Wird Telegram jetzt verboten und gesperrt?

Deutsche Politiker wollen jetzt den beliebten Messenger in Deutschland verbieten und sperren lassen:

Grund für die geforderte Zensur und Internet Sperren sind die Querdenker und Verschwörungstheorethiker Kanäle in denen andauernd zu Massenmord und Terrorismus aufgerufen wird. z.B. der Verschwörungsideologe Oliver Janich der vor seinen 158.000 Anhängern zum Massenmord an Regierungspolitikern auffordert.

Quelle:

In anderen Schwurbel, Qanon, Reichsbürger Gruppen und beim Attilla Hildmann liest man ja ganz ähnliche Hetze.
Tja, da wird die Politik langsam richtig nervös und fühlt sich zum Handeln gezwungen. Denn Telegram löscht ja solche Hetze nicht und macht die Accounts von den Hetzern auch nicht Dicht.

Wegen den Querdenker Spinnern die im Internet immer mehr durchdrehen werden wir in Deutschland bald richtig harte Internet Zensur bekommen fürchte ich.

Zensursula hat schon die Stoppschilder vom Dachboden geholt.

2 Likes

Querdenker und VT Leute werden immer mehr zum Vorwand für Massen Überwachung und Zensur…

Interessant ist ja auch das diese Verschwörungs Gurus unter Klarnamen Hetzen. Hildmann durfte 1 Jahr lang machen was er wollte und als es dann nach 1 Jahr den Haftbefehl gab wurde er von Behörden Mitarbeitern gewarnt so das er genug Zeit zum fliehen hatte… Da liegt das wahr Problem und nicht so sehr bei Telegram…

2 Likes

Also leben wir wegen Dir in einer Meinungsdiktatur.

Es war doch klar, dass der Turbokapitalismus auf der Zielgeraden Vollgas geben muss

“Klill the messenger” scheint einfacher zu sein als die Ursachen anzugehen.
Am Ende sterben die Bürgerrechte. Und Telegram gibts dann eben auf dubiosen Downloadseiten statt im Appstore …

Auf Dubiosen Downloadseiten mit eingebautem Ransomware Trojaner der dann so auf die PCs und Firmennetze kommt… Würde so am Ende sogar noch Unsicherheit schaffen wenn es für solche Software keine offiziellen Quellen mehr gibt.

1 Like

Genau das …

Es geht den “Hardcore” Hetzern hinten den Demos / Messenger Gruppen nicht um die Themen EU, Euro, Flüchtlinge, Corona, sondern um die Destabilisierung des jetzigen demokratischen Systems.
Und bei den verschiedenen Themen finden sie die entsprechenden Mitläufer. und hoffen darauf dass sich diese immer mehr radikalisieren.
Für diese wird es auch nach Corona noch Themen geben die sie nutzen werden.
Dazu muss man nur in diese Gruppen schauen, nicht nur auf Telegram, auch auf Facebook gibt es immer noch reichlich Hass und Hetze Gruppen.
Und sollte Telegram geschlossen werden, es gibt ja jede Menge Ausweich- Kanäle. Und mittlerweile sind die “Treiber” dieser Destabilisierungskampagnen so gut miteinander vernetzt, dass sie recht schnell umziehen können.

Seit ab 2014 auf Pegida Demos Galgen für Merkel und Gabriel mitgeführt werden durften, und der Verkauf dieser Galgen sogar durch Gerichte erlaubt wurden, konnten sich diese Hardcore Hetzer die Hände reiben.
Für einige war es außerdem noch eine lohnende Geschäftsidee.

Man kann es drehen und wenden wie man will, indirekt hängt dieser Angriff auf die jetzige Demokratie mit dem erstarken der AfD zusammen.
Warum Regierungen und Verantwortliche so lange wegschauen kann man z.B. als (V-) Theorie sehen einen Überwachungsstaat etablieren zu wollen, es besteht aber auch die Möglichkeit, dass die Verantwortlichen einfach nur dumm sind!

Der Narrativ der rechten Hetzer ist, dass der Staat schwach ist. Jedes mal wenn sie mit etwas davonkommen, beweist dass ihr Narrativ richtig ist.

Demokratie feindliche Faschisten und Populisten sind das eine Problem… Wenn man die Umfragen der AfD sieht haben die aber nicht so sehr großen Zulauf auch durch Corona nicht. Denke also nicht das die so schnell die Demokratie zerstören werden.

ABER: Wenn die den Mob genug aufhetzen dann gibt es Gewalt, Vandalismus auf Demos, Angriffe auf Journalisten und Polizisten auf Querdenker Demos usw. einige Planen Terror Akte und so weiter…
In sofern wäre es schon wichtig entsprechende Propaganda Kanäle abzustellen um Gewalttaten zu verhindern !

Facebook geht gegen diese Hass Gruppen aber mittlerweile vor und löscht diese konsequent. Die Mehrheit der AfD, Pegida sonstwas Gruppen wurde bereits gelöscht.

Entweder Telegram löscht Gruppen die zur Gewalt und Terror aufrufen oder aber der Dienst wird in immer mehr Staaten gesperrt werden und als Nebeneffekt bekommen wir dann allgemein härtere Zensur Gesetze die auch andere Angebote betreffen werden.

Ich erinnere mich noch das Früher auf Plattformen wie Piratebay und ähnlichem der Grundsatz gegolten hat das Keine Gewalt/Terror Propaganda und Kindepornos toleriert werden. U.a sicher auch mit dem Grundgedanken das man verhindern wollte das der Staat noch härter durchgreift. Telegram scheint es genau darauf anzulegen, auf diese Konfrontation. Aber wozu das, um irgendwelche Nazis zu schützen nicht nur den eigenen Dienst sondern Internetfreiheit allgemein aufs Spiel setzen ?

Wie auch bei Querdenken, Spendensammeln für irgendwelche Klagen die nicht stattfinden. Spendensammeln für Flutopfer und das Geld kommt nie dort an… Einige von den Verschwörungsideologen haben gut Kasse gemacht. Wird bisher anscheinend nicht wirklich hart verfolgt sonst würden die das ja nicht so offensiv betreiben.

Naja, dumm vielleicht. Vielleicht aber auch irgendwie gleichgültig. Einigen CDUlern scheinen da Maskendeals und co wichtiger gewesen zu sein… Mal sehen wie es da bei der neuen Regierung aussieht.

Der Staat ist nicht schwach, er ist unwillig. Das Beispiel Attilla Hildmann beweist das. 1 Jahr ungestört hetzen dürfen und dann noch vorgewarnt werden vor dem Haftbefehl… Hätte da ein Linker zur Kommunistischen Weltrevolution aufgerufen wäre das mit dem Haftbefehl vermutlich alles deutlich schneller abgelaufen…

Na ja, es gibt noch reichlich dort, und nein, die haben es nicht im Namen stehen!

Twitter hat vor einiger Zeit veröffentlicht, dass es ihnen nicht gelingt mit automatischen Filtern oder KI rechtsradikale Tweets von konservativen Tweets zu unterscheiden.

Ich glaube, das liegt nicht am Algorithmus …

Zumal es keine Filter gibt die Ironie und Sarkasmus erkennen… Ergebnis wäre dann das Humor massenhaft zensiert wird.

Ironie und Sarkasmus sind vielleicht noch leichter zu erkennen, als der Unterschied zwischen rechtsradikal und konservativ.

Sorry, aber nein!
Das ist eine öffentliche Gruppe!


Von den reichlichen geschlossenen Gruppen wollen wir dann lieber nicht reden.



Alle Messenger haben diesbezüglich Probleme. Nicht nur Telegram.

1 Like

Sehe ich genauso. Wer mit offenen Augen durch die verschiedenen Messenger läuft findet hunderte dieser Posts.
Diese Telegramm Diskussion ist ein “Stellvertreter-Krieg” - mehr nicht.
Das Übel gibt es seit 2014 und hat mit der AfD und Pegida angefangen.
Es jetzt einzufangen wird immer schwieriger. Geht nur über die schon vorhandenen Gesetze, aber da fehlen unsere Justiz wohl IT.Kenntnisse und Personal welches nicht selbst “rechts angehaucht” ist.

Ist dann auch eine Kommunikationsfrage, wenn die Tagesschau mindestens 1 mal die Woche berichten würde das ein Hetzer zu einer Haftstrafe verurteilt wurde dann hätte das auch eine Abschreckungswirkung. Entsprechende Durchsuchungen, Urteile und Prozesse sollten daher dann auch viel öffentlichkeitswirksamer kommuniziert werden um abzuschrecken.

Letztes ZDF-Magazin Royale gibt Einblicke zu Facebook.

1 Like

Ich las neulich, auf Autobahnen seien auch Schmuggler unterwegs. Trotzdem lässt man Autobahnen ungesperrt. Frechheit.

Man könnte fast meinen, das Problem an Messengern sei nicht der Dienst, sondern es seien seine Nutzer.

1 Like

Sie haben aber nicht in Großschrift auf ihren KFZ stehen, dass sie Schmuggelgut mit sich führen, denn dann würden sie spätestens an der Grenze aus dem Verkehr gezogen.