Wir suchen eine Halle für den BPT im November

Tags: #<Tag:0x00007f442ba1d710> #<Tag:0x00007f442ba1d5f8> #<Tag:0x00007f442ba1d4e0>

Der Bundesvorstand schreibt hiermit die Ausrichtung / Halle für den Bundesparteitag 20.1 aus

Der Bundesparteitag 2020.1 soll zwei Tage lang im November 2020 stattfinden. Spätest-möglicher Beginn am Veranstaltungstag: 10.00 Uhr. Der Aufbau muss vorher stattfinden, am Freitag!
Da der Abbau am Sonntag üblicherweise nicht vor 19 Uhr beginnen kann, sollte die Halle für den Abbau am gesamten Sonntag zur Verfügung stehen.
Als Hilfe für die Organisation und bei Fragen könnt ihr euch auch gerne an den Bundesvorstand wenden. Hierzu einfach eine Mail an bpt@piratenpartei.de schreiben.

Ausschreibungsdauer

Bewerbungsschluss ist Mittwoch, der 2. September 2020, 18:00 Uhr
Wir können leider ausschließlich Einreichungen per E-Mail an die Adresse bpt@piratenpartei.de berücksichtigen.

Anfahrt

Idealerweise direkte Bahnverbindung von den größeren Städten. Vom Bahnhof per öffentlichem Personennahverkehr (ÖPNV) oder kurzem Fußweg zum Veranstaltungsort. Parkmöglichkeiten vor Ort. (Ebenfalls möglich sind etwas abgelegenere Hallen, wenn ein Shuttle-Service oder eine gute ÖPNV-Verbindung zu einem direkt erreichbaren Bahnhof bestehen)

Raum/Tagungsraum

  • In der Location wird während des Bundesparteitages die ganze Zeit über die Einhaltung der Abstandsregelung möglich sein müssen. Dieser Punkt muss bei der gesamten Planung im Hinterkopf behalten werden.
  • Ca. 250 Piraten in parlamentarischer Bestuhlung mit Tischen. Bitte mit Angabe der Raumgrößen (in m²) und der Raumaufteilung (Bestuhlungsplan, Hallenplan o.Ä.)
  • Behindertengerecht (barrierefreie Zugänge, behindertengerechte Sanitäranlagen)
  • Bühne und Rednerpult
  • Bei Selbstversorgung über Lieferdienste mit Bestellung durch die Teilnehmer ist ausreichend, wenn die Lieferdienste ausreichend Kapazitäten haben.
  • Weitere Nebenräume (einen mindestens für Pressearbeit, wenigstens einen weiteren für ggf. Datenschutzschulungen und Treffen abseits des Parteitags)
  • Zugriff auf eine Küche

Drumherum

Catering aus eigener Hand, im Idealfall AG Schnittchen, wünschenswert

Technik

  • Beamer (hell genug – zur Organisation ggf. die letzten Veranstalter der BPTs anfragen) ggf aber auch PIRATEN-Beamer
  • Leinwand in ausreichender Größe
  • 2 Mikros auf der Bühne
  • 2 Raummikros
  • Idealerweise Monitor-Ausgang am Mischpult für Audiostreaming
  • Internetzugang für Veranstaltung (Videostreaming, Protokoll, Orga)
  • Angemessene Anzahl Steckdosen im Raum – die Elektrik muss die erwartete Anzahl an Notebooks verkraften
  • Gegebenenfalls Kosten für Stromversorgung aufführen
  • Internetzugang für die Versammlungsteilnehmer

Budget

  • Wichtig: Alle Preise inkl. MWst angeben! Alle Preise müssen verbindlich sein – d.h. wir brauchen eine Zusage, dass keine weitere Kosten anfallen, keine Nebenkosten entstehen, etc (bsp. nachträgliche Auflagen zur Stellung eines Handwerkers, Müllentsorgung usw.). Es steht ein Budget von maximal 2.000,– € zur Verfügung. Der Betrag umfasst folgene Posten:
  • Hallenmiete (einschließlich eventueller HausmeisterInnen- oder Nebenkosten)
  • Technik (Ton, Beamer, Leinwand, Stromkabel und Steckerleisten, …)
  • Reinigungskosten für die Halle
  • Auf- und Abbaukosten
  • Kosten für die Netzanbindung, etc.

Die Orga vor Ort muss zwei Personen benennen, die dem Bundesvorstand und den Bundesbeauftragten als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Hierzu sind Kontaktmöglichkeiten via Mail und Telefon essentiell.