Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Website Piratenpartei Deutschland

Wider nachtleuchtende Werbeplakate


#1

Penetrante Plakatierung ist im Wahlkampf Bayern aufgefallen und vielen Bürgern geht penetrante Politik-Werbung auf den Geist.
Wer es überzieht hat ein negatives Sendiment auf seiner Seite.
Immer mehr Gemeinden beschränken Werbung daher auf öffentliche oder private Plakatwände.
Jede Gemeinde erlässt ihre eigene Plakatierungsverordnung und regelt, wer, wann. was, wie plakatieren und wer Plakatwände aufstellen darf.

Viele nutzen im Internet Adblocker um Werbung auszuschalten und ärgern sich über Werbung vor Videos.
Nachtleuchtende Werbeplakate mögen zwar geil sein, haben jedoch einige Nachteile:

  • sie leuchten in der Nacht
    mag zwar Sinn der Sache sein, aber nachts durch Ortschaften zu fahren und von einem leuchtenden Seehofer, Merkel, Merz, Nahles, Wagenknechts und anderen Ü30-Partys angeleuchtet werden, erhöht nicht die Lebensqualität.

  • sie gefährden die Verkehrssicherheit

  • sie sind teurer

und vor allem

  • sie werden in vielen Gemeinden frühzeitig abgehängt werden müssen.

Für die Europawahl sind die Wahlplakate viel zu wichtig.

Wir haben nicht die Ressourcen über das Land zu fahren und da 3 oder 4 Plakate abzuhängen und am nächten Tag an einem anderen Ort, 100 km entfernt.

Persönlich glaube ich, dass uns das jetzige Design der Plakate 10 bis 20% der möglichen Wählerstimmen kosten wird, ( Hauptsache neu, nix gelernt, wieder neues CI, Piraten unten, Texte nicht lesbar, kein Wiedererkennungseffekt).

Ein Totalflopp wegen Gefährdung der Verkehrssicherheit ist aber das letzte was wir brauchen.
Jetzt keine Diskussion ob solche Plakate die Verkehrssicherheit gefährden oder nicht, die Diskussion darüber könnt ihr in jeder einzelnen Gemeinde tun.

Zudem stellt es in nicht unerheblichen Maße eine Verschandelung unseres Umfeldes dar.

Viele scheinen den Ernst der Lage in der Partei nicht erkannt zu haben und wollen so weitermachen wie bisher.

Nach der Europawahl könnte aber das Stimmenkonto der Piratenpartei für die Parteienfinanzierung gegen Null tendieren und wir müssen dann ernsthaft anfangen, alles nicht Nötige und kostenintensive, zusammenzustreichen.

Braucht es alles nicht.
Mit ordentlichen Plakaten, ordentlich organisiert, kann man 0,5% erreichen oder gar einen Abgeordneten ins Europaparlament bringen und neue Mitglieder anwerben.

Auf dem Niveau der Bundestagswahl 2017 geht es nicht…


#2

Die Plakate wird es auch ohne das Gimmick geben, für im Uebrigen mit ~0, 05€ zu Buche schlagen soll, geht also noch…


#3

Würde trotzdem empfehlen, die nur da aufzuhängen, wo man sie auch schnell wieder austauschen kann.
Testgebiete sind für den Anfang durchaus ok, sind aber immer mit Risiken verbunden.

Der 5 Cent Aufschlag ist aber auch nur dann ein 5 Cent Aufschlag, wenn man den vorherigen PShop-Aufschlag ausklammert.


#4

Da es die Plakate wohl nur vom P-Shop geben wird und die Vorlagen vermutlich nicht frei verfügbar sein werden…


#5

Eventuell kann man dann ja den Hinweis “Copyright by pshop@piratenparte.de” gemäß unserer Parteiposition zum Copyright anbringen.

Irgendwie tun wir uns immer noch schwer unseren Parteimitgliedern die Grundlagen unseres Parteiprogrammes zu vermitteln. Mit dem Bulimie-Adler fing es an.


#6

Hallo,
habt ihr bei den Plakaten auch die älteren Leute bedacht?

Nach meinen Gefühl sind die zur Zeit eher zum wechseln bereit.

Aber mit den Technischen krimskrams werden die sich schwer tun.

MFG Richter169


#7

Und warum bringt man all diese Gedanken und Bedenken nicht rechtzeitig in der entsprechenden AG oder oder dem Team ein, sondern bespricht das jetzt im Forum? Ne Meinung zu haben, ist ja wohl wirklich keine Kunst.


#8

Kann ich Dir ganz genau erklären:
a) Ist meine Bewerbung fürs Team “verschwunden”, “irgendwo liegengeblieben”,
b) wußte ich nichts von nachtleuchtenden Plakaten,
c) hat man wieder eine neue CI entworfen, ohne auf Bewährtes aufzubauen,
d) scheint die künstlerische Umsetzung wichtiger zu sein, als ein Erfolg der Partei,
e) wird nicht erkannt, dass man ein aggressives Orange braucht um mit wenigen Plakaten aufzufallen, während andere Parteien soviele Plakate aufhängen, dass sie gedeckte Farben verwenden müssen, siehe Unterschied CDU, SPD, Grüne zu FDP, Linke
f) scheint das Interesse Parteienfinanzierung zu behalten und/oder einen Abgeordneten im Parlament zu haben, eher gering zu sein. Ansonsten würde man sich anders verhalten.


#9

Die Antwort auf meine Frage war hier Punkt a. Und schon nachgefragt? Was ich so lese und sehe, ist man händeringend auf der Suche nach Leuten. Ich denke allerdings nicht, dass man nun das Rad wieder auf 0 drehen wird, aber das machst du dir besser mit denen direkt aus. Scheint jedenfalls ein organisatorisches und / oder ein Initiativproblem zu sein.


#10

Ja, bem 2ten Wehklagen ob der verschwundenen Bewerbung gab es sogar eine positive Reaktion.

Das Problem ist nur, dass das Kind an entscheidenden Stellen schon in den Brunnen gefallen ist.
a) sind die Plakatentwürfe mehr oder weniger fertig,
b) wurde eine Bundesschatzmeister gewählt, der gleichzeitig auch Landesschatzmeister von NRW ist, der “kein glühender Anhänger einer Europawahl” ist.
Versuche doch mal zu klären, wieviel Geld NRW in einen Europawahlkampf stecken möchte.
Die Kommunalwahl in NRW wird wichtiger angesehen als die Europawahl. Warum geht man dann in den Bundesvorstand?

Aber nach der Europawahl beginnt das große Wehklagen, wenn alles, was nicht irgendwie finanzierbar ist, weggeräumt wird.


#11

Ich sehe, du schreibst sehr gern. Warum du diese Bedenken aber nicht rechtzeitig im entsprechenden Gremium eingebracht hast, weiß ich immer noch nicht. Wir könnten hier genauso gut diskutieren, was wäre, wenn die Europawahlen erst ein Jahr später stattfinden würden.


#12

Ich schreibe gar nicht gerne.
Lieber wäre es mir, Dinge würden funktionieren und transparent und öffentlich gehandhabt werden.
So wie die Piratenpartei das eigentlich fordert.

Jetzt nenne ich mal das nächste Beispiel, bei dem ich mich rechtzeitig melde.
Das Copyright bei den Plakaten wird beim PShop liegen.
Keine Gliederung wird Designvorlagen bekommen, weil sie mal schnell irgendwelche Plakate braucht. Bestellung nur über PShop möglich.
Welche Position hat eigentlich die Piratenpartei zum Copyright, wenn die eigenen Gliederungen die Vorlagen nicht nutzen können?


#13

Beteilige Dich! Bring doch den entsprechenden Antrag ein, der genau das folgende verhindert/ermöglicht.

Zitat: https://www.piratenpartei.de/mithelfen/piratenshop/

Aber bis dahin höre bitte einfach auf, hier rumzubollerkoppen.

“Was erlaube, Strunz?” Watt? Ja, unter anderem mit vielen vielen bundesweitenweiten Freiwilligen habe ich mit damals in 2012 ohne einen Piratenshop in NRW den Wahlkampf organisieren können dürfen – und es hat so gerade geklappt und auch da sind wir kostentechnisch durch schwarmintelligent selbstausgesuchte externe Dienstleistungen nicht unbedingt günstig davongekommen.

Wenn es Dir rein um die Motive gehen sollte – wenn Du von Grundsätzen sprichst…
…für wieviele kommunale Europawahl-Kandidaturen möchtest Du denn Plakate produzieren?

Abschliessend lese ich gerade nochmal Deinen Ausgangspost – es geht Dir nur darum, dass Dir die Plakate nicht gefallen, oder?


#14

Wie bist Du denn drauf?
Inhaltsloses Gelabere mit persönlichen Angriffen, um Hinterzimmerpolitik zu verteidigen.
Scheint ja in NRW gut zu funktionieren.

Nein, ich muß keinen Antrag stellen um zu bewirken, dass bei einem Wahlkampf nicht Kunstwerke in der freien Luft aufgehängt, sondern Wähler und Parteimitglieder geworben werden sollen.

Es ist mir völlig gleichgültig, wie Plakate aussehen, solange sie ihren Zweck erfüllen und Plakte nachts nicht heller reflektieren als Radfahrer.

Danke für Deine Wahlkampfunterstützung in NRW 2012.
Im konkreten Fall geht es darum bundesweit mindestens 180.000 Wähler bei der Europawahl 2019 zu bekommen.
Jeder, der sich konstruktiv beteiligt ist gerne gesehen.


#15

Gibt es dazu irgendwo Hintergründe? Gab es eine Diskussion? Habe ich irgendwas verpasst?

Also was spricht gegen frei verfügbare Vorlagen?


#16

Da spricht so garnichts dagegen und ich fände das auch eher schade, wenn das so käme …
Aber, gewisse Erfahrungen und Gespräche mit gewisssen Personen haben mich zu dieser Aussage verleitet …


#17

Mein Zitat: “Beteilige Dich”.
Dein Zitat: “Inhaltsloses Gelabere…”

@GG79 bitte beteilige Dich konstruktiv am Europawahlkampf in Deiner Region, zeig’s mir… und ich bin still.

Also, hau rein. Go for it! Patrick FTW! Go Reddit, Go!


#18

So still kannst Du gar nicht sein, wie ich versuche mich konstruktiv zu beteiligen.
Meine “Region” werden die weißen Flecken in Bayern sein, von denen es viele gibt und die wir zu schließen versuchen.

Sogar bei der Wahlkampforga EU habe ich mich beworben, ist aber bedauerlicherweise im Papierkorb verschwunden.

Das eigentliche Problem ist doch bei diesem EU-Wahlkampf wieder mal der Landesvorstand NRW, der mutmaßlich lieber Kommunalwahl 2020 machen möchte statt EU-Wahl.
Budget? Braucht man das? Sollte man wirklich für die EU-Wahl Geld ausgeben?
Dass der Landesschatzmeister nun auch Bundesschatzmeister ist, vereinfacht die Situation nicht.

Wenn ihr in NRW nur die gleiche Summe Geld in die Hand nehmen würdet wie Bayern es tut, wäre die Welt in Ordnung.
Stattdessen mal wieder klein klein, keine rechtzeitige Planung, da EU-Wahl nicht wichtig.

Es ist eben keine vernünftige Planung möglich, wenn man sich im April entscheidet mal 500 EUR für einen Flyer auszugeben.

Wir werden aber versuchen uns die Füße auszureißen um mehr als 0,5% zu bekommen, obwohl wir wissen, dass es am Ende genügend gibt, die behaupten, zwischen 0,3 und 0,6 wäre kein Untrschied.

Und

ist natürlich ein inhaltsloses Gelabere, wie es einem bei den Piraten immer wieder entgegenschlägt.

Nein, es hat sich in dieser Partei überhaupt niemand zu beteiligen und niemand hat einen anderen Aufzufordern sich zu beteiligen und an mich hat überhaupt niemand in dieser Partei die Forderung mehr zu stellen, mich zu beteiligen.

Ihr habt einzig dafür zu sorgen, dass diese Cliquen in dieser Partei nicht mehr ihre Vernetzung und ihre Ämter mißbrauchen, um Parteimitglieder jahrelang zu diffamieren und zu verschaukeln.
Es ist mir persönlich peinlich Mitglieder für diese Piratenpartei begeistert zu haben, die dann öffentlich vor Ort und am Arbeitsplatz von Piratencliquen zerlegt wurden und alle sehen zu.

Wenn jemand mit mir etwas für die Piraten tun möchte, dann ist das schön, wenn er aber lieber das Wochenende bei seiner Familie verbringen möchte, dann ist das eventuell sinnvoller.
Auffordern werde ich nach meinen Erfahrungen in dieser Partei niemanden mehr und etwas anderes als eine Bitte halte ich auch nicht für angemessen.

Ich möchte nur denjenigen, die ehrliche Politik machen möchten, die Chance erhalten, dies auch tun zu können.
Mit dem Rest der Intriganten, Machtpokerer, Machtmißbraucher und Zuseher in dieser Partei habe ich fertig.


#19

Ich finde das mit den in der nachtleuchtenden Werbeplakaten eine sensationelle Idee :wink: Vielleicht könnte man zusätzlich noch 3D-Effekte einbauen. Das Netflix-Logo sieht durch das tiefe Schwarz und das grelle Rot auch fast schon 3D-effektmäßig aus.

Beim Piratenlogo könnte ein tiefschwarzer Hintergrund mit einem grellen Orange Ähnliches bewirken. Zusätzlich könnte das Logo auch noch nachts leuchten. Das ganze Plakat muß mMn nach nicht leuchten, nur bestimmte Bestandteile, wie z.B. das Piratenlogo oder die Sterne der EU-Flagge.

PS: Vielleicht könnte man ironische Geheimbotschaften einbauen, ähnlich dem Wasserzeichen eines Geldscheines, welche in der Nacht aufleuchten, tagsüber aber nicht zu sehen sind.


#20

Geil,
so wundervoll sähe London ohne Strom aus:
https://www.geo.de/wissen/weltall/1330-rtkl-timelapse-der-milchstrasse-so-wundervoll-saehe-london-ohne-strom-aus

Natürlich hat diese amerikanische Neon-Reklamewelt aus BurgerKing, McDonald, Marlboro, HoldidayInn, Aldi, Lidl, BestWestern, NoVancancy, Polizeiblaulicht und hupenden rückwärtsfahrenden Mülllastern ihren Charme.

Ist natürlich toll, wenn einem nachts Ü30-Disco, Baumarktreklame, Angela-Merkel- Söder-Plakate entgegenleuchten und man über Hämorrhoiden-Salbe und Viagra beim nächtlichen Nachhauseweg informiert wird.