Was wünscht ihr euch vom 15. BuVo? / meine Kandidatur

Tags: #<Tag:0x00007f6d038677f8> #<Tag:0x00007f6d03866dd0>

So, ich kandidiere wieder als Vorstandsmitglied, falls sich der BPT entscheiden sollte, den Vorstand zu vergrößern. Fragen könnt ihr gerne hier stellen.

Kandidatur für den Bundesvorstand (ohne Amtsbezeichnung)

Wie beim letzten Mal:

Bevor ich aber etwas zu meiner Motivation und Plänen erzähle, würde ich euch gerne von euch hören, was ihr vom nächsten Bundesvorstand erwartet. Können konkrete oder auch ganz allgemeine Dinge sein. Was sind die 3 dringendsten Probleme, die der Vorstand angehen sollte?

Wer noch für den Bundesvorstand kandidieren möchte, möge das bitte bald veröffentlichen. Wir haben nur noch gut 7 Wochen zum Parteitag.

1 Like

d.h. wenn der BPT Deinen Antrag nicht zustimmt dann wirst Du nicht mehr im Vorstand sein. Sorry Tobias - das ist keine gute Voraussetzung sondern, hm wie sage ich es jetzt, Erpressung?

Naja, ich kann halt einschätzen, dass meine Zeit nächstes Jahr nicht ausreichen wird, um ein Amt in einem kleinen BuVo sinnvoll auszufüllen. Es war dieses Jahr schon echt schwierig, das mit dem Beruf zu vereinbaren, vor allem durch feste Termine wie die Arbeitssitzung, die zu einer Zeit stattfindet, zu der ich normalerweise arbeite. Natürlich ist auch viel liegen geblieben, was ich mir vorgenommen habe. Deswegen will ich mich auch auf weniger Dinge konzentrieren und darin vorankommen.

1 Like

könntest Du Dir nicht vorstellen ein Team um Dich herum aufzubauen um diese Sache auf mehr Schultern zu verteilen? Deshalb müssen doch diese Personen nicht alle im Vorstand sein - ich denke mit Assistenten usw. geht das ebenso

Für den BEO haben wir zum Glück jetzt ein kleines Team. Da sehe ich sehr gut, wieviel Aufwand das ist, Leute zu finden und zu “auszubilden”, Infos weiterzugeben, zu koordinieren, Sitzungen zu veranstalten, Probleme zu lösen… Wenn ich das für die ganzen Geschäftsbereiche machen würde, die ich aktuell in der GO stehen habe, wäre das schon ein Vollzeitjob.

1 Like

nochmal zum mitschreiben / 15 BuVos verteilen Aufgaben und schreiben diese fest durch die GO / was nun wenn keiner Dir die Aufgaben geben will die Du gerne hättest und in denen Du der PP am meisten helfen/dienen kannst. Sagen wir mal das Gremium bestimmt das Du PR machen sollst - was würde dann von Dir kommen?

Ich möchte von jedem BuVo-Kandidaten folgendes:

  • Unterstützung für mehr direktdemokratische Basisbeteiligung: BEO, Urabstimmungen und Onlineparteitage.
  • Mehr Transparenz: Öffentliche Sitzungen mit Aufzeichnung als Podcast und mehr Inhalten, weniger Nichtöffentlichkeit; Systematische Publikation von Dokumenten, soweit es der Datenschutz zulässt.
  • Innerparteiliche Konflikte zwischen Mitgliedern als sein Problem der Partei zu verstehen, beizulegen sucht und auch mal eine Ordnungsmaßnahme unterhalb des PAV ausspricht, bevor ein Streit total eskaliert ist.
  • Die organisatorische Unabhängigkeit der Schiedsgerichte anerkennt und davon absieht, Schiedsgerichten in ihre Tools reinreden zu wollen.
3 Likes

Wenn das Gremium mir die Aufgabe PR übergibt, hat das Gremium offensichtlich einen Dachschaden :wink: Was ich dann machen würde? Kommt auf die Situation an…

2 Likes

sind nur “was wäre wenn Spielchen” Tobias - ich schätze gerade in letzter Zeit Deinen Einsatz sehr :slight_smile:

3 Likes
  1. Innerparteilich “Ruhe” schaffen, die offen ausgetragenen, emotionalen und selten sachlichen “Streitereien” kosten sehr viel Motivation engagierter Mitglieder. Ich denke nicht, dass sich der BuVo hier länger raushalten sollte, er muss sich halt im Zweifel auf die ein oder andere Seite schlagen.

  2. Innerparteilichen Austausch/Zusammenarbeit aufbauen. Es wird in zig Gliederungen an den selben Problemen gearbeitet. Gäbe es mehr Austausch und Zusammenarbeit würden wir uns glaub viel Zeit sparen. Dazu gehört auch die Dokumentation, damit man nicht vor jeder Wahl mit leren Händen dasteht.

  3. BTW angehen. Möglichst frühzeitige Planung, klare Ziele abstecken, neue Möglichkeiten erörtern, Gesichter für den Wahlkampf aufbauen.

5 Likes

Finde ich gut, sollten wir öfter machen :wink: Schönes Thema für Klausuren zum Beispiel. Machen wir bei uns in der Firma auch, dadurch kann ein Team viel lernen.

6 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: Zusammensetzung des Bundesvorstands

Wir haben schon ein Thema, in dem aktuell die Vorstandszusammensetzung und auch Aufgabenverteilung diskutiert wird. Habe einige Beiträge dorthin verschoben.

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: Zusammensetzung des Bundesvorstands

Hallo EscaP,

danke zunächst für deine Kandidatur und deine gute Arbeit.

Aus solltest du nur für ein Amt kandidieren, wenn du selbst auch Freude an deiner Arbeit gewinnen kannst. Die Anzahl der Aufgaben in einer kleinen Partei sollte stets höher als die Anzahl der Vorstandsmitglieder sein. Vom Prinzip her müsst ihr ja nur die an euch gestellten Anträge abarbeiten. Hierzu ist eine demokratische Abstimmung vorgesehen.

Ich wüsste jetzt nicht, warum jemand seine Vorstellungen vom „starken Staat“ mit seiner persönlichen Kandidatur verbinden wollte? - du kannst doch einfach als Basispirat weiter machen, das ist doch bei uns ebenso aller Ehren wert.

Alles andere ist doch letztlich eine Frage der Aufgabenpriorisierung.

Zum Beispiel habe ich euch mehrfach dazu geraten, das klassische do-it-yourself Antragsportal freizuschalten. Wenn dann aber ein paar selbstherrliche Gestalten meinen, das brauchen wir nicht mehr, ihr müsst uns das zusenden, dann kriegt es aber jetzt auch hin! Die Anträge sollten spätestens am nächsten Werktag online sein, sonst macht ihr euch der Wahlmanipulation verdächtig. Ich würde immer noch dazu raten, notfalls ganz schnell auf do-it-yourself umzustellen.

Ich meine es nur gut mit euch, also macht keinen Quatsch und beteiligt doch einfach die Basis.

Gruß Martin Bernhardt.
[Werbung gelöscht. Bei Wiederholung droht eine Sperrung. Pirat_Andi Moderator]

keine Ahnung warum hier ständig diese Vorschau erscheint. Ich hatte meine URL eingetippt.

Bitte dies sein lassen. Werbung für eigene kommerzielle Seiten sind hier nicht erlaubt.

Gruß
Andi
Moderator

1 Like

#funfact : Jedes BuVo-Mitglied ist Teil der PR, ohne Ausnahme. Verstehen nur viele nicht.

1 Like

Also der BuVo sollte nicht die Arbeit der eh schon kaum noch handlungsfähig besetzten Landesschiedsgerichte diskreditieren und zur Missachtung dieser aufrufen (siehe hierzu z.B. Urteil des LSG Brandenburg vom 20.05.2020, LSG Bbg 19/2, Seite 8 - https://piraten-bsg.de/xmlui/bitstream/handle/123456789/416/Urteil2%20LSG%20Bbg%2019-2%20anonym.pdf ).

Vielmehr sollte er die Landesschiedsgerichte unterstützen und ihre Arbeit anerkennen.

1 Like

Habe meine Kandidatur für den 15. BuVo zurückgezogen. Wir haben nicht mal mehr 4 Wochen bis zum BPT und es haben sich nach mir nur 2 Leute eingetragen. Ich habe keine Ahnung, mit wem ich im “Erfolgsfall” zusammenarbeiten müsste und weiß schon, dass ich mit dem einzigen Kandidaten für den Schatzmeister-Posten nicht mehr zusammenarbeiten kann. Meine Hoffnung für die Partei ist leider stark zurückgegangen in der letzten Zeit, daher will ich auch sonst kein Amt mehr übernehmen. Ist extrem hart, sich das nach über 11 Jahren Piratenpartei einzugestehen, aber es ist leider so. Hoffe aber immer noch, dass es irgendwann wieder aufwärts geht und dass der nächste BuVo kein Desaster wird. Im aktuellen BuVo versuche ich noch irgendwie, die Stellung zu halten, auch wenn es schwerfällt.

2 Likes