Warum Kommas wichtig sind

Zunächst: Der Plural von “Komma” ist sowohl “Kommata” als auch
“Kommas”. Ich benutze hier “Kommas”.

Man könnte meinen, Groß-und Kleinschreibung, Kommas - so
wichtig ist das alles nicht, hauptsache man versteht den Inhalt.

Aber genau da liegt der Hund begraben: Ohne Kommas ist der
Inhalt nur mühsam zu verstehen, oder manchmal kann er sogar
ganz falsch verstanden werden.

Beispiel 1:

Computer arbeitet, nicht ausschalten!
Computer arbeitet nicht, ausschalten!

Hier sehen wir: Die Bedeutung des Satzes ändert sich komplett,
wenn das Komma anders gesetzt wird: Soll der Computer nun
ausgeschaltet werden oder nicht? Ohne Kommasetzung wird das
nicht klar.

Beispiel 2:

Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa.

Ist das einfach eine Einladung zum Essen - oder geht es hier um
kannibalistische Anwandlungen?

Beispiel 3:

Der Mann sagt, die Frau kann nicht Auto fahren.
Der Mann, sagt die Frau, kann nicht Auto fahren. 

Hier ist klar, dass der zweite Satz wohl wirklich vorkommt. Jedoch
auch hier: Die Kommas machen einen wesentlichen Unterschied.

Beispiel 4:

Du hast den schönsten Hintern weit und breit.
Du hast den schönsten Hintern, weit und breit. 

Auch hier: Das Komma macht den Unterschied. Denn der zweite
Satz ist vielleicht gar kein Kompliment.

Beispiel 5:

Wir bitten, unsere Gäste nicht zu rauchen.
Wir bitten unsere Gäste, nicht zu rauchen. 

Beispiel 6:

Er will sie nicht. 
Er will, sie nicht.

Beispiel 7:

Tötet ihn nicht, freilassen!
Totet ihn, nicht freilassen!

Beispiel 8:

Wir empfehlen ihm, zu folgen. 
Wir empfehlen, ihm zu folgen. 

----------------------------------------------------------------------------------------------

Ohne Kommas sind Texte kaum oder nur sehr mühsam zu verstehen.
Oft muss man dann Sätze zweimal lesen, um zu verstehen, was der
Autor gemeint haben könnte.

Dazu kommt: Ohne Kommasetzung sind oftmals mehrdeutige
Interpretation möglich. Die Textaussage könnte sogar zum Gegenteil
dessen mutieren, was eigentlich gemeint war.

Deshalb: Bitte immer sorgfältig Kommas setzen!

4 Likes

Groß/Kleinschreibung ist auch wichtig: helft den armen vögeln