Wahlwerbung für andere Parteien

Ich hatte gerade auf eine Idee aufgrund eines anderen Posts von mir:

Wie wäre es 2021 eine Wahlkampagne auf diesen Punkt aufzubauen? Man wirbt für alle Parteien, nicht nur für die Eigene. Wie?? Das ist eine blöde Idee? Last mich erstmal erklären. :slightly_smiling_face:

Die größten Parteien geben vor für alle Menschen da zu sein und die Zukunft für Deutschland im besten Wissen und Gewissen gestalten zu wollen. Die Piraten könnten einfach den Spieß umdrehen und die tatsächliche Wählergruppe addressieren. Also Aufklärung betreiben, ohne dabei beleidigend zu werden (auch wenn es Menschen geben wird, die sich angegriffen fühlen werden).

Zielgruppe der CDU/CSU: Aktiengesellschafter
Zielgruppe der Grünen: Menschen die mäßigen Klimaschutz wollen
Zielgruppe der AfD: Die, die keine oder weniger Ausländer wollen, aber auch gleichzeitig unsozialere Verhältnisse für die deutsche Bevölkerung für gut befinden.
usw

Dabei sollte aber vielleicht drauf geachtet werden, dass die Parteien, mit denen Piraten zusammenarbeiten wollen, nicht zu viel abbekommen - aus diblomatischen Gründen. Aber es braucht auch ein gewisses Niveau (besonderer Hinweis für AfD), sonst nimmt das den aufklärerischen Charakter.

Was denkt ihr darüber?