Wahlen 2020/2021 und Corona

Hier mal ein kleiner Thread zu den Wahlen bis Ende 2021, da es sich um eine hochdynamische Situation handelt hab ich mich für diesen Thread entschieden um abseits der offiziellen Kanäle schnell kommunizieren zu können und auf Feedback einzugehen.

Aktuell sieht es wie folgt aus:

Landtagswahlen in Baden-Württemberg finden Anfang 2021 statt, Aufstellungsversammlungen und Unterschriften sollen bisweilen wie gewohnt ablaufen. Es gibt Empfehlungen der Landeswahlleitung: https://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/4/4b/Empfehlung_Parteien_zu_Infektionsschutzmaßnahmen_bei_Aufstellungsversammlungen.pdf

Der Landeswahlleiter in NRW kommt auch zum Ergebnis, dass Wahlen wie gewohnt stattfinden sollen: https://www.wuerselen.de/wp-content/uploads/Erlass-Landeswahlleiter_Corona.pdf

Der Bundeswahlleiter hat sich bisweilen noch nicht geäußert, Anfrage läuft. Die Bundesregierung plant scheinbar an einer reinen Briefwahl für die Bundestagswahl 2021. Die CDU wünscht sich auch Aufstellungsversammlungen per Briefwahl. Zudem steht noch eine Neueinteilung der Wahlkreise aus.

Für die LTW in BaWü und die BTW werden zu gegebener Zeit noch Infos an alle Mitglieder rausgehen. Wie es bei den anderen Wahlen aussieht kann ich nicht sagen, da bin ich nicht zuständig.

2 Likes

In BaWü haben wir eine Petition an den Petitionsausschuss eingereicht um auf UUs zu verzichten.

5 Likes

Wir sind doch die Internetpartei. Zur Not müssen wir die Formulare halt online verbreiten.

Und wer übernimmt das Porto? Ich glaube nicht dass wir viele Menschen dazu bringen werden ein Formular runterzuladen, auszudrucken, auszufüllen und an uns zu senden. Wenn dann eher noch mit Rückumschlag versenden. Sind dann halt ein paar Tausend euro pro LV.

2 Likes

ich habe für die LTW Hessen jede Menge UUs gesammelt, aber ich kann das nur mit meiner Methode: An chillenden Leuten vorbeischlendern, LÄCHELN, und wenn das Lächeln erwidert wird, näher kommen und höflich fragen, ob man mal stören darf. Ohne Lächeln und ohne freundlichen Live-Kontakt geht das nicht. Mit Lächeln schafft man 20 UUs pro Stunde an geeigneteten Orten, wo sich viele Leute aufhalten (Picknickdecken), die Zeit und gute Laune haben. Keiner von meinen UU-Spendern hätte sich aufgerafft, selbst ein Formular auszudrucken und das auch noch per Post zu versenden. Ganz wichtig ist das Live-Gespräch, denn die Leute haben Fragen, Ängste und Bedenken.
In den jetzigen Zeiten geht das nicht.

2 Likes

Das klappt noch nicht einmal bei den eigenen Parteimitgliedern, wie die diesbezüglichen Versuche bei vergangenen Wahlen gezeigt haben. Selbst dann nicht, wenn ein Rückportoumschlag beigelegt wurde.

1 Like

Hm… Lasst uns da doch mehr auf den verschiedenen social Media Plattformen aufrufen und in allen namhaften IT Foren. Finde es schwer zu glauben das da nix bei rum kommen wird.

Auf Twitter und FB machen wir das ja eigtl schon immer. Auf Reddit oder Foren wird das gelöscht, weil Parteiwerbung.