Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Website Piratenpartei Deutschland

Volksbegehren Artenvielfalt in Bayern


#1

unter https://www.facebook.com/PiratenparteiBayern bewerben wir derzeit die Unterstützung des
Volksbegehren Artensterben, das ab dem 31.1. in die zweite Phase geht, in der 10% der bayerischen Wähler in die Rathäuser gehen und per Unterschrift das Volksbegehren unterstützen sollten.

weitere Infos unter https://www.volksbegehren-artenvielfalt.de

nachdem schon wieder einige Mitglieder dort auf Facebook meinen, sie müssten Sinn oder Unsinn des VB zu diskutieren, das könnt ihr gerne HIER tun, auf Facebook werde ich das mir erlauben deutlich zu moderieren. (ich hab kein Bock auf diese Art von Aussenweerbung)


#2

Wenn man die Hintergründe kennt, wie diese “Unterstützung” zustande gekommen ist, wirken Deine Ausführungen schon sehr merkwürdig.

Aber diese Diskussion wäre der “Außenwerbung” genau so abträglich.


#3

bevor hier mit Andeutungen die Gerüchteküche angeheizt wird …
Der Landesvorstand wurde bereits frühzeitig in der Entstehungsphase angefragt, ob wir mitmachen wollen.
Damals haben wir uns entschieden, dies auch wegen des zu der Zeit noch angedachten Volksbegehren gegen noPAG in der ersten Phase nicht zu tun.
Jetzt zu Begin der zweiten Phase wurden wir von mehreren Kreisverbänden und Piraten auf das Thema angesprochen und haben einem entsprechenden Antrag zugestimmt …


#4

Sehe ich das richtig?
Innerhalb von 14 Tagen muss man für ein Volksbegehren 10% der Bayrischen Wähler erreichen, die zudem auch noch ins Rathaus gehen müssen um da zu unterschreiben?!


#5

:wink: Ich lass das mal so stehen.


#6

Ja, das siehst du richtig.


#7

Demokratie ala CSU :wink: