Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Website Piratenpartei Deutschland

Venezuela - EU setzt 8 Tagesfrist für Neuwahlen


#21

Erstaunlich wie Putin es immer wieder schafft seine Bots ins Gefecht zu führen…


#22

Naiv zu glauben nur die Gegenseite würde “Bots” einsetzen und hätte “spezielle eigene Interessen”.

Fakt ist, das Venezuela die größten bekannten Ölreserven hat. Warum bringt keiner “die Demokratie” nach Burkina Faso sondern immer in Gebiete mit wertvollen Rohstoffen oder in Gebiete, die von erhöhter geostrategischer Bedeutung sind?


#23

Das müsste man mal untersuchen die Herzchenkleber, Verschwörungstheoretiker und Esos landen zum Schluss fast immer wieder mit dem Kopf im Arsch von irgendwelchen “Führern”…


#24

Reuters meldet “Neues aus Venezuela - USA erhöhen den Druck für ein Regime Change”:

WASHINGTON (Reuters) - The United States is holding direct communications with members of Venezuela’s military urging them to abandon President Nicolas Maduro and is also preparing new sanctions aimed at increasing pressure on him, a senior White House official said.

… willst Du nicht mein Bruder sein, so schlag ich Dir den Schädel ein.


#25

Nicht ganz Aktuell (weil vom April 2018) - jedoch fundiert:

Hintergründe der Krise in Venezuela von Prof. Dr. iur. et phil. Alfred de Zayas*
Entgegen den Behauptungen interventionistischer ­Politiker, der Medien und einiger Nichtregierungs-Organisationen erreicht die Situation in Venezuela nicht den Grad einer «humanitären Krise».

zur Person:

  • Alfred de Zayas ist amerikanischer Jurist und Historiker, J. D. Harvard, Dr. phil. Göttingen. Er ist emeritiertes Mitglied der Rechtsanwaltskammer von New York und Florida, war langjähriger führender Jurist beim UN-Hochkommissariat für Menschenrechte, langjähriger Vorsitzender der Petitionsabteilung, Gastprofessor für Rechtswissenschaften an mehreren Universitäten. Seit 2012 ist er Unabhängiger Experte für die Förderung einer demokratischen und gerechten internationalen Ordnung bei der Uno. Als erster UN-Berichterstatter seit 21 Jahren besuchte er vom 26. November bis 4. Dezember 2017 Venezuela. Dr. de Zayas ist Schweizer Bürger und lebt in Genf.