Telegram Gruppe für Veränderung

Ich möchte eine Gruppe auf Telegram erstellen in der sich Piraten zusammentun, die sich engagieren wollen. Nicht nur Parteimitglieder sondern auch Intressenten sind erwünscht

Dafür gibt es bereits einen Discord-Kanal Piratenpartei

Der ist zwar auch nicht optimal, da der Dienst ebenfalls bei externen Betreibern läuft, aber immer noch besser, als einen weiteren Kanal zu eröffnen, der den Überblick über die Aktivitäten zusätzlich splittet, und den kaum einer kennt.

Ich möchte aber eine kleine Gruppe an Leuten die die Piratenpartei nachhaltig verändern und beeinflussen wollen, da sie einfach tot scheint

2 Likes

Das ist ein Widerspruch in sich. Ein einzelnes Grüppchen kann eine sehr vielschichtige und nur lose strukturierte Organisation wie die Piratenpartei nur marginal beeinflussen, und verändern wird noch viel schwieriger. Und eine “Veränderung” anzugehen, ohne dafür Ziele zu setzen, erscheint mir generell wenig sinnvoll.

Die Ziele werden wir zusammen festsetzen.

Bist du denn in den vorhandenen Strukturen?
Hast du Kontakt zu Piraten in deiner näheren Umgebung?
Vielleicht wäre es sinnvoll, sich erst mal in dieser Stelle einzubringen. Soweit Deine im Profil angegebenen Ortsdaten stimmen, gibt es in Umkreis von 40 km Entfernung recht viele sehr aktive Piraten.

Betreibt die @PiratenIT keinen eigenen Matrix-oder-so-Chat?

Alternativ: Das PirateIRC wird von der Piratenpartei betrieben.

Es scheint ohnehin schon zu viele verschiedene Kanäle zu geben in denen sich die Kommunikation zersplittert und dann viel eher irgendwo versickert.

Wenn du Programmatisch oder Organisatorisch etwas erreichen willst kannst du das vermutlich am besten machen wenn du erstmal Kontakt zu den Piraten in deiner Region aufnimmst bzw. guckst ob du dich in einer Arbeitsgruppe (AG) einbringen willst.

Deshalb gibt es vom Bundesparteitag beschlossene Kanäle.

Ich bin in gefühlt 20 Kanälen mit Piraten vernetzt. Vielleicht wäre es sinnvoller, du nutzt erst mal ein paar der bestehenden Medien bevor Du einen neuen Kanal auf machst …

5 Likes

Also ich bin mit keinem vernetzt bislang. Ich nutze kein Mumble, aufgrund meiner Hörschädigung. Ich habe nicht die Zeit fürs abhängen im Discord oder IRC. Mir ist es immer noch nicht so ganz klar, wer, wie, wo, was.

Es gibt übrigens noch mehr Messenger, die man nutzen könnte. Hier mal so alle die ich gefunden habe. Vielleicht nutzen wir ja einige noch nicht.

  • Telegram.
  • Discord.
  • Threema.
  • Signal.
  • Viber.
  • Wire.
  • Hoccer
  • Facebook Messenger
  • Ginglo
  • Jabber
  • Conversation
  • Riot
  • Line

Fallen jemanden noch mehr ein, die wir verwenden sollten?

Gruß
Andi

2 Likes

https://wiki.piratenpartei.de/Sichere_Messenger

1 Like

Oh, daran habe ich gar nicht gedacht. Da sind ja auch noch einige dabei, die wir nicht nutzen…

Gruß
Andi

Man sollte auch nicht alle nutzen, bloß weil sie existieren. (Manche sind in der Tabelle absichtlich gar nicht drin.)

Ja, aber alle anderen können wir doch sicher nutzen. Wir haben einfach nicht genug Kommunikationstools.

Gruß
Andi

Doch, eindeutig.

Da bist du aber der einzige der so denkt. Ich habe das Gefühl, daß zehn Piraten elf Messenger nutzen wollen.

Gruß
Andi

Die Piratenpartei ist nicht tot.
Ihre Machtpositionen sind besetzt, da ist für andere kein Platz mehr und für Veränderungen schon mal gar nicht.

Das haben vor dir schon viele versucht, aber die Partei verfällt immer weiter. Mach dir da mal keine zu großen Hoffnungen.