Technik Kultur und Fortschritt!

Jetzt mal herlich, Technik ist doch das was uns Menschen vom Tier unterscheidet. Ohne Technik gibt es keine Kultur und keine Wirtschaft. Die zur Verfügung stehende Technik bedingt welche Gesellschaft und Kultur wir haben.

Level 1: Feuer, Wurfspeer, Steinschleuder und Pfeil und Bogen => Jäger und Sammler Gesellschaft kann sich entwickeln. Nur so konnte der “Affe” Mensch in der Lage sein Tiere effektiv zu jagen und somit genug Proteine aufzunehmen ohne das Risiko von Infektionen das beim verspeisen von rohem gammeligem Aaß besteht zu haben…

=> Protein brauchts ja so für die Gehirn Entwicklung !

so 200.000-15.000 v. Chr

Level2: Feuer erlaubt Herstellung von Keramik (Amphoren, Gefäße und so ein Zeugs) aber total wichtig für die Landwirtschaft da sich so Getreide und anderes so einpacken lässt das parasiten nicht ran kommen. Brauchts also damit sich Landwirtschaft, Getreide, Weinanbau und sowas überhaupt lohnen.

Folge: Ackerbau entwickelt sich

Besitz von Land wird wichtigstes Statussymbol und garant für Wohlstand. Hier entwickelt sich als das Prinzip des Eigentums neu. Wer seinen Acker mit viel Arbeit bestellt will ihn halt besitzen. Ja und wer den Acker der anderen erobern und sich dann zum König ernennt und die anderen für sich arbeiten lässt kann noch sehr vieel wohlhabender werden.

So Pharonen und sowas. Ohne Feuer, Keramik und Ackerbau hätte es diese frühen Staaten also mal nicht gegeben.

Level3: Eisenbearbeitung im Industriellen Maßstab. Ermöglicht effiziente Werkzeuge, damit mehr Architektur, Stein Holzbearbeitung usw. Aufstellen von gepanzerten Armeen (Römisches Reich und so) Entstehen von Imperien, effektiveren Schiffsbau und damit Fernhandel und so weiter…

Starke Armee ermöglicht viel Land von anderen zu erobern und diese zu Sklaven oder Leibeigenen zu machen. Das ermöglicht erwirtschaften von Profit.

2 Klassen: Landbesitzer und Landarbeiter.

Level4: Technik von Dampfmaschinen und Motoren entwickelt sich, Industrielle Revolution und sowas. Eigentum an Maschinen und Produktionsmitteln wird plötzlich viel profitabler als Eigentum an Land. Qualifizierte gut ausgebildete Techniker und Lohnarbeiter erwirtschaften mehr Profit als Sklaven/Leibeigene.

Sklaverei/Leibeigenschaft wird abgeschaft: Siehe US Amerikanischer Bürgerkrieg.

2 Klassen: Bourgois und Proletarier, Klassenkampf.

Level5: Dienstleistungs und Wissensgesellschaft

Durch IT, Technischen Fortschritt und so weiter braucht es nicht mehr so viele Industrie und Landarbeiter. Spass und Dienstleistungsgesellschaft enwickelt sich. Massenkonsum beendet die Knappheit an allem, Leute Arbeiten immer mehr im Spass und Bürrokratie Sektor. Zunahme an Bullshit jobs um Vollbeschäftigung zu simulieren und alte Hirarchien aufrecht zu erhalten.

Level6: Künstliche Intelligenz und Robotik entwickeln sich so das Vollbeschäftigung selbst mit Bullshit Jobs nicht mehr möglich ist. Arbeitsmarkt bricht zusammen, Nachfrage muss durch BGE und Staatsausgaben permanent angekurbelt werden um Nachfrage nach Produkten der automatisierten Industrie aufrecht zu erhalten.

Landiwrtschaft wird aus ökologischen Gründen immer mehr durch Synthehtik, Bioreaktoren, Vertcial Farming ersetz. Mehr automatisiert und so.

Level7: Transhumanismus, Künstliche Lebensformen, Raumschiffe, Star Trek Replikatoren usw (Zukunftsmusik)

.------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------…

Guckt man sich mal so die Politik an, CDU/SDP dann ist die doch noch irgendwo auf Level 4/5 Stecken geblieben oder wie die AfD eher Level 3…

Piraten sind die einzigen die das kommende Level6 Verstanden haben. Deshalb braucht es die Piraten auch als Technik und Zukunftspartei. Wird weiter mit der Politik von veralteten Levels regiert dann führt das nur in das Soziale und Ökologische Desaster. Deswegen braucht es Piraten im Bundestag.

Nein, das stimmt nicht. Auch viele Tiere machen Gebrauch von Technik (wenn auch selten solcher mit Elektronik; andererseits…).

Du hast die Crux des BGEs völlig korrekt erkannt: Es wird nichts anderes tun als die Taschen der Konzerne weiter zu füllen. Mir wär’ ein Leben, das allein dem Konsum dient, ja etwas zu schade, aber das mag jeder für sich selbst entscheiden.

Welche Partei hat denn die Folgen der Robotisierung für den Arbeitsmarkt noch nicht erkannt?

Die Generation faxgerät von der CDU haben das noch nicht verstanden :slight_smile:

Konsum hin oder her. Die Leute werden ja auch dazu durch die Werbung erzogen. Denke mit einem mehr minimalistischen Lebensstil wären die Leute auch deutlich zufriedener und es bräuchte weniger Arbeit. Aber soweit ist diese Gesellschaft noch nicht.

1 Like

Doch - schon vor Jahren:

Ich würde da eher die Gesellschaft als die Werbung als Problemquelle ausmachen: “Ich sah in Darwin Aborigines in kaputten, dreckigen Klamotten im Dreck sitzen. Und fragte, warum man denen nicht hilft, wenn man doch immer sagt, dass man es an ihnen wieder gutmachen wolle. Die Antwort: Viele dieser Leute hätten hunderttausende auf dem Konto, weil sie entschädigt wurden, oder Großgrundbesitzer, weil sie ihr Land zurückbekommen hätten, aber es interessiert sie nicht. Sie haben gar nicht das Ziel, in einen Laden zu gehen und sich schöne Kleidung zu kaufen. Ihr Ziel ist, einfach irgendwo zu sitzen und in Ruhe gelassen zu werden. Sie empfänden den westlichen Lebensstil nicht als Fortschritt oder Vorteil, sondern als Belästigung.” (Hadmut Danisch)

Der Blickwinkel auf Level5, Level6 und Level7 erfolgt von Level4, somit von der Klassenkampfebene.

Also von der Ebene wo man Denkt Nahrung und Güter seien sehr knapp und man müsse erbittert darum Verteilungskämpfe führen indem man den anderen was wegnimmt oder Sie vom Wohlstand fern hält.

So, mittelalterliches Denken halt. Endweder Ess ich das Brot oder mein Nachbar tut es aber es ist nicht genug für beide da !