Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Website Piratenpartei Deutschland

Strang nur für Piratenmitglieder einrichten


#85

Das wäre in jedem Forum nachvollziehbar, bei den Piraten halte ich es bedenklich. Die Grenze zwischen berechtigter Zensur und Willkür ist sehr schmal.

Nicht falsch verstehen, warum sollte man jemand dulden der hier in das Forum kommt und herumstänkert ? Sehe ich auch kein Grund dafür, wenn es aber jemand aus Überzeugung sagt, und das sogar noch begründen kann, muss man das aushalten.


#86

Also die Sache mit der freien Meinungsäußerung ist ja so, dass das jeder tun darf.
Aber er hat keinen Anspruch darauf es in deinem Wohnzimmer zu machen oder auch ein Forum einer Partei kann Meinungsäußerungen die unsachlich und potentiell beleidigend sind natürlich aus dem Forum verbannen. Problematisch wird das erst wenn gar keine Kritik mehr zugelassen wird.

Mit Zensur hat das übrigens nichts zu tun. Der jenige darf seine Meinung ja weiterhin woanders äußern. (Twitter, sein eigener Blog …)


#87

Ich widerspreche dir ja garnicht. Es ist halt ein Unterschied ob jemand quer durch das Forum trollt und keine Gelegenheit auslässt die Piraten runter zu machen, oder ob er einmal seine Meinung sagt, so sehe ich das jedenfalls.

Zur “Zensur” …
Da habe ich mich vielleicht falsch ausgedrückt, ich meinte das Entfernen unerwünschter Inhalte die gegen die Grundsätze der PP oder der Verhaltensregeln verstoßen.


#88

Ich bin tendenziell der Meinung, dass eine Partei viel hinnehmen muss, persönliche Angriffe gegen Einzelne aber gar nicht toleriert werden sollten. Dabei muss natürlich eine sachliche Kritik auch an Personen möglich bleiben.


#89

Um mal wieder auf das Thema zu kommen.

Ich bin kein Mitglied, aber finde die Idee ganz gut einen reinen Memberbereich zu haben.

Einfach weil ich glaube es würde nichts ändern, und die PP hätte die Chance ihre echten Probleme zu erkennen.
Die Piraten sind keine homogene Gruppe die sich in allem einig ist, man mag zwar die gleichen Grundwerte haben, aber bei allgemeinen Fragen liegen oft Welten dazwischen.

Es immer auf Trolle abzuschieben ist zu einfach, im ernst Leute, den Erfolg oder Misserfolg auf einige Personen abzuwälzen welche hier Nerven , oder im alten Forum ?

Nee, nicht wirklich , oder ?

Als die PP lt. Umfragen bei 13% lag, wimmelte das alte Forum nur so von Trollen.
Dagegen ist hier heute alles eitel Sonnenschein.

( Ist nicht böse gemeint :slight_smile: )


#90

Ich würde das noch dahingehend erweitern einen Mitgliederbereich mit Klarnamenpflicht einzuführen, der müsste allerdings entsprechenden Sicherheitsstandards genügen. man kann ja das offene Forum parallel weiterbetreiben, es ist ja auch wichtig das Gedankengut der ganzen Esoteriker, Reichsbürger und Verschwörungsideologen irgendwo abzuarbeiten.

Ansonsten hätte ich, da ja die Frage aufgeworfen wird, bitte gerne eine Rückmeldung ob ich hier als Nichtmitglied mitschreiben darf, ohne gleich ob dieser Nichtmitgliedschaft nach jedem Beitrag blöd von der Seite angemacht zu werden.


#91

Klarnamenpflicht ist so ziemlich das unpiratigste was man sich wünschen kann.
Fordern Piraten nicht mehr Anonymität im Internet zum Schutz der Privatsphäre sicher zu stellen?


#92

Ja aber ist das auch immer sinnvoll? Hier im Forum ist es ja ein bisschen wie auf einem Maskenball, und das ist auch ok, aber auf einem Stammtisch, einem Parteitag sollten doch diese Masken dann irgendwann mal fallen.
Dieser Teil des Forums wäre eben eine Art virtueller Stammtisch.


#93

Wenn ich z.B. weiß, dass Grumpy (@grumpyoldman) Grumpy ist, wozu brauch ich da einen Klarnamen?


#94

Wahrscheinlich eine Frage der Dosis, auf einem Stammtisch hätte ich da gar kein Problem, ausser er/sie/anders benutzt noch eine Maske und einen Stimmverzerrer.


#95

Es könnte darüber nachgedacht werden Stränge für Projektgruppen aufzumachen, welche für Piratenmitglieder und Interessierte zugänglich sind. Obwohl ich ein strikter Gegner von geschloßenen Plattformen bin, kann gerade bei Projektgruppen ein arbeiten ohne ständige Störfeuer wichtig sein.
Für die jeweiligen Stränge könnte es Admins geben, welche die Aufnahme der Mitglieder kontrollieren.

Bzgl. Klarnamen: Jeder sollte sich bewusst machen, dass alle Namen letztendlich ausgedacht sind.


#96

Dass ich Klarnamen im eventuellen Piraten Bereich bevorzuge, habe ich ja schon geschrieben.

Zu deiner Frage bezüglich des Schreibrechts. Hier darf jeder schreiben, der sich an die Regeln hält. Ob jemand Piratenmitglied ist, wissen wir eh nicht. Wäre aber auch völlig egal.

Gruß
Andi


#97

Ein internes Forum soll ja auch nur für Piratenmitglieder lesbar und beschreibbar sein.
Damit ähnelt ein internes Forum einem Stammtisch, einem Parteitag, oder einer anderen offiziellen Veranstaltung der Piraten, bei denen auch klar ist, wer Parteimitglied ist und wer nicht.

Man könnte dann argumentieren, dass dort niemand mit einem Namensschild herum läuft.
Das wäre dann aber genau so naiv, wie zu meinen, eine Postkarte garantiert wegen dem Postgeheimnis Diskretion.

Somit kann man dann gleich Nägel mit Köpfen machen, und Realnamen* vorschreiben.
Wer das nicht möchte, kann ja dann im öffentlichen Teil diskutieren.

Gruß
Andi
*Minimalforderung von mir wäre, ein bekannter Piraten Username, wie er im Piraten Wiki benutzt wird.


#98

Das wird heute schon auf anderen Plattformen realisiert, da es ja hier nicht möglich ist. Und das ist auch gut so.

Ich möchte aber mehr Themen konstruktiv bearbeiten und das geht nur mit einem allgemeinen geschlossenen Piratenforum.

Gruß
Andi


#99

Ähm… ( hust)…

Also konnte die PP bisher nicht konstruktiv arbeiten ?
Wie gesagt, ich würde einen reinen Memberbereich gut heißen, aber wenn die PP die ganzen Jahre nicht konstruktiv arbeiten konnte wegen Foren die sie selbst ins Leben gerufen haben ??

:wink:

Sorry, dann macht doch das Forum hier zur geschlossenen Gruppe nur für Mitglieder.

Weißt du wie das bei einem Leser ankommt ?

“Nein, wir haben alles richtig gemacht, nur die Nichtmitglieder welche hier kommentieren sind Schuld”


#100

Bei Klarnamenpflicht würden die meisten PP Mitglieder wohl dankend auf die Teilnahme verzichten.


#101

Man möge mir verzeihen, aber wenn ich den Aussagen der User hier glauben darf, kommt allerhand Müll aus den eigenen Reihen.

Nicks nenne ich jetzt nicht, aber sie haben hier durchaus nicht den besten Ruf.


#102

Danke für die Antwort.


#103

Deine Einwände sind berechtigt.
Und ja, die Diskussionen sowohl im alten Forum wie auch hier war sehr häufig nicht konstruktiv.

Damals wie heute ist es offenbar nicht so einfach sowohl einen öffentlichen als auch einen geschlossenen Bereich einzurichten. Vorstöße in diese Richtung gab es öfters.

Und ja, es gibt auch ein für viele Piraten mentales Problem mit dem Aufgeben der Anonymität und/oder der Nicht-Öffentlichkeit eines internen Bereiches.

Aber die Erfahrung zeigt, wenn man konstruktiv arbeiten will, dann braucht es einen geschützten Raum.
Ich kann zwar verstehen, wenn der Eindruck entstanden ist, mir ginge es um die angeblich störenden “Nichtmitglieder” die hier mit diskutieren. Dies ist aber für mich nicht die Intention eines geschlossenen Bereiches.
Hier im öffentlichen Bereich, soll so viel wie möglich laufen gelassen werden. In einem internen Bereich könnte man striktere Regeln durchsetzen. Aber das ist nur meine Idee. Ob das dann auch so umgesetzt werden würde, wenn es überhaupt zu einem internen Forum kommen sollte, hängt ja nicht von mir ab.

Gruß
Andi


#104

OK… das kann ich so stehen lassen :slight_smile: