Rücktritt / Niederlegung meiner Beauftragungen

Tags: #<Tag:0x00007f131756a7a8>

Ich beende zum Jahresende meine Aktivitäten in der Piratenpartei. Das betrifft auf Bundesebene meine Ämter stellvetretender Generalsekretär, BEO-Verantwortlicher und die Beauftragungen für die IT (Redmine, Discourse) und die Antragskommission BPT.

Ein extrem harter Schritt für mich, nachdem ich doch einen großen Teil meiner Freizeit in die Partei gesteckt habe. Ich will es kurz halten und jetzt nicht bestimmten Leuten oder Gruppen die Schuld geben. Es ist eine Mischung aus persönlichen Gründen und dem allgemeinen Zustand der Partei, den ich in 2 BuVo-Amtszeiten besonders intensiv erlebt habe, um es mal vorsichtig auszudrücken. Gefühl habe ich die Partei durchgespielt und es sind viele interessante Dinge passiert, die mein Leben deutlich beeinflusst haben. Ob sich das alles “gelohnt” hat? Irgendwie schon, glaube ich…
Eingetreten bin ich, als es gerade stark nach oben ging im Mai 2009 und viele unterschiedliche Menschen in der kleinen Partei mit um 1000 Mitgliedern ankamen. Zwischendurch waren es mal über 30000, mit fast 20000 zahlenden Mitgliedern. Eine funktionierende Organisation ist leider nie entstanden und ich sehe auch nach viel Nachdenken, Reden und Machen keinen realistischen Weg nach oben.
Mittlerweile sind wir bei den Mitgliederzahlen wieder im September 2009 angekommen und die Aktivität scheint deutlich geringer zu sein als damals.

So weit, so schlecht… Zum Abschluss eine positive Nachricht (denke ich): Die BEO-Entwicklung geht weiter; ich sehe das als ein Projekt, das auch unabhängig von der Partei sinnvoll ist. In Zukunft will ich eher mehr Zeit in die Entwicklung stecken. Wir haben ein funktionierendes Gesamtsystem für den BEO nach NRW-Regeln, der hoffentlich bald starten wird.

4 Likes

Ein konsequenter Schritt.

Wer ist denn künftig dafür verantwortlich, dass der BEO „bald fertig“ ist? Gibt es schon einen Nachfolger für die Beauftragung?

Tobias, danke für deine jahrelange Mitarbeit in Bund, Land & Bezirk …
du fehlst uns schon jetzt …

3 Likes

@escap - Sehr schade.
Danke noch mal für deine Hilfe in RLP.

Ich hoffe, man sieht sich noch mal.
Gruß Jürgen

2 Likes

Sehr schade.

1 Like

Danke für deine Arbeit. Hau rein und viel Erfolg, wie immer es bei dir weitergeht.

1 Like

Danke.
Insbesondere Deine Anwesenheit in Straubing.

1 Like

Sehr schade. Danke für deinen Einsatz.

Sehr schade! Danke für alles! Ja, es könnten mehr Aktive bei den Piraten sein, ich wünsche Dir für die Zukunft interessante Aktivitäten

Hallo @escap

Schade und Danke für Deinen unermüdlichen Einsatz.
Ich schätze Deine klaren Worte und die Sachlichkeit Deiner Beiträge immer sehr.
Vor allem auch die transparente Darstellung von Vorgängen innerhalb der Partei hier im Forum wird fehlen.
Für Deine weiteren Projekte wünsche ich Dir alles Gute.

Nutze dein piratiges Mandat…

Gern. Wo finde ich den Code und das Budget?
Eben: Nicht öffentlich. Intransparent halt.

Die verbliebenen Vorstandsmitglieder werden dich bestimmt gern in ihre Arbeit einbinden. Da gibt es wohl eine Mailadresse und m.W. auch genügend offene Beauftragungen.

Und damit ist es kein piratiges Mandat, sondern es wird nach Nase entschieden. Top-down-Struktur.

Aber bestimmt wird das alles total sauber ablaufen.

“piratiges Mandat” heißt von selbst etwas tuen, damit anfangen …

Der Ruf nach nem Budget hat DAMIT garnichts zu tuen …
Sollte eigentlich klar sein, das Parteigelder nur in gewählte oder beauftragte Hände kommen …

Und die Existenz eines Beauftragten, der die Exklusivrechte am Code hat, nimmt jeden Sinn aus dem Selbermachen. Wenn man nicht bei Null anfangen will.

wo soll das stehen, das hier wer die Exclusivrechte hätte?

ich würde dir empfehlen, dich diesbezüglich an escape zu wenden, idealerweise arbeitet ihr da gemeinsam dran, den er schrieb ja selbst, das er die Weiterentwicklung auf jeden Fall weiter voranbringen will.

1 Like

Ich empfehle ja, selbst wenn man nur rumtrollen will, erstmal zu schauen was die Fakten sind :wink: Der Code liegt öffentlich und unter einer FOSS-Lizenz auf Github, die partei-spezifischen Anpassungen innerhalb unserer Organisation (https://github.com/piratenpartei), die universellen Komponenten nun auf https://github.com/edemocracy

Alles sauber frei lizenziert und transparent entwickelt. Und mit Exklusivrechten ist da auch nix.

9 Likes

Informieren bevor man im Forum schreibt … neumodischer Kram

10 Likes

Na also, schon hab ich die nötigen Infos. Danke.