Recyclingschwindel - Deutsches Recyclingsystem versagt beim Plastikmüll

Ähm… Eiweiß. Nope.
Maisstärke besteht wie der Name schon sagt aus Stärke. Also Amylose.

Endung “Öse” ein Polysaccharid. Also ein Zucker.
Amylase spaltet das wieder in Monosaccharide usw.

Eiweiß ist “pfui” bei der Kompostierung, einfach weil schwer verdaulich für Bakterien und Pilze.
( Rule No… 1 kein Eiweiß im Komposter)

Sringt furchtbar und macht alles kaputt.

Liest sich super, wenn sich das im Alltag umsetzen ließe, wäre ich Happy.

Seit 2016 auch in der Heckklappe des 5er.
Spart auch 500g.

Loop von TerraCycle

Ey, jetzt den Text noch zu bearbeiten um “Stärke” plötzlich doch nicht als Eiweiß zu deklarieren ?

Ich, der dir direkt geantwortet hat, werde informiert wenn du den Quelltext änderst :wink:

Ist ja kein Drama, aber du hättest auch zugeben können, das Stärke kein Eiweiß ist, sondern ein Kohlenhydrat.

Überlege mal, was Du da geschrieben hast.
Die Sache ist die, dass die Stärke umgewandelt wird (Bindemittel)
die Zellulose das versteifende Fasermaterial bildet
und der Eiweißgehalt über die Anfälligkeit gegen Schädlinge

Du hast selbst nichts davon verstanden - der berechtigte Hinweis kam von jemand anders. Ich habe mich dann zum EDIT entschlossen.
Aber danke, ich weiß jetzt wer zu den wichtigsten Forenteilnehmern gehört :heart_eyes:

Jo… von mir aus ist alles so wie du denkst.

Ich widerspreche nicht… ist mir langsam zu anstrengend hier. Da zupft einer, dort norgelt einer, hier schmollt einer.

Macht doch einfach euer 0.x % Ding weiter.

Echt jetzt, ihr seid unbelehrbar.

Da hast du Recht. Verpackungen und Tüten sind im Moment das einzige wo man Einsparpotential sieht.

Vieles muss aus Kunststoff sein, einfach weil wir keine Alternative haben.

Vieles heutzutage wird mit elektronischer Energie betrieben, Kunststoff ist der ideale Isolator. Eine PC Hauptplatine aus Metall ist stand heute undenkbar.
Oder ein Amarturenbrett im PKW… aus Metall ? Ginge schon… aber wer will das im Auto bei der Gefahr mit dem Kopf dort aufzuschlagen ?