#RechtesPhantom : Piraten ließen sich nicht kapern

Ja gut, da sind wiederum Piraten auch nicht gefeit - ehemalige NPDler ebenso wie gescheiterte Grünenkarrieristen. Allesamt fröhlich umworben.

a) unterlasse Deine persönlichen Beleidigungen
b) gibt es da ein offizielles Papier, das meine Deutschkenntnisse zu einem früheren Zeitpunkt bestätigt
c) semantisch wird gar nichts begründet, indem man eine neue Behauptung aufstellt.
Die Spekulation, die AfD könne sich zum Besseren entwickelt haben, ist völlig irre.

a) Unterlasse deine Wortverdrehereien. Bezieh dich auf das, was ich schreibe, wenn du bewerten möchtest (warum?), was ich schreibe. (Übrigens: dieses Gepflaume ist schon wieder „Chatten“. Lass das.)
b) Vielleicht kam so etwas kompliziertes wie „man mag“ nicht dran? So oder so: Ich habe nirgends behauptet, die Piratenpartei müsse die Entwicklung der AfD unbedingt positiv sehen. Alles Weitere ist Spekulation mit dem einzigen Ziel, meine Person zu diskreditieren. Kann weg.

Für alle weiteren Nörgeleien, die sich einzig mit meiner Person befassen, schick mir (im Sinne der von der Moderation aufgestellten Regeln) gefälligst eine private Nachricht oder klemm sie dir komplett. Hier geht es - siehe Titel dieses Themas - um die Geschichte, als mal irgendein Wicht versucht hat, mehrere Parteien zu kaufen.

Dein Beitrag bitte?

An der Stelle ist die Diskussion mit Dir hier beendet, da Deine persönliche Angriffe und Unterstellungen mit dem Thema nichts zu tun haben.

2 Likes

Das würde ich dir auch für andere Themen empfehlen. Deine Art andere anzugreifen oder wie in diesem Beitrag Textzeilen aus dem Zusammenhang zu reißen gehen gar nicht.

Ich habe dieses Sammelsurium aus dem Zusammenhang gerissenen Textschnipsel nur stehen lassen, damit ich antworten kann.

Andi
Moderator

3 Likes