Reaktion der Amerikanischen Piratenpartei auf die Proteste

Tags: #<Tag:0x00007fbd228372c8>

Today, Monday, June 1st, 2020, the President of the United States declared war on the American people by calling the United States Military into America’s cities. Let us resist peacefully to restore democracy. We are all ANTIFA now

The United States Pirate Party opposes President Trump’s threat of military force against our citizens.
We support the right of the people to peacefully protest and seek redress for the murder of George Floyd.
We support activist organizations such as Black Lives Matter that engage in peaceful protest.
We object to police brutality directed against protesters and members of the free press.
We call for President Trump’s immediate resignation.
We demand that Congress immediately vote for impeachment and removal. We demand that all states’ governors and legislatures formally denounce this act.
We demand the United Nations and all individual nations register their objections to the threat of force through their diplomats.
We ask our fellow Pirate Parties for solidarity in this time of crisis.
#WeAreAllAntifaNow

https://blog.pirate-party.us/

10 Likes

Gut Geschriebener Artikel von Sascha Lobo zu der Strategie die Trump im Moment verfolgt:

1 Like

Die Trump Regierung setzt jetzt offenbar alle Mittel des Digitalen Überwachungsstaates gegen all jene ein welche friedlich gegen Rassismus demonstrieren.

Finde ich gut, ein sehr direktes Bekentniss zu allen friedlich verlaufenden Antifa Aktionen.

IBM stellt sich nun auf die Seite der Zivilgesellschaft und beendet alle seine Projekte der Gesichtserkennung Das nenne ich mal ein starkes Zeichen aus einer ungewöhnlichen Ecke heraus.

Daran könnten sich mal so einige CDU/CSU Politiker ein Beispiel nehmen. Stattdessen wollen sie Gesichtserkennung an Bahnhöfen und Flughäfen aufbauen. Hier sind Teile der USA deutlich fortschrittlicher als Deutschland. Aber auch hier musste erstmal etwas passieren, bevor die Menschen davon lernten.

2 Likes

Sehr interessant. Von IBM hätte ich das so nicht erwartet. Aber ein gutes Signal wie ich finde das hoffentlich auch politische Folgen haben wird. Gesichtserkennung gehört auf ein absolutes Minnimum beschränkt.