Propaganda Schlacht & Rolle der Medien im Ukraine Krieg

Der Krieg ist da. Für die meisten kam der Krieg wohl überraschend, für die wenigen, die sich schon länger etwas genauer mit dem Weltgeschehen beschäftigen war seit dem Maidan Konflikt klar, was passieren wird bzw war seit dem Maidan Konflikt klar, dass vom Westen ein Krieg provoziert wird.
Seit 2013 wird versucht die amerikanischen Interessen bei dem Geschehen zu verbergen. Darum hat die Gegenseite 2013 “Fuck the EU” von Victoria Newland geleaked.

Hier im Forum sind die Linien der Propaganda Schlacht zu erkennen.

1 Like

Mit herzzerreißenden Berichten wird das Vorgehen der Russen als brutal, völkerrechtswidrig und absurd bezeichnet, Putin zur Bestie hochstilisiert, die nicht vorhandenen Chancen der Armee der Ukraine werden kaum genannt, jeder Gedanke daran, dass es besser wäre aufzugeben wird im Westen nicht erwähnt. Die Niederlagen der ukrainischen Armee zu wenig reflektiert.

Sind uns 10.000 tote Ukraine egal? ist es nicht unsere Pflicht darauf hinzuweisen, dass die Toten nur deshalb sterben müssen, weil die politischen Vertreter der “Fuck the EU” ein Spiel um die Welt betreiben?
und diese Vertreter wissen genau, dass es nicht ihr Blut ist, dass fließt und nicht ihr Land ist, welches zerbombt wird bzw der direkten Gefahr durch den Einsatz verheerender Massenvernichtungswaffen droht - aber dass es ihre Interessen maximal unterstützt wenn sich die Ukrainer (und gerne auch Europäer) an den Russen aufreiben.

Ist dass Thema bei den Friedensdemos und den Berichten darüber?

Wichtiger Hinweis für Mitlesende:

Alles, was “ukw” hier postet, ist im Wesentlichen der Inhalt der
“RT-Deutschland”-Propaganda.

“RT” steht für “Russia Today”. RT-Deutschland ist der russische
Propagandasender, der in Mitteleuropa in deutscher Sprache
sendet.

Was “RT-Deutschland” (und sicherlich alle anderen RT-Sender)
so gefährlich macht, ist ihr Vorgehen: Sie vermischen geschickt
Fakten mit “Neuinterpretationen” und einfachen Lügen. Menschen
mit wenig Hintergrundwissen lassen sich dadurch leicht
beeinflussen oder übernehmen sogar diese Meinungen.

RT-Deutschland wurde jetzt mit dem Einmarsch Putins in die
Ukraine verboten. Ich finde dieses Verbot richtig, denn es gibt
nun mal zuviele Kleingeister - leider auch hier im Piratenforum -
die diesem Sender auf den Leim gehen.

Auch Youtube und Instagram löschen mittlerweile RT-Inhalte.
Die meisten Pegida-Demonstranten, die im Wesentlichen wildeste
Verschwörungstheorien absondern und “Lügenpresse” rufen, die
auch Impfgegnern eine Heimat geben, widerkäuen gerne ein-zu-eins
RT-Deutschland Sätze.

Hier im Forum bleiben solche RT-Inhalte (noch) stehen, weil sie als
Anschauungsmaterial dienen können. Wichtig ist nur, dass
der außenpolitisch unbedarfte Leser oder jeder, der sich neu
mit Außenpolitik befasst und noch kein Geschichtsverständnis
hat aufbauen können, weiß, dass dies Putins Propaganda ist.
Und dass diese gefährlich ist.

5 Likes

@syna Wer ist "Putin" eigentlich? - #2 von ukw

sei doch so nett und schreibe, dass ich im Lotto gewonnen habe… Ich könnte eine kleine finanzielle Unterstützung gebrauchen. Seit dem Handelsembargo (Sanktionen) mit Russland sind nur noch westliche Öl und Gaslieferanten an der Preisbildung beteiligt.

Denn wenn Du schreibst, dass ich im Lotto gewonnen haben und das ich 120 Jahre alt werde - dann kann ich sicher sein, dass das Geld auf meinem Konto ist und ich ein schönes und langes Leben haben werde - in der besten Demokratie, die man für Geld kaufen kann. Was Du schreibst, dass ist wahr!

Ich habe bisher eigentlich deine Beiträge recht gerne gelesen…
Aber solche Sätze solltest du dir einfach sparen.
Ausser du meinst, du wärst unfehlbar!

Na, dann, lieber Enavigo, würde ich Dir vorschlagen, aktuell
einfach mal Nachrichten zu gucken und Dir vielleicht einige
geschichtliche Hintergrunddokus anzugucken - von BBC,
CNBC, CNN, Al Jazeera oder igendeinem Nachrichtensender
eines demokratischen Landes (mit Pressefreiheit).

Außer natürlich, Du glaubst, dass das alles “Lügenpresse”
ist. Oh böse Welt!

1 Like

Klasse, dass du mir unterstellst mich nicht zu informieren!
Gerade weil ich mich umfassend informiere,ist es mir wichtig mich möglichst großflächig informieren zu können und dies auch zu dürfen!
Wenn mir Infomedien verboten werden weil “Kleingeister” sie ja nicht verstehen und mir dadurch Medienkompetenz abgesprochen wird, werde ich sehr, sehr hellhörig was Meinungsmanipulation (ALLER SEITEN!) betrifft!

4 Likes

Äppel und Birnen.

Russia Today ist ein reines Propagandainstrument. Da bekommt man keine objektiven Fakten, sondern die “Informationen”, die die russische Regierung für richtig hält. Solche “Informationen” werden dann sehr gerne komplett umgedeutet oder einfach erfunden. Presse- und Meinungsfreiheit sind in Russland quasi abgeschafft.

Nur weil man auch die westliche Presse kritisieren darf und soll, lässt das noch längst keine Gleichsetzung, nach dem Motto “beide lügen gleichermaßen” zu. Bei uns gibt es immerhin noch eine Pressefreiheit.

Genau das gleiche, gilt für Nato- oder USA-Kritik. Nur weil Mr. W. Bush Bock drauf hatte Saddam völkerrechtswidrig wegzubomben (USA und die “Koalition der Willigen” - und eben nicht NATO, D auch nicht), heist das nicht, was Putin gerade macht, sei irgendwie akzeptabel.

Das witzige ist ja, die Kandidaten hier im Forum, die sich nicht zu blöd sind RT-Links zu posten oder zu rezitieren, sind genau diejenigen, die in Russland vermutlich bereits im Knast säßen. Dort darf man bestimmte Dinge nämlich tatsächlich nicht mehr sagen.

Also - hierzulande über Meinungs- und Pressefreiheit rumzuheulen - unter Ausnutzung ebendieser - ist schon reichlich dämlich.

4 Likes

Wer macht das? Und wo Äpfel mit Birnen?
Was du schreibst ist nicht gerade von “Weisheit” überhäuft.

Ja, RT schreibt reine Propaganda, ich will aber wissen welche! Und wer glaubt, nur weil ich mich auch bei Propaganda Medien informiere bin ich ein “Kleingeist”…nun ja…
Denn nur dann habe ich auch die Chance, entsprechend auf Äußerungen der “Pro-Russland” Front zu antworten.
Aber man kann natürlich auch die 3 Affen machen und sagen, interessiert mich nicht, alles Lüge!
Oder schreiben - KEINER liest die Bildzeitung, obwohl sie die überregionale Zeitung mit der höchsten Auflage ist!

Fakt aus der Vergangenheit:
Ich habe meine erste Ausbildung als Betonbauer gemacht, -dort war es üblich, dass ich als AzuBi auch einkaufen fahren musste.
Für 90% der Arbeiter musste ich eine BILD Zeitung mitbringen, und im Bauwagen wurde genau über deren Themen diskutiert.
Und entgegen halten und Menschen von deren Mist übertrugen, konnte ich nur, wenn ich deren Texte kannte.
Denn ein pauschales “Wer Bild liest ist blöd und ein Kleingeist” hätte keinen überzeugt! So aber hatte ich aber die Chance, dem “Mist” zum Beispiel Texte einer “anderen” Tageszeitung entgegen zu halten…
Ich bin mir sicher dadurch im Laufe der 2 Jahre mehrere Menschen zumindest zum Nachdenken über die Bild gebracht zu haben.
Aber natürlich ist dies Äpfel und Birnen, oder?

3 Likes

Also du jedenfalls nicht, sorry wenn du dich angesprochen gefühlt hast.

Von “informieren” würde ich da nicht reden wollen. Aber ich gebe dir recht, ich schaue mir auch Putins und Lawrows Pressekonferenzen etc. an. Auch aus Propaganda kann man gewisse Informationen ziehen (durch Interpretation und Beurteilung der Aussagen), aber man “wird” gewiss nicht “informiert”. Und dies im Hinterkopf zu behalten, wenn man sich ne Ladung RT gibt (worauf ich persönlich beim besten Willen verzichten kann, genauso wie auf die BILD-Zeitung), halte ich für sehr wichtig.

Nochmal deutlich: “Medien” wie RT - Propagandaorgane eines autoritären Staates - und z.B. öffentlich-rechtliche Medien demokratischer Staaten - ja, Äppel und Birnen. Aber sowas von.

Soso:

Entweder sind sich die Redakteure ihrer Parteinahme nicht bewusst – oder sie fühlen sich dem Auftrag zu Ausgewogenheit nicht mehr verpflichtet.

Nun ja - Äpfel - Birnen - beides Kernobst halt.

Genau. Irgendwelche Insta-Kanäle, die - vermutlich - zurecht von anderer Presse kritisiert werden auf der einen Seite.
RT, wo mittlerweile selbst die eigenen Moderatoren Sturm laufen (und anschließend verschwinden), weil man, das was in der Ukraine passiert, nicht als “Krieg” bezeichnen darf, auf der anderen Seite.

U just made my point. Die gegenseitige Kontrolle der Presse scheint hier immerhin da zu sein. Such mal in Russland einen Presseartikel, der RT widerspricht…
Das war exakt das, worauf ich hinaus wollte. Äppel und Birnen.
Aber was solls, du merkst ja eh nichts mehr.

Mein Russisch reicht nicht. Das ist ja Teil des Problems, wenn dein Staat eine der beiden medialen Hälften wegfiltert: man kriegt nur noch was von der anderen Seite mit. Die EU erlebt das ja auch gerade. :wink:

Ich bin davon überzeugt, dass es irgendwann mal jemanden gegeben hat, der sich von dir dadurch hat überzeugen lassen, dass du ihn in jeder einzelnen Antwort persönlich angegriffen hast. Sonst wäre das ja echt kreuzdämlich von dir, nicht?

1 Like

Volle Zustimmung wenn man es so schreibt!

Aber… :smiling_imp:
Darum ging es ja nicht.

Ich denke, statt RT zu verbieten sollten wir wesentlich mehr Arbeit in Medienkompetenz stecken, sonst werden wir z.B. Parteien wie die AfD oder jetzt auch “die Basis” oder selbst Todenhöfer nie los, oder zumindest kleiner.

Und selbst wenn ich hier im Forum RT Meinungen lese, kann ich gut damit leben.
Besonders wenn ich sie schnell als RT Propaganda identifizieren kann. Und dies wird schwieriger wenn sie in D verboten sind, es aber z.B. in der Schweiz noch offene Kanäle gibt…
Es gibt ja auch außerhalb des Forums jede Menge “Pro Putin” und “Pro Russland” Anhänger.

3 Likes

Bei dir ist ganz offensichtlich Hopfen und Malz verloren. Ich widerspreche dir lediglich gern, einerseits weil dein Trigger die größe Russlands hat, andererseits weil es leichter ist deine “Logik” zu widerlegen, als nem Kleinkind den Lolly zu klauen.
Deshalb gibts du ja schonwieder umgehend auf um dich an den Formalien zu ergehen :wink:

Gibt nen Google-Translator.
Davon abgesehen, hat die EU nur die russischen Staatsmedien verboten. Die unabhängigen russischen Medien haben ob der russischen Zensur von selbst aufgegeben. Die wurden quasi von Russland verboten.

Anm.: “Russland” meint hier immer Putin und seine Regierung.

Weiter so! Schäum noch weiter! Trommel mit den Fäustchen auf dem Boden herum!

Kein Restniveau und keinen Restanstand in einer Diskussion mit einzelnen Teilnehmern zu zeigen ist kein “Widerspruch”. Widerspruch bedarf des Inhalts. Du hast keinen Inhalt, du hast nur Schäumen. Ein bisschen wie die angesäuselten Herren, die morgens um 3 vorm Fenster irgendwas von Angela Merkel daherreden… und genau so wirkst du halt auf deine Umwelt.

Bitte - du machst dich damit zum Hon- ach so!

Nachtrag: Beiträgen Inhalt erst hinzuzufügen, nachdem sie bereits beantwortet worden sind, ist ganz schlechter Stil. Aber bitte:

Um was zu erreichen? Warum darf die BILD noch verkauft werden?

Da kann ich dir nur beipflichten. Ich sehe das Verbot auch kritisch. Erstens weil es sowieso nicht zu realisieren ist, in einer offenen Gesellschaft findet RT schon Wege. Zweitens, aus dem gleichen Grund den du nennst. Wir müssen mit Schwachsinn und Lügen leben können, das ist nunmal auch Teil der Meinungsfreiheit. Genauso wie der Widerspruch und das Widerlegen der Lügen.
Allerdings weiss ich auch nicht, wie man Menschen noch erreichen soll, bei denen so offensichtlich Hopfen und Malz verloren ist, wie bei unserer Schnapsleiche hier. RT kritiklos zitieren und alles was vom “Westen” kommt, ist “Lügenpresse”.

3 Likes

Knalltüte.

Zitate einfach mal so stehen lassen. “Einordnen” möge jeder Leser selbst. Gewaltiger Unterschied.

Das habe ich nirgends geschrieben und auch nirgends gemeint, du peinlicher Lügner.
Sich über “Fake News” aufregen und nur einen Beitrag später fortgesetzte Lügen über andere Forenteilnehmer verbreiten - Respekt, so schnell fällt nicht mal die SPD um.

Das heisst “nirgens”.
Triggeralarm!

:clown_face: < anklickbar