Polizei beschlagnahmt Piratenpartei Server!

Ich finde solch ein repressives Vorgehen sollte sich die Piratenpartei nicht gefallen lassen und dagegen vorgehen. Juristisch und durch das Schaffen von mehr Öffentlichkeit.

Wie wäre es jetzt mit einer Crowd Funding Kampagne zur Finanzierung er Gegenklage ? Geht ja grad durch Presse, das sollte man ausnutzen !

1 Like

Rein interessehalber: Warum liegen Mitgliederdaten der Piratenpartei anscheinend nicht ausreichend verschlüsselt (sonst wäre die Kopie irrelevant) auf einem Webserver?

Ja, das frage ich mich auch. Eine einfache Dateisystemverschlüsselung die sicher ist gibt es ja bei jedem Linux.

Ich weiß nicht (ohne nachzusehen), welches System auf dem betroffenen Server läuft. Dateisystemverschlüsselung ist allerdings nicht das, was ich meinte. Datenverschlüsselung wäre hilfreich gewesen.

Mal davon ab, ich als verantwortlicher hätte ohnehin jede Kooperation komplett verweigert. Hätten die halt den ganzen Laden mitnehmen sollen, dann wäre der Presserummel bestimmt noch größer geworden und damit der Nutzen für die Piraten.

1 Like

“Piratenpartei verweigert Zusammenarbeit mit den Strafverfolgungsbehörden” ist eine Schlagzeile von fragwürdigem Nutzen für die Piraten.