pmPayment wird basisdienst für elektronische Behörden-Rechnungen

Was halten wir denn hier von?

https://www.mi.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/sicheres-bezahlen-im-internet-pmpayment-wird-basisdienst-fur-elektronische-behorden-rechnungen-in-niedersachsen-202088.html

Nicht Open Source, somit potenziell riskant, allerdings auch nicht verpflichtend, kann somit sicher ignoriert werden.

Ob das Open Source ist interessiert weder die Behörden noch die Nutzer.
Hauptsache man kann per Einzug, Kreditkarte oder Paypal bezahlen.

Gruß
Andi

Das stimmt, war aber auch nicht Teil der Frage - sondern, was wir davon halten. :slight_smile:

OK, hast du auch wieder recht.

Für wir kann ich nicht sprechen, aber meiner Meinung nach…
Guter Ansatz eine einheitliche Zahlungsplattform für ein ganzes Bundesland einzuführen.

Gruß
Andi

1 Like

Theoretisch schon und föderalistisch sicher auch folgerichtig, gleichzeitig aber ärgerlich, dass die Länder sich ausgerechnet bei so was nicht absprechen.

…seufz, ja wo du recht hast…

Aber das erwartest du doch nicht etwa wirklich…?

Gruß
Andi

Mich überrascht tatsächlich, dass “elektronisch”, wenn es das Land verwendet, nicht mehr grundsätzlich “mit Fax” bedeutet.

1 Like

Im Kreis Mettmann setzt man auf Paypal.

Das wiederum ist eine furchtbare Idee.