Piraterie steigt um 30%

Bittorrent und P2P Filesharing sind wieder groß im kommen, allein letztes Jahr stiegen die Zahlen um 30% !

TV piracy is on the rise. New data shared by tracking company MUSO shows that the number of visits to TV piracy sites has increased by 30% compared to last year. While copyright holders are working hard to address the problem, subscription fatigue and hit shows such as Squid Game continue to push demand higher.

Das dürfte dann auch wieder zu mehr Klagen und Abmahnungen bzw. allgemein Konflikten um das Urheberrecht führen. Ich denke da könnten sich für Piratenparteiler bald Chancen auftun um alte Kernthemen aufzugreifen.

Früher gab es nur die Rundfunkgebühr und das Recht alles aufzunehmen was du schauen konntest.
Jetzt “brauchst” du zusätzlich noch

  • Netflix
  • Amazon Prime
  • Disney plus
  • join
  • rtl now
  • sky

und was weiss ich noch alles. Das läppert sich ganz schön im Monat.

1 Like

Jep, hinzu kommt das immer mehr Leute in Entwicklungs und Schwellenländern die sich kein Netflix leisten können Zugang zum Internet bekommen und dann natürlich auch auf Content zugreifen wollen.

Und wie kann man P2P Betreiben ohne das man Post vom Abmahnanwalt bekommt ?

Mit einem VPN-Anbieter zum Beispiel. Ich persönlich empfehle Perfect Privacy. Du lässt im Wesentlichen deinen gesamten Netzverkehr verschlüsselt über deren Server laufen (musst ihnen natürlich vertrauen), dafür bleibt deine IP-Adresse geheim.

1 Like

VPN Verbindung in ein Land außerhalb der EU ist immer eine gute Idee. Mal ab davon, mit Tribler gibt es einen Torrent Client der eine dem TOR Netz ähnliche Verschlüsselung und Anonymisierung besitzt. Kann man mit nem VPN verbinden dann ist man doppelt abgesichert.

Es gab in der Vergangenheit immer wieder Sicherheitsprobleme mit Tribler. Das “Tor-ähnliche Netz” ist ausdrücklich eine Alphaversion.

Jep, die größten Probleme wurden ja gefixt. Ansonsten, sowas auch TOR am besten immer in Kombi mit einem VPN. Gibt ohnehin kaum ein System das nicht früher oder später irgendwo eine Lücke hat, um dem Abmahnanwalt zu entgehen reicht es. Um Geheimdienstlicher Überwachung oder Uploadfiltern zu entgehen eher nicht, das ist aber auch bei TOR nicht anders.