Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Website Piratenpartei Deutschland

#PiratenIT182 - 2. Bundesweites IT & DSB Treffen

piratenit-treffen-cryptpad-wiki-it

#1

Moin,

Parallel zur 4. Programmkonferenz in Kassel an diesem Wochenende findet das zweite Treffen der ITs & DSBs aus Bund und den Landesverbänden statt.

  • #PiratenIT182
  • Datum: 24./25. November 2018
  • Ort: Olof-Palme-Haus, Kassel
  • Beginn: 09:30 Uhr

Protokoll: https://cryptpad.derborys.net/code/#/2/code/view/N6RX9cCSAWTpijy5XJtF3USsf123X7eiVy-M8HA0N98/present/

Nachdem wir uns beim letzten mal einen Überblick über die vorhandenen Ressourcen verschafft haben, wollen wir dieses Wochenende nutzen um notwendige Formalien und Dokumentation abzuschliessen und zu erarbeiten.

Aber auch das praktische Arbeiten soll nicht zu kurz kommen und so werden wir uns um die neuen PADs kümmern und uns Gedanken zum Wiki machen.


#2

Soweit ich es gestern mitbekam, zumindest in der PolGF-Runde, die DSBs werden nicht anwesend sein.


#3

Bei den PIRATEN gibt es mehr als unsere DSBs aus dem Bund. Es ist aber richtig das zwei der DSBs Bund wegen anderer Termine nicht anwesend sein werden. Was die anderen DSBs aber nicht davon abhalten muss etwas zu tun.

Leider ist auch aus vielen anderen LVs was die DSBs angeht die Anmeldequote recht bescheiden. Was aber nichts zu sagen hat, das musste sich bei den ITlern ja auch erst durchsetzen.


#4

Ich bitte nochmals, die Besprechung auch online zugänglich zu machen. Wir haben Mumble und wir haben https://meet.jit.si/
Das ist keine Raketenwissenschaf, Jitsi funktioniert im Browser ohne weitere Software und wir haben einen eigenen Internetanschluss. Sollte für Techniker also kein Problem sein.


#5

Am 24/25 November 2018 fand das 2. Bund-/LV-übergreifende IT-Treffen statt. Vielen Dank erstmal an alle Teilnehmer, die sich so kurz nach dem BPT ein Wochenende mit sehr produktiver Arbeit beschäftigt haben. Hier ein Überblick die Ergebnisse:

CryptPAD

Es hat sich ein Team gefunden, welches eine Instanz aufgesetzt hat. Diese befindet sich aktuell im Testbetrieb. Auch wurde damit begonnen, die Optik (Piratenlogo usw.) und die Konfiguration anzupassen.

https://cryptpad.piratenpartei.de

Während der Einrichtung und ersten Tests sind mehrere Punkte aufgefallen die uns noch fehlen. Unter anderem

  • Autoren-Farben
  • Button für “kill Pad” (auf Server)
  • Zwangsweise begrenzte Lebensdauer
  • Lebensdauer nicht verlängerbar
  • Begrüssung für neue Accounts: Mail versenden
  • default type for shared link: read-only
  • configurable buttons for linkink/exporting to external tools
  • Komfortablere URLs für öffentliche PADs

Wir planen, diese teilweise durch Feature Requests an die Entwickler, zu denen ein guter Kontakt besteht, einzubringen und auch einiges selbst anzupassen.

Die PIRATEN-Version des CryptPADs findet sich unter

Abschaltung Piratenpad

Durch die Verzögerungen bei der Instalaltion des CryptPADs ist selbstverständlich auch der Termin für die Abschaltung des Piratenpads aufgeschoben worden. Ein neuer Termin muss noch vom Bundesvorstand beschlossen werden, wir halten hier aktuell einen Termin am Ende des ersten Quartals 2019 für realistisch.

Wiki Relaunch

Auch hier hat sich ein Team gefunden, das die Möglichkeiten evaluiert, MediaWiki in Verbindung mit Markdown zu nutzen. Markdown ist eine Alternative zur Wikisyntax, Vorteil wäre, dass dies auch im Redmine, Cryptpad, Discourse usw. verwendet wird.

Ein großes Problem stellen für uns die Revisionen dar, ggfs. muss hier über eine zeitlich begrenzte Speicherdauer nachgedacht werden.

Es wurde darüber diskutiert, im Wiki außerhalb der Benutzerseiten Schreibrechte nur für Parteimitglieder zu vergeben. Hintergrund ist, dass das Wiki eher als Veröffentlichungsplattform zu sehen ist. Auch dieser Punkt muss letztendlich vom Bundesvorstand entschieden werden.

Rechtevergabe / Administrations / Benutzerverwaltung

Hierfür soll die zentrale LDAP Instanz genutzt werden. Dadurch entfallen die vielen verschiedenen administativen Accounts und die Verwaltung der priviligierten Benutzer und deren Zugriffsrechten wird vereinfacht.

Als ein weiterer Schritt zur Fertigstellung des BEO wird die PiratenID in den Testbetrieb gehen.

Redmine

Für die zenrale Redmine-Instanz entstehen aktuell Kosten in Höhe von 250€/Monat, diese werden auf die teilnehmenden Gliederungen umgelegt. Ob dies pro LV geschieht oder über die Grundfinanzierung des Schatzmeisterclubs ist noch zu prüfen.

Für eine Migration von den Landes-Redmin-Instanzen wird ein Migrationswerkzeug geschaffen. Geplant ist aktuell der Start mit 4 LAndesverbänden.

Zusammenarbeit der IT der Piratenpartei

Eine Zusammenarbeit der verschiedenen Landes-ITs und der des Bundesverbandes wird weiter vorangetrieben. Die Bündelung der zur Verfügung stehenden Resourcen und Manpower vereinfacht die Umsetzung der Konsolidierungsarbeiten. Hierzu werden gerade die formalen Voraussetzungen geschaffen.

Datenschutzbeauftragte

Leider waren nur Datenschutzbeauftragte, die drei Landesverbände betreuen, anwesend. Eine weitere Koordination der Datenschutzbeauftragten wird online stattfinden.