Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Website Piratenpartei Deutschland

Pirat Andi zu Paritätsthread


#1

Zu deinem letzten Post :

Die Person, ( Honk) hat doch wohl das Recht über die Maßnahme informiert zu werden.

Kommentarloses löschen, gleicht einem Syncfehler.

Könnten wir das als zukünftige Lösung ansehen, doch bitte den Usern mitzuteilen was ihr vergehen ist ?

Ansonsten gleicht das Willkür, und keineswegs irgendeiner Form von Transparenz


#2

Ja hat sie.

Gruß
Andi


#3

Mir wurde nix mitgeteilt.

Das war der “strittige” Post:

“Soviel zum Thema Sexismus.” ist hierbei von mir, der Rest ist lediglich aus dem Tweet zitiert.

Also Andi, bin gespannt, warum es “bei der Ausdrucksweise kein Wunder war”.

Bis dahin könnt ihr so oft kommentarlos und wilkürlich löschen wie und was ihr wollt, ich poste das dann nochmal dort wo es hingehört. Könnt mich auch ganz bannen, ist mir völlig Wurst.


#4

Da hast du recht, und machen wir in Zukunft anders.
Aber wenn du einen Twitter Post aus dem Zusammenhang reißt um jemanden zu diskreditieren, dann mußt du dich nicht wundern, wenn er gelöscht wird.
Da du ihn immer wieder gepostet hast, wurdest du stumm geschaltet. OK, dass dir die Löschung nicht mitgeteilt wurde, lege ich mal so aus, dass du einen technischen Fehler vermutet hast.
Wenn du aber weiterhin, jetzt im Wissen um die bewusste Moderationsentscheidung, dich über sie hinwegsetzt, mußt du auch mit den Konsequenzen leben.

War auch im alten Forum nicht anders.

Fazit: Entschuldige bitte, wegen der fehlenden Information. Aber bitte akzeptiere Moderationsentscheidungen.

Gruß
Andi


#5

Ach so, also doch nicht wegen “Wortwahl”.

Keiner wird zum Tweeten gezwungen. “Politiker” müssen sich für ihre Tweets, oder welche Äußerungen auch immer, verantworten, egal obs nun der amerikanische Präsident oder der “Vorsitzende der PP Bayern” ist.

Ich sehe immernoch keinerlei Regelverletzung oder was auch immer dadurch, das ich einen Tweet zitiere. Der Zusammenhang des Tweets passt übrigens zum Thema, “Loch ist Loch” stammt aus ner Lidl Werbeaktion und hat zurecht eine Diskussion ausgelöst. Wenn du das als Diskreditierung ansiehst von mir aus, ich habe allerdings niemanden diskreditiert, ich habe lediglich zitiert.

Ich kann akzeptieren, dass ihr hier Regeln durchsetzt, nicht akzeptieren kann ich völlige Wilkür.

(Wenn solche Perlen nicht zu beanstanden sind, während mein Post, erst mit der Begründung “Wortwahl”, später “böswillige Diskreditierung” gelöscht wird, kann man das nur als Wilkür betrachten…)


#6

Wenn Zwei das gleiche tun, ist es noch lange nicht Dasselbe.
Oder

“Was die Venus darf, darf noch lange nicht jeder”


#7

This post was flagged by the community and is temporarily hidden.


#8

This post was flagged by the community and is temporarily hidden.


#9

This post was flagged by the community and is temporarily hidden.


#10

Wie soll er das mit Maulkorb ?

Nee, ich lasse mich darüber nicht aus.
Leute einen Maulkorb geben, und dann auffordern doch bitte Stellung zu nehmen.

Immer wenn er das versuchte, wurde er “stumm” geschaltet.


Gendergerechtigkeit
#11

Hatte ich nicht mitbekommen. Aber ich warte gerne bis Montag.

Gruß
Andi


#12

Ein Mod bekommt nicht mit was der andere tut ?klingt Transparent.
Andi du weißt, ich habe mich nie für mich eingesetzt, aber was da mit Honk läuft, der mehr Ahnung von Politik hat als ich oder die meisten Piraten, das ist schon ne Nummer.


#13

Unabhängig vom politischen Wissen hat Honk sich mehrfach im Ton vergriffen (ja einige Piraten ebenfalls). Ich habe eine Zeit lang Community-Management gemacht und quasi hauptberuflich Foren & Kommentarspalten moderiert. Bei mir hätte er schon nach den ersten paar Posts ne Verwarnung & temporäre Sperre bekommen.

Er stichelt immer wieder und äußert sich abwertend. Muss das sein?


#14

Ich habe nicht jeden Beitrag von Honk gelesen, aber die Beiträge hier in diesem Thread auszublenden ? Man mag mir Befangenheit unterstellen, aber die sind sowas von harmlos, dass ich es nicht nachvollziehen kann.
Sie sind kritisch, ja. Aber weder beleidigend noch am Thema vorbei.

*Unangemessen * kann ich auch nicht erkennen, es sei alles was man kritisiert ist unangemessen.

Ich denke Honk und ich könnte das Vorgehen nachvollziehen, wenn Andere ( wie du zugibst ) ebenfalls ausgeblendet worden wären.

Aber so hinterlässt es ein sehr merkwürdigen Eindruck.


#15

Nazi Vergleich ist nicht beleidigend oder unangemessen? Ich glaube du musst mal deine Werteskala korrigieren. Ich habe ihn nicht ausgeblendet, hätte ich ihn als erstes gesehen hätte ich ihn gelöscht.

Gruß
Andi


#16

Ähm… räusper.

Das war kein Nazivergleich.
Wenn er geschrieben hätte, ihr seid wie Nazis, dann wäre es ein Vergleich.

Wenn er aber schreibt " in eurem Lagerdenken" interscheidet ihr euch nicht" bezieht sich das auf das Lagerdenken.

Aber okay. Dann interpretiert man es halt so
Aber die Beiträge davor, in diesem Thread ?

Ich meine Honk braucht ja nur “guten Tag” schreiben und wird ausgeblendet.

Und das beste ist, von einem Gewissen Standpunkt kann ich nachvollziehen, das die PP in ihrem Forum weder Kritik an der Partei noch an ihren Einstellungen duldet. Andere Parteien dulden das auch nicht, ist also kein Alleinstellungsmerkmal der PP.

Aber dann macht die das Forum dicht für Nichtmitglieder.

Weißt du, 2 Leute haben nicht die Möglichkeit sich gegen Beleidigungen zu wehren, wir können zwar auch Beiträge Flaggen, juckt aber keine Sau.
Wir, die Spinner, “Grünentrolle”, Sexisten, Honks usw. ( Namen die uns gegeben wurden )
( Im Ernst Andi, glaubst du die Grünen reiben sich an den Piraten auf ? Eigentlich “trollt” man die Konkurrenz)

Das lieber Andi ging beim Umstieg ins neue Forum unter. Früher hat sich ein Mod damit befasst, heute gibt es wohl sowas wie die selbsternannte Forenpolizei, die flaggend umherrennt bei unliebsamen Äußerungen.

In diesem Zusammenhang hat Honk,'s Statement eine ganz andere Bedeutung.

Es geht nicht darum Statements und Aussagen zu dulden welche gegen die Prinzipien der PP sind, rassistisch, homophob, Holocaust Leugnung usw.

Du kennst mich ja ein paar Jahre als User, das solltest du wissen, dass es mir nicht darum geht.
Nicht umsonst habe ich mich dafür eingesetzt, dass man die Forenregeln so ändert, dass es auch einen Grund gibt Mitglieder der AfD zu bannen, statt sie “grundlos” raus zu werfen.

Aber seit der Migration vom alten Forum wird Meinungsfreiheit und Transparenz nur noch selten akzeptiert
Ich kann verstehen, dass es die Mods entlastet, führt aber zu Willkür.
Allein das Löschen von Beiträgen ohne das die Mods unterinander bescheid wissen war schon ne Nummer.

Von daher mein Rat, macht das Forum dicht für Nichtmitglieder.
Das spart die Zeit für Außenstehende ,. Kritik will keiner hören, und Lobhudelei können sich die Mitglieder selbst geben, und !
die PP könnte ihre echten Probleme erkennen, wenn keine *Trolle" mehr da sind welche die Arbeit der PP stören, und als die Sündenböcke für mangelnden Erfolg herhalten müssen.


#17

Ach ja, zufällig gelesen was aktuell andere User über dieses Forum denken :


#18

Warum denn eigentlich?

Das eigentliche Problem besteht doch darin, dass Personen wie @Honk oder wie @anon82729341 beweisen möchten, dass Bürger in der politischen Diskussion nicht beteiligt werden sollten.

Die Stilmittel sind Herabwürdigungen und persönliche Angriffe.

Eine Diskussion inhaltlich zu führen, andere würden “Schwachsinn” verbreiten, hätten “mangelnde Bildung”, “könnten keine Kritik ertragen” etc. ist eben nicht sachlich.

Bei dieser Form handelt es sich auch nicht um eine Kritk an einem “Mißstand”.
Es ist einfach der Versuch, Diskussionsteilnehmer mit unfairen Mitteln zu vertreiben.

Wenn soziale Medien dann Funktionen wie “Ausblenden” oder “Blocken” anbieten, ist dies aus meiner Sicht die falsche Strategie, denn sie führt zur Isolation und einer Verstärkung der Intoleranz.
Allerdings muß man Teilnehmern wie @Honk oder @anon82729341 schon klar machen, daß ihr Niedermetzeln mit persönlichen Herabwürdigungen nichts in einer Diskussion verloren hat.
Die sind ja bis heute völlig uneinsichtig, Fakten nicht duch persönliche Angriffe ersetzen zu können und sind dann auch noch beleidigt, wenn an ihrem Verhalten Kritik geübt wird.


#19

Das ist nun schon das wiederholte Mal, dass du mir das vorwirfst. Kannst du das auch belegen, was ich auch schon mehrfach von dir ( erfolglos) verlangte .

Wenn du aber fragst, warum man auf Autobahnen nicht 10 km/h. Vorschreibt, da langsamer weniger Unfallgefahr bedeutet, dann musst du dir sagen lassen, dass dies eine naive Frage war.
Wenn du das meinst, dann hast du Recht :slight_smile:

Nebenbei wurde mir einiges klarer nach dem Beitrag von Fulleren.
Es wundert mich nichts mehr, erklärt vieles, und gibt mir die Hoffnung, dass doch noch Hoffnung für die PP gibt.
War mein Fehler die User hier als repräsentativ zu sehen, war im alten Forum ja auch nicht so :slight_smile:


#20

Sicher kann ich das nachweisen.
Deine Zeilen 4 bis 12

Ich verstehe auch Dein Problem nicht.
Auf der einen Seite ist es für Dich selbstverständlich nach Belieben in das Forum Angriffe reinkippen zu dürfen, auf der anderen Seite möchtest Du aber anderen das Recht absprechen Deine Angriffe einfach ignorieren und/oder ausblenden zu wollen.

Kipp doch rein und die anderen blenden aus.

Ansonsten lies halt mal Deine Texte, wenn Du anderen schon nicht glaubst, aber dennoch verstehen möchtest, warum Deine Texte ausgeblendet werden.
Ich will und die anderen wollen nicht. Die sind böse. Helft mir.