Obama-Berater über die US-Wahl: "Das wird zu Krieg führen"

Tags: #<Tag:0x00007f13157c0838> #<Tag:0x00007f13157c0720>

Barack Obama macht sich große Sorgen – sagt sein enger Berater Ben Rhodes. Im Interview verrät er, warum sie beide so besorgt auf die US-Wahl blicken und welche dramatischen Folgen für die Welt sie bei einer Wiederwahl Trumps fürchten.

Ich habe selten ein solch düsteres Interview gelesen wie dieses mit dem Obama Berater Ben Rhodes. Anscheinend schätzen also selbst einflussreiche Vertreter der Demokraten die Zukunftsfähigkeit der US Demokratie im allgemeinen eher sehr negativ ein.

Mal abgesehen vom erwarteten Chaos und Konflikten am Wahltag wurde ja die Demokratie in den USA ja ohnehin schon strukturell in den letzten 4 Jahren Trump schwer geschädigt. Mit der von Trump Installierten Konservativen Mehrheit im Supreme Court die Veränderungen blockieren kann hätte auch ein Präsident Joe Biden nicht die Möglichkeit das alles wieder vollständig rückgängig zu machen.

Mal ganz davon abgesehen das selbst im Falle einer klaren Niederlage von Trump dieser ja vermutlich nicht einfach verschwunden wäre sondern weiter aus dem Abseits seine Anhänger und die Horden an Fake Schwurbel gläubigen aufhetzen könnte um die Regierung zu destabilisieren.

Wir dürfen also gespannt sein was nächste Woche passieren wird, auf jeden Fall stehen wir da so oder so vor historischen Umwälzungen.

Biden kann dass Gericht um 2 neue Richter aufstocken und dadurch die Mehrheit kippen.
Viel wird davon abhängen ob auch im Senat die Mehrheit kippt.

1 Like