Nico Semsrott tritt aus "Die Partei" aus!

Er sagt eigentlich genau das, was ich auch an der Die PARTEI nicht mag.
Und weswegen ich auch kein Freund der Doppelmitgliedschaft bin.

1 Like

Hatte das von Sonneborn nur kurz mitbekommen und fand es weder lustig noch rassistisch!?

Dass Martin Sonneborn Immer mal wieder durch dümmlichen Nazimist auffällt, ist nun nichts Neues. Der aktuelle Fall dürfte dieser hier sein:

Sonneborn macht nicht “Nazimist” sondern Anti-NaziSatire und oft gar nicht schlecht.

Was war hier konkret inaktzeptabel AntiChina?

1 Like

Nico Semsrott tritt aus “Die Partei” aus!

... und wieder ein. Wetten?

Wie F***fritz rein, raus, rein, raus, rein, raus Kanzlerkandidat...
1 Like

Da hat Sonneborn es wohl geschafft DIE PARTEI zu zerlegen, sehr schade. Er hat nicht verstanden das er wenn er auch ernste Themen einbringen will sich diese Art von Humor definitiv nicht mehr leisten kann.

Aber doch ein sehr fader Humor und im Anschluss sehr uncool wie er mit der Kritik umgegangen ist. Das er kurz vorher versehentlich Überwachungsgesetzen zugestimmt hat auch in der Basis von DIE PARTEI für sehr viel Unmut gesorgt…

Genau und danach tritt Sonneborn aus und wieder ein…

Die stimmen doch im EU-Parlament eh immer abwechselnd mit ja oder nein, weil sie nix zu bestimmen haben.

Und alles nur Show? Wäre ja auch ne Idee für Publicity!

Denke nicht!
Dazu war der Kommentar zu ehrlich!

Nazimist wird keine Satire, indem man Zwinkerzwonker dranschreibt.

Das ist ja auch Teil des Problems, dieses völlige Fehlen von einem Mindestmaß an politischem Miteinander, gepaart mit einer Handvoll Altherrenwitzen.

Martin Sonneborn war schon lange vorher für das Überspielen von frauenfeindlichen Ansichten mit dümmlichen Witzchen bekanntgeworden. https://www.vice.com/de/article/bvg55v/die-partei-genossen-sollen-mitglieder-sexuell-belastigt-haben-sexismus-antidiskriminierung

Ein Künstler halt; mit einem Maximum an Deutungshoheit.

Finde jedoch die Ernsthaftigkeit der Piraten besser (aber bitte hin und wieder doch mal einen Scherz!).

Wäre aber mein Humor…

Was hat denn jetzt Sonneborn gesagt?

siehe hier:

1 Like

Oder hier direkt:

(Achtung Facebook)

2 Likes

Schade, dass sogar Facebook einen hinreichend sicheren Browser lieber reinlässt als SPON.

Danke für den Link. Stellt sich für mich leider als komplett uninteressante Geschichte heraus.

Gibt aber fast kein Printmedium was “die Geschichte” nicht aufgenommen hat. Mal warten was daraus wird.
Ansonsten hat Semrott aber vollkommen recht. Wenn die Partei “Ämter” in Parlamenten annimmt, hat sie die Pflicht auch entsprechend verantwortungsbewusst zu handeln.
Es war interessant die Politik mal “vorzuführen”, aber wenn es z.B. um Abstimmungen geht zeigt Sonneborns Verhalten meist abwechselnd mit Ja oder Nein zu stimmen, keine Spur von Verantwortung.

Ich finde spätestens wenn es z,B. um viel Geld, Datenschutz oder Menschenrechte geht hört dann “der Spaß” auf.

Es ist eigentlich unerhört, dass ich einen deutschen Komiker verteidige, aber Sonneborn darf so viele schlechte Witze machen, wie er will. Der Witz war nicht mal gegen China gerichtet. Dass Semsrott noch das Geschwafel von “old white male” in seiner Schrift erwähnt, zementiert für mich seine “Amerikanisierung”. An dieser Stelle würde ich üblicherweise aus stilistischen Gründen “Traurig!” sagen, aber das wäre hier hart gelogen, denn solche Menschen will ich nirgends in irgendwelchen Humorpositionen sehen.

2 Likes