Neues Antragsportal, Antragseinreichung zum BPT 20.1

Das macht jetzt für das Ergebnis nicht wirklich einen Unterschied…

Aber wir hatten ja schon mal pünktlich zum Antragsschluss, also um 0:00, einen Absturz des Wiki.

Da ich bei den Anträgen den “Bearbeiten”-Button hatte, hab ich es in einem fremden Testantrag https://forum.piratenpartei.de/t/noch-ein-testantrag/5929 mal ausprobiert.

Ist es tatsächlich beabsichtigt, dass jedes Forumsmitglied jeden Antragstest bearbeiten kann, ohne dass die Bearbeitungshistorie sichtbar ist?

1 Like

o.k., Änderungshistorie hab ich immerhin gefunden. Aber so etwas seltsam finde ich es schon, dass ich das bearbeiten konnte, insbesondere weil lt. Dokumentation ja bei Einreichung der Antragstext aus dem Forum verwendet wird.

Nach der Einreichung gilt der Text im Antragsportal. Was hier geändert wird, ist erstmal egal. Ich kann aber die Beiträge für die Bearbeitung sperren und den Hinweistext ändern, brauche aber noch ein bisschen Code dafür.

Im Wiki konntest du sogar den eingereichten Antrag bearbeiten :wink:

Ja, das war aber auch problemlos nachvollziehbar, so dass jeder sehen konnte wer was geändert hat und wann. So konnte man Schreibfehler noch problemlos korrigieren, dafür brauchen wir jetzt einen anderen Mechanismus.

Für dich vielleicht, wenn du auf einen konkreten Antrag schaust. Die AKO hatte immer die tolle Aufgabe, festzustellen, ob an den vielen Anträgen noch was nach der Frist geändert wurde bzw. die Anträge einzeln per Hand zu sperren. Macht wenig Spaß bei 80 Anträgen und mehr.

Ich habe irgendwann Code geschrieben, um zu überprüfen, was an Anträgen nach der Frist geändert wurde. Da waren auch Dinge dabei, die nicht mehr zulässig waren.

Dafür gibts die Antragsentwicklung hier im Forum vor der Einreichung.

Na ja, dafür reicht die Zeit oft nicht, insbesondere dieses mal, wo der Zeitraum zwischen Terminankündigung und BPT sehr kurz ist.

Wir haben von der AKO schon oft genug gesagt, dass Leute jederzeit Anträge einreichen können, unabhängig davon, ob ein BPT angekündigt ist oder nicht. Den Antrag hier in die Antragsentwicklung einzustellen ist ja noch nicht mal die Einreichung und kann auch gerne passieren, wenn der Antrag erst beim übernächsten BPT eingereicht werden soll… Mein Antrag zum Prüfausschuss “gammelt” hier z.B. schon 2 Jahre rum und ist jetzt eingereicht.

Wir versuchen als AKO/AG Antragsprozess irgendwie, die miserablen Antragsprozesse in der Partei zu verbessern, aber da müssen eben auch andere mithelfen. Dazu veranstalten wir alle 2 Wochen, aktuell sogar alle 8 Tage eine Mumble-Sitzung (bisher 45 mal) und sind jederzeit im Forum ansprechbar. Genutzt wird das alles kaum und vor dem BPT sind wieder alle in Hektik, wenn die Antragsfrist naht. Die Qualität der Antragstellung (ich rede gar nicht vom Inhalt) ist teilweise echt unterirdisch, was so ca. 80% der Arbeitszeit der AKO frisst. Meistens sind das die Anträge, die per Mail eingehen. Immerhin war es dieses Jahr nicht ganz so schlimm mit den Last-Minute-Einreichungen und das Antragsportal fängt schon einige Fehler ab, die wir früher regelmäßig hatten.

2 Likes

Volle Zustimmung. In unserem Antragsprozess ist nicht der Wurm drin, sondern er ist schlicht ein Schrotthaufen.

Die Idee, dass jeder einen Antrag stellen kann, ist prinzipiell ja gut, aber das Problem dabei ist, dass dann Leute Anträge stellen, die nicht ansatzweise wissen, wie das denn eigentlich geht, es aber trotzdem tun.

Wir brauchen einen Qualitätssicherungsprozess. Es gab schon mal Vorschläge, dass Anträge Punkte sammeln können, mit denen sie ihre Position in der TO verbessern. Die Punkte würden vergeben werden dafür, dass mehr als eine Person am Antrag gearbeitet hat, es ein Lektorat gad, Vorstellung im Programmmumbles etc.

2 Likes

Hi escap,

gibt es irgendwo eine Einführung für Neulinge? Ich habe eigentlich überall Fragezeichen. Es scheint zwei Foren zu geben, dieses hier und den Lattenrost? Was ist “Mumble”? Wo finde ich einen Überblick über alle AGs?

Und, diese Abstimmung zu den Anträgen im Antragsportal bezieht sich auf das Wahlprogramm für die Bundestagswahl, richtig? Ist mit “Abstimmung” die Funktion “unterstützen” gemeint? Welche Auswirkungen hat die Abstimmung? Oder wird beim Parteitag über die Anträge abgestimmt?

Und, wie ist es bezüglich der Kommunalwahlen? Gibt es ein zentrales Wahlprogramm z.B. für Hessen? Bezieht sich dieses auf alle Wahlkreise und Kommunen? Oder arbeitet jeder Kreis ein eigenes Programm aus? Auf kommunaler Ebene gibt es ja sowieso nicht genug Mitglieder dafür, oder?

Ich bin neu in der Politik, und ich habe irgendwie den "Einstieg” nicht mitbekommen und habe das Gefühl der Überforderung, und dass es sehr viel Zeit kosten würde, mich einzuarbeiten und vielleicht sogar einzubringen.

Es scheint so, als wären Anträge die Form, mit der das Wahlprogramm erstellt wird, und als würden diese hier im Forum diskutiert. Aber wo finde ich im Laufe der Diskussion die jeweils aktuelle Fassung des Antrags? Und wer entscheidet im Laufe der Diskussion, ob der Antrag geändert wird oder nicht? Der jeweilige Verfasser?

Habt ihr das häufiger, dass Neumitglieder diesbezüglich schwimmen? Und… ich habe den Eindruck, dass die Software teilweise sehr unübersichtlich, schwierig zu verstehen und zu bedienen ist. Ich bin darin eigentlich sehr gut, aber ich kann mir vorstellen, dass z.B. diese Tag- und Filterfunktionen hier im Forum eine Barriere darstellen…

Vielleicht gibt es ja ein Einführungs-Video dazu, wie man bei den Piraten den Überblick bekommt, Struktur, Beteiligungsprozesse, Abläufe im Vorfeld der Wahlen, Rolle der Ortsgruppen, Politik-Basics usw…

Und, an wen muss ich mich wenden um herauszubekommen, ob sich die Piraten in einzelnen Wahlkreisen an der Aufstellung von Klimalisten gemeinsam mit anderen Kleinparteien und Parteilosen beteiligen – oder ob das kategorisch abgelehnt wird?

Danke und Viele Grüße
Thorsten

1 Like

Für Hessen haben wir ein Unterforum hier: https://forum.piratenpartei.de/c/hessen/36

ich unterstelle mal, das dieser Telthread abgekoppelt wirde, antworte aber trotzdem mal …
Antworten auf viele deiner Fragen findest du in unserem wiki unter https://wiki.piratenpartei.de
Das ist jetzt zwar auch ein deutliches Durcheinnder, aber mit der suchfunktion solltest du einiges finden …
Ich hatte dir auch schon drüben im Lattenrost geantwortet, die Software, mattermost, die wir dort verwenden ist eher eine Chatsoftware, in jedem Raum lässt sich nur in einem Strang und daher (wenn man die Antworten nicht eichtig setzt) durcheinander diskutieren. DAS Forum ist das hier, hier lassen sich für jedes Thema neue Threads öffnen und somit themenbezogener diskutieren, aber auch hier macht es natürlich Sinn im Thema des Threads zu bleiben, direakt auf den anderen zu antworten, den man meint (antworten-Button im entsprechenden Beitrag) oder direkz Passage zietieren, auf die man Bezug nimmt (Bereich markieren, dann schlägt einem die software schon selbst vor, diesen zu zitieren.
mumble wiederrum (auch da genaueres im wiki über die Suchfunktion) ist eine Sprach-Konferenz-Software.
Dort finden Vorstandssitzungen, Trefen der AGs etc statt, dann eben zu den entsrechenden, genannten Terminen …

1 Like

Hallo Thorsten,

Du stellst genau die Fragen, die alle neuen Piraten stellen. So viel ich weiß, ist ein Mitgliederhandbuch in der Mache, in dem viele Deiner Fragen beantwortet werden. Was die Kommunalwahlprogramme angeht, handhaben die einzelnen KVs das unterschiedlich. Wir in OF werden auf jeden Fall auch Kommunalwahlforderungen für mehr Naturschutz und Klimaschutz einfügen. Eine gemeinsame Liste machen wir nicht, aber wir haben einige Piraten bei uns, die auch Klimaaktivisten sind.

Aber auch bei Eurem oder unserem nächsten Stammtisch (evlt. wieder online), kann man ja schon mal ausführlich einige Antworten besprechen

Viele Grüße
Annette

1 Like

Das ist schon fertig und sollte jedem Neumitglied innerhalb weniger Wochen nach Eintritt zugesendet werden.

Das kann man aber auch hier anschauen, so ganz ohne Totholz.

5 Likes

super, wir haben auch Neue, das werde ich jetzt weiterleiten

1 Like

Hallo, ich danke dir noch für deine Antwort!

Sorry, dass das so spät kommt. Ich nehme mir oft zu viel vor. Die Frist für das Bundeswahlprogramm war ja leider auch schon abgelaufen und ich habe zwischenzeitlich bei den Parents For Future den Aufbau einer größeren Projektgruppe übernommen. Mir war gar nicht aufgefallen, dass Mattermost keine Threads unterstützt, da es Slack so sehr ähnelt.
Inzwischen stehen meine Frau und ich mit auf der Liste der Piraten für den Wetteraukreis und arbeiten auch am Programm mit.
Viel Erfolg beim Ändern!

1 Like

Wie kann ich Unterstützer für wahlprogrammanträge eintragen? Oder wie können Unterstützer von Anträgen sich eintragen? Danke fürs Antworten. Liebe Grüße Sandra

Du solltest im Antragsportal nach dem Eintragen des Entwurfes “Teile den folgenden Link mit anderen, die Antragsteller werden sollen” gefolgt von einem Link sehen. Diesen Link gibst du weiter, die Unterstützer können dann nach Anmeldung unterstützen. Wenn die 5 Unterstützer zusammen sind, muss noch jemand auf einreichen klicken damit der Entwurf auch wirklich fristgerecht drin ist.

Wenn alle stricke reißen: Mail mit Antrag und Mitgliedsnummern der Unterstützer an die Antragskommission.

Dankeschön das war prima.

Mehr als 2-4 Stunden ?