Neue Mitglieder werben

Puh, hatten wir sowas nicht schon mal?

Irgendwo unter
https://wiki.piratenpartei.de/Neupiraten oder
https://wiki.piratenpartei.de/Für_Neupiraten
gab es ne ‘Schatzkarte’

Und im Willkommenspaket https://wiki.piratenpartei.de/Willkommenspaket ist dsa Mitgliederhandbuch, vielleicht auch ne gute Anregung https://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/6/6a/Mitgliederhandbuch.pdf

Das Mitgliederhandbuch kann man übrigens auch im PShop in gedruckter Form erwerben…

Ich fände es gut, bei zukünftigen Wahlen ein PLakat zu machen, das zum Mitmachen aufruft / einlädt und auf eine WEbsite verweist, die bei der Suche nach Piraten-Treffen hilft.

Ich finde es gut und richtig uns über Neue Mitglieder Gedanken zu machen. Aber wie Zoey schon geschrieben hat was machen wir wenn wir die neuen Mitglieder dann haben? Hier stellt sich mir die Frage wollen wir die Mitglieder nur wegen Ihres Geldes oder damit sie sich dann auch aktiv beteiligen können? Und beim aktiv beteiligen scheitert es definitv an unseren unübersichtlichen Strukturen. Also wenn wir uns schon darüber unterhalten das wir neue Leute brauchen, dann auch wie wir sie vernünftig in die Strukturen einbinden und meiner Meinung nach ist ein Flyer da nicht der richtige Weg, hier müsste einfach mehr von den Ortsverbänden kommen bzw. was machen wir mit Piraten wo es in der Nähe niemanden gibt. Hier würden sich u.U. alle 3 Monate Infoveranstaltungen im Mumble anbieten?

2 Likes

Was bei uns Recht gut angenommen wird:

  • Treffen vor Ort (nicht einfach, weil geht nicht überall)
  • Einfach Mal Sonntags grillen oder so, also einfach abseits von der politischen Arbeit was tun
1 Like

Moin

Ich weiß nicht genau, ob das passt, aber ich hoffe das ich bald als Mitglied aufgenommen werde. Denn ich hab vor mehr als 14 Tage denn Antrag gestellt und nun warte ich auf eine Antwort wie es weiter geht. So wie ich es mitbekommen habe von anderen Werdenden bzw. Neumitglieder dauernd es teilweise sehr lange bis es sich überhaupt was rührt. Daher sollte dort schon Änderungen passieren. Das es schneller geht bzw. das man mehr Rückmeldung kommt wie, wir melden uns in denn nächsten 14 tage für ein Gespräch oder es fehlt noch etc.

Was das Mitarbeiten angeht, würde ich liebend gern helfen, bloß ich weiß nicht wo und ob man erst Mitglied sein muss.

2 Likes

Hi lieber Carstein, erstmal willkommen bei uns. Wir sind eine Mitmach Partei d.h. du darfst dich auch gerne einbringen ohne vollwertiges Mitglied zu sein. Das mit den Anträgen ist immer so ne Sache. Wir in Hannover versuchen Anträge die bei uns eingehen innerhalb von 72 Stunden zu bearbeiten und der Rest liegt dann am Bund. Also du siehst da arbeiten mehrere Rädchen zusammen, deswegen kann es leider auch mal etwas länger dauern.

1 Like

@Carstein hast du den schon Kontakt zu deinen Piraten vor Ort aufgenommen ( falls welche existieren) das ist meiner Meinung nach das einfachste. Auch um einfach in seiner Umgebung Kontakt zu gleich gesinnten zu knüpfen.

Ja bei mir existieren welche vor Ort. Das wären nämlich die Piraten in Stade. Leider noch nicht, da ich den letzten Stammtisch verpasst habe und noch ist kein weiterer angesetzt ist oder ich hab es nicht mitbekommen.

Wenn ich mir die Internet Seite und Social Media anschaue kann ich dir da leider auch grade nicht weiterhelfen :confused:. Aber ich hacke da gerne mal beim LaVo nach ob der Verband noch lebt, falls dir das weiterhilft.

Aber du als Anwerber was würdest du dir wünschen was wir machen sollten/müssten um mehr Leute von uns zu begeistern. Außer das Anträge schneller bearbeitet werden müssen^^

Dann weiß du ja genau so viel wie ich :smiley: Wäre nett von dir, vielleicht ergibt sich ja was.

Das ist eine Schwierige frage. Ich kenne die Piratenpartei schon ein paar Jahre. Also sind die mir nicht “neu”.

Paar Ideen dazu:

  • Piraten sollten starker Präsens sein bzw. mehr Werbung von sich machen.
  • Das Mitmachen stärker hervorheben bzw. das die mitmach Schwelle niedrig ist.
  • Regionale Themen sollten starker beworben werden.

Das ist erst mal was mir auf der Schnelle eingefallen ist.

2 Likes

Ähhhh Nein, das liegt dann üblicherweise an der Mitgliederverwaltung des Landesverbands.

4 Beiträge wurden in ein existierendes Thema veschoben: Wie läuft das mit den Mitgliedsanträgen ab und warum dauert es so lange?

Zur Erinnerung das war nicht die eigentliche Frage des Threads^^

4 Likes

Sua, du hast recht. Ich überlege mir, wo ich die Beiträge hin verschieben kann.

Gruß
Andi

1 Like

Ich halte nicht viel von Mitgliederwerbung. Wenn man Mitgliedern hinterher rennt, laufen Sie davon. Wir müssen einfach gut sein, dann kommen sie von selber. Wenn wir an unserer Effizienz arbeiten und uns nicht im Kleinklein verzetteln, nutzen wir unsere Ressourcen sinnvoller, als wenn wir versuchen Mitglieder zu gewinnen. Ich glaube, es gibt keine bessere Werbung, als einen Abgeordneten oder einen im Stadtrat, der gute Dinge in die Wege leitet. Wenn dann noch die Truppe drumrum, also das Umfeld stimmt, muss man nicht mehr groß werben.

Überlegt doch mal, wie ihr zu den Piraten gekommen seid. Ich bin durch einen Bericht aufmerksam geworden und habe einen Stammtisch vor Ort gefunden. Seitdem bin ich dabei.

2 Likes

Dem muss ich entschieden widersprechen. Wenn man sich mal ansieht welche Politiker erfolgreich sind dann sind das so gut wie nie diejenigen welche mit guter sachlicher Arbeit überzeugen sondern fast immer jene welche sich am besten verkaufen können bzw. welche mit dem was Sie machen die größte Masse erreichen. Welche CDU Politiker haben denn mit Kompetenz und dem in die Wege leiten von guten Dingen überzeugt ?

Die werden dennoch gewählt weil man ihre Nasen eben andauernd irgendwo im TV sieht. Extrem Beispiele wären dann Trump, Salvini usw.

Wähler/Mitglieder gewinnt man eben nicht nur durch gute Arbeit. Ich weiß das viele Piraten gerade in der Lokalpolitik hervorragende Arbeit leisten. Aber das bringt wenig wenn sich das in der Presse Berichterstattung nicht niederschlägt, bringt auch wenige wenn man nicht gewillt ist Menschen hinter sich zu versammeln um mehr Gewicht und Einfluss zu erlangen.

Mit diesem Nerdhaften einfach gute Arbeit leisten kommt man in der Politik leider nicht sehr weit da man dafür kaum Beachtung findet und unsichtbar bleibt.

D.h halte ich mehr Mitgliederwerbung und mehr Öffentlichkeitsarbeit um das Erreichte auch an die breite Masse zu transportieren für essentiell um an politischem Einfluss zu gewinnen und somit dann erst überhaupt etwas zum besseren verändern zu können.

Mitglieder gewinnen ist was anderes als Wähler gewinnen. Mitglieder gewinnt man, indem man sie davon überzeugt, dass ihr Mitwirken oder auch nur ihre Mitgliedschaft etwas bewirken und das geht nur, wenn wir einigermaßen gut funktionieren (Als wir nur noch stritten, verloren wir viele Mitglieder) und es auch entsprechende Strukturen vor Ort gibt. Jemand, der Mitglied werden möchte, schaut sich den Laden erstmal genauer an, unabhängig von irgendwelcher Mitgliederwerbung. Und wenn er paar mal beim Stammtisch war, dann kann man ihn ja mal anhauen. Das wäre meine Mitgliederwerbung!

Wähler gewinnt man, indem man sie davon überzeugt, dass die vertretenen Ziele auch für sie gut sind. Dafür muss man werben – und das kann auch Mitglieder bringen!

1 Like

Wie seid ihr auf die Piraten aufmerksam geworden?

  • Ich habe über die Medien von ihnen gehört.
  • Jemand aus meinem Umfeld hat von ihnen berichtet.
  • Bin politisch interessiert, hatte ich immer schon aufm Radar.

0 Teilnehmer

Mitglied?

  • In dem Sauhaufen? Niemals!
  • Zu wenig politische Übereinstimmung
  • Bin noch am Überlegen.
  • Bin nur noch nicht dazu gekommen.
  • Ich bin von ganzem Herzen Mitglied.
  • Manchmal möchte ich austreten.
  • Bin nur noch nicht dazu gekommen auszutreten.
  • Bin Ex-Pirat.

0 Teilnehmer

Warum wurdest du Mitglied?

  • Ich wurde auf dem Stammtisch angesprochen, Mitglied zu werden.
  • Ich wurde an einem Infostand angesprochen, Mitglied zu werden.
  • Ich wurde aus meinem Bekanntenkreis angesprochen, Mitglied zu werden.
  • Ich wurde in sozialen Netzwerken aufgefordert, Mitglied zu werden.
  • Ich habe Mitgliederwerbung im Internet gesehen.
  • Wegen den politischen Zielen habe ich mich selber bemüht Mitglied zu werden.
  • Wegen den interessanten Leuten da, habe ich mich selber bemüht Mitglied zu werden.

0 Teilnehmer

1 Like

Ich sehe keinen Widerspruch – durch Arbeit überzeugen UND gleichzeitig für den Eintritt werben und dafür sorgen, dass es Spaß macht (die Strukturen bereitstellen) ergänzen sich doch. Amnesty, Ärzte ohne Grenzen etc. stehen auch ständig auf der Straße und werben Mitglieder. Gute Arbeit allein schöpft das Potential für neue Mitglieder eben nicht aus.