Moderation 3.1

Noch ein Thread zur Moderation? Ja, ist nötig.
Bisher nehmen sich einige Schreiber das Recht jeden Post und Beitrag mit persönlicher Beleidigung, Herabsetzung, Diffamierung zu melden und zu löschen.

ich finde das gut, aber es sollte ausnahmslos für jeden gelten.

Das heißt, wenn jemand eine Person als Faschist bezeichnet, oder sonstwie beleidigt - dann gehört der Beitrag gemeldet und gelöscht. Was neu ist: Die Ahndung von beleidigenden und diffamierenden Beiträgen bezieht sich nicht mehr nur auf Forumsmitglieder sondern gilt ausnahmslos alle und jeden.

Die Gesprächskultur und Debattenkultur sollt damit verbessert werden.

Nicht das noch wer den armen Himmler, Hildmann oder Höcke beleidigt.

aber Dich darf nicht beleidigt werden ?

Meine Meinung:
Es sollte so ausgeblendet werden, dass es der Schreiber versteht.
Das ist jetzt viel komplexer, denn es wäre nicht Schema F.

Es sollte somit das entsprechende Umfeld, Thema, Konfrontationslevel etc. beachtet werden.
In der Regel reicht es auch, den beteiligten Personen das einfach mitzuteilen, wie ich es versucht habe.
Wenn dann aber wieder die Keule ausgepackt wird und es zum Rundumschlag kommt, ist das natürlich sinnlos.

Zwischen, mir und denen besteht ja auch ein Unterschied, z.B. wollte ich noch nie, selbst in meinen Feuchtesten Träumen nicht, auf den Schultern des Mobs ins Kanzleramt getragen werden.

Interessant

Hier ein deutliches Beispiel von @LouisB für einen Beitrag, der Spam und Vandalismus darstellt - deshalb unangemessen ist und als Persönlichkeitsrechte verletzend gemeldet werden sollte.

Es ist unverständlich, das das Forum der Piratenpartei Deutschland Raum für diesen Schund bieten muss.

Ich meine mich zu erinnern dass Psiram sogar Mal unter den Bookmarks der Piraten geführt wurde. Damals als sich dir Piraten noch als Partei für Evidenz und Wissenschaftlichkeit und gegen Fake News, blindem Glauben, Nationalismus und Esoterik verstanden haben.

Bitte daran denken, dass die Diskussionen hier nicht die Meinung der Partei wiedergeben. Viele User sind noch nicht mal Parteimitglied oder man kann gar nicht erkennen, ob sie Parteimitglied sind.

Aber selbst wenn, äußern sie sich hier privat und nicht im Namen der Piratenpartei.

Gruß
Andi

2 Likes

Was sollen solche inhaltlich leeren Beiträge?

…vielleicht mal den Balken im eigenen Auge sehen, bevor man den Splitter bei anderen anprangert…?!

oder so ähnlich…

Gruß
Andi

2 Likes

Dein Beitrag wirkt auf mich ehr wenig erwachsen.

Tja,
dann beteilige ich mich auch mal, weil ich heute auch (zum ersten Mal) ausgeblendet wurde.

Der User @GG79 unterstellt mir in mehreren Thread seit Wochen Dinge die ich nicht gesagt hae.
Verlange ich Beweise oder Textzitate kommt was?
NICHTS!

Und wenn man jetzt schreibt er soll lernen und keinen Scheiß schreiben wird dieser Text gesperrt?
Bei was für einen Partei bin ich hier und für was für eine Partei habe ich über 10 Jahre lang gerne meine Zeit geopfert?
Für eine Denunzianten Partei?

Sorry, so geht das auf keinen Fall!
Dann muss sich die Partei andere Mitglieder suchen, die vor Menschen die Tatsachen verdrehen kuschen!

gg_interpretation

Du interpretierst also:
“geh in die Pipi Langstrumpf Gruppe, oder zum Arzt”
“…das ist schon krankhaft”

also als nicht beleidigend?

Gruß
Andi

Wenn alle vorherigen Anfragen nichts nutzen und weiter Unwahrheiten geschrieben werden, JA!
Was soll man sonst machen als drastisch darstellen was los ist?
Aber wie gesagt, Denunziantentum in der Piratenpartei – TOLL - und wehren darf man sich auch nicht!
Habe dieses Jahr meinen letzten Beitrag gezahlt,

1 Like

Hier gibt es kein Denunziantentum.
Das Meldesystem ist hier (und nicht nur hier) eine Form der Selbstverwaltung, da Moderatoren in der Regel nicht in der Lage sind, alle Beiträge zu lesen.

Gruß
Andi

Wenn Unwahrheiten stehen bleiben ist ein automatisiertes Denunziantentum noch schlimmer!

1 Like

einfach melden.

beleidigende Unterstellungen würden ausgeblendet werden. Inhaltliche Meinungen nicht.

Beispiel:
Gemeldet: “Du bist doch ein russisches U-Boot” würde ich ausblenden, wenn keine Beweise dazu geliefert worden wäre.

Gemeldet: “Dein Link ist doch nur russische Propaganda”
Würde ich nicht ausblenden, da Meinung über einen Link oder fremden Text, aber nicht über dich.*

Gruß
Andi
*Ich kann keine inhaltliche Kontrolle leisten.

@Enavigo: Ich kann gut nachvollziehen, dass dir der Kragen geplatzt ist. Nichtsdestotrotz hatte @Pirat_Andi keine andere Wahl, als deinen “netten Text” auszublenden.

Vielleicht ist es tatsächlich besser, wenn wir uns hier komplett 'rausziehen. Dann können die Menschen, die alles wissen (das meiste sogar besser) sich gegenseitig bauchpinseln und die aktuelle deutsche Politik weiter lobpreisen. Wäre weniger zeitaufwändig und bequemer für alle Beteiligten.

1 Like

Ernsthaft?
Schon mit nur zwei Sockenpuppen kann man die Bude richtig auf den Kopf stellen.

Richtig. Das bedeutet: Die Parameter kennen und dann “das System” ausnutzen. Über die Frustrationstoleranz ekelt “die Manipulative” den unerwünschten Teil so lange an, bis er schlaff und Kraftlos geworden ist.
So siegt “die Demokratie”