Impressum | Nutzungsbedingungen | DatenschutzerklÀrung | Website Piratenpartei Deutschland

Mindmap Digitalisierung


#21

Kann ich mit leben.
Der Begriff wurde seinerzeit aufgenommen, da er sich auch im Piratenprogramm zur BTW 2017 wiederfindet :slight_smile:
(Kapitel 15 - “cyberwar”)

Streichen : Nein.
SchĂ€rfen: Ja, dafĂŒr sind dann Positionspapiere, ProgrammantrĂ€ge, Flyer, BlogbeitrĂ€ge, Pads etc. da.

Richtig. Die Mindmap ist ja auch nicht dazu da, AUF ihr alles detailliert abzubilden. Sie ist ein Instrument um zu erfassen in welchen Bereichen (Meta-Ebene) sich Digitalisierung (Digitale Transformation) abspielt.
In diesen Bereichen können dann je nach Interessenlage Detaillierungen/Ausarbeitungen stattfinden.

Was ich meine ist hier verdeutlicht:
Auf der Map: Digitale Wirtschaft -> Landwirtschaft -> smart farming
NĂ€chste Stufe: Pad https://smegworx.piratenpad.de/bayern18-landwirtschaft

LÀsst sich dann auf jedes beliebige Topic anwenden. Das wÀre aber dann auch die Aufgabe der jeweiligen AG.
Sofern vorhanden.


#22

Die Aussage, auch mit Waschen erhÀlt man nicht das erwartete weiss, ist wissenschaftlich prÀzise, da weiss von seiner Farbtemperatur, angegeben in Kelvin, abhÀngig ist.


#23

Dann kommen wir als Klugscheißer daher. Möchtest du das?

Gruß
Andi


#24

Ja, da wir genau so unsere Kernkompetenz ausspielen können. Das trauen uns die Leute immerhin noch zu und hören hin.


#26

Das hat nichts mit schleifen von Kanten zu tun, das ist einfach Snake Oil.


#27

Ich finde es schwierig, dass die Begriffe Datensicherheit, Datenschutz und PrivatsphĂ€re in dem Mind Map aufgedrösselt und nicht in dem “Recht auf informationelle Selbstbestimmung” zusammengefĂŒhrt werden.
Das klingt fĂŒr mich nicht sonderlich aufklĂ€rerisch, da damit einhergeht, dass die Datensicherheit, der Datenschutz und die PrivatsphĂ€re fremdbestimmt werden und nicht vom Individuum selbst festgelegt werden kann. Zudem habe ich nichts ĂŒber den Begriff der Transparenz (oder transparente Prozesse) im Mind Map gefunden.


#28

Weil Datensicherheit (IT-Sicherheit) zum Beispiel eine ganz andere Baustelle ist als das “Recht auf informationelle Selbstbestimmung”.


#29

Jedoch kann nicht verschwiegen werden, dass zumindest “Datenschutz” (i.e.S.) und auch die PrivatsphĂ€re im Netz (i.w.S.) in Verbindung mit dem “Prinzip der informationellen Selbstbestimmung” steht.

Zudem bist du nicht auf den Gegensatz von Transparenz und Datenschutz, Datensicherheit, sowie PrivatsphÀre eingegangen.


#30

Der Datenschutz ist generell sehr hoch angesiedelt innerhalb der gesetzlichen Regelungen.
Siehe Art. 8 der Charta der Grundrechte der EuropÀischen Union.

https://dejure.org/gesetze/GRCh/8.html

Die Datensicherheit ist einer von vielen Punkten die unter anderem zum Datenschutz beitragen.

Transparenz, Datenschutz, Datensicherheit und PrivatsphÀre stehen nicht in einem Gegensatz zueinander.


#31

Zumindest Transparenz und PrivatsphÀre mMn schon.

Art. 8 Abs.2. GRCh “Diese Daten dĂŒrfen nur nach Treu und Glauben fĂŒr festgelegte Zwecke und mit Einwilligung der betroffenen Person oder auf einer sonstigen gesetzlich geregelten legitimen Grundlage verarbeitet werden”

Mit dem “Oder” wird ja quasi die Selbstbestimmung des Individuums ĂŒber seine Daten außer Kraft gesetzt und ein großes Schlupfloch gebaut. Oder sehe ich das falsch?


#32

Ja, es gibt dadurch die Möglichkeit das Daten des einzelnen ohne explizite Einwilligung verarbeitet werden.
Und Nein, das stellt kein grosses Schlupfloch dar. Es ist eine Notwendigkeit.


#33

Satz 1 “Diese Daten dĂŒrfen nur nach Treu und Glauben fĂŒr festgelegte Zwecke und mit Einwilligung der betroffenen Person erhoben werden.”

Satz1 wĂŒrde nicht ausreichen?


#34

Nein, wĂŒrde dafĂŒr nicht ausreichen.


#35

@smegworx Hast du vielleicht die Datei von XMind 8 (als .xmind-Datei), dass daran jeder, der interessiert ist, weiter basteln und modifizieren kann?


#36

NatĂŒrlich. Sobald die Mindmap aktualisiert ist wird sie wie gewohnt als Grafik + .xmind bereitgestellt.