Meme-Fabrik: Allgemeine Diskussion über Memes

cool!

Punkt ist, dass der Tag nur 24 Stunden hat und man es nicht jedem recht machen kann. So lange man unter’m Strich mehr Leute gewinnt, als man verliert (worin die Partei in den letzten Jahren überhaupt nicht gut war), ist alles in Ordnung.

Aber lassen wir diese sinnlose Diskussion und kommen wir endgültig auf den ursprünglichen Spirit des threads zurück:

Vorschlag for Running Gag: Meme AKK mit Sprechblase, die mit Zitaten gefüllt werden kann. Bildunter(überschrift) "Anne kräht. " Twitter/FB/Insta

Auch grenzwertig, trifft aber die Richtige

Na ja - vielleicht doch eher was für die PARTEI.

Man muss ja schon auch was selbst machen und nicht nur labern. jona_bab’s Bild hat auf dem Piratenpartei-Unterforum aus dem Stand die Zweithöchste Bewertung der letzten Zwei Jahre erhalten und es ist nicht weit, dass es die höchste Bewertung aller threads (inkl. z.B. anonyme Simkarten Aktion) seit drei Jahren bekommt.

Aber er wurde, wie man sieht, sofort von - bei allem Respekt - Ahnungslosen vergrault. Ohne einen Funken Einsicht oder gar einer Entschuldigung oder sonstwas. Ich hoffe, dass er überhaupt noch in der Partei aktiv ist, hab ihm natürlich eine PM geschrieben, aber er antwortete nicht. :frowning:

Wenn ich mein Meme hier posten würde, an dem ich gestern mehrere Stunden gearbeitet hab, dann würden manche Leute auf die Barrikaden gehen, weil x und y. Aber so funktionieren memes nicht. Man macht halt welche, manche sind dann gut und verbreiten sich, manche schlecht und tun das halt nicht, ist doch völlig egal. Es bedient einen “Markt” der Jugendlichkeit, der sich witzige Bilder anschauen will. Piraten haben laut dem ÖR bei den unter 30 Jaehrigen 3% eingeholt, bei den Rentnern holen wir keine Stimmen, Leute.

Na prima, wir brauchen nur die Jungen? Wenn du dich da mal nicht täuscht.
Lies mal den Kommentar auf Bento Warum diese jungen Leute nicht die Europawahl gewonnen haben – aber eine wichtige Erkenntnis

Zusammenfassung: Die Jungen sind für den Wahlerfolg schlicht nicht relevant, sie sind zu wenige. Was sie aber tun können, die “Alten” überzeugen in ihrem Sinne zu handeln.

Um dich zu beruhigen, ich finde den von mir kritisierten Meme sogar witzig und ich selber hätte damit auch kein Problem, denn ich verstehe was dahinter steckt.
Diesem Meme aber z.B. als offizieller Meme der Piraten zu posten, z.B. auf der Homepage der Piraten, wäre für mich ein NoGo. Und dabei bleibe ich.

Das ist das gleiche, wie wenn ein Verkäufer bei Mercedes den Kunden in Jeans und T-Shirt ignoriert, weil er nicht seinen Vorstellungen entspricht. (“der hat eh kein Geld für einen Mercedes”) Das ist schlicht arrogant und arrogant ist hochgradig unsympathisch.

Gruß
Andi

Andi, bei allem Respekt: wenn wir bei den Jungen 10% erreichen, bekommen wir ein besseres Ergebnis, als bei den letzten beiden bundesweiten Wahlen.

Wir koennen es uns zur Zeit nicht leisten, waehlerisch zu sein.

2 Likes

Und hier komm und sag: wir sollten uns nicht vorrangig drum kümmern, wie alt unsere potentiellen Wähler sind, sondern eine möglichst breite Masse anzusprechen versuchen. Das ist an sich auch gar nicht so schwer, man macht einfach Zeug für alle. So what, dann versteht halt das eine Meme der Ältere nicht, dafür hat der Jüngere zu nem anderen keinerlei Zugang. Wer zu viel Zeit darauf verschwendet, mit chirurgischer Präzision exakt “seine” Zielgruppe zu erreichen, erreicht am Ende niemanden. Da wir uns als Partei ja noch nichtmal einig sind, wofür wir stehen und wer wir sind (sonst gäbe es keine mindestens 2 Threads, in denen genau das diskutiert wird), sollten wir doch bitte auch nicht so vermessen sein, zu denken, wir hätten eine klar zuordbare Zielgruppe. Newsflash: hamwa nicht :slight_smile:

Auch: wir sind nicht DiePARTEI. Lasst uns bitte auch nicht versuchen, DiePARTEI zu sein. Die haben ihr Ding, wir haben ganz viele unsere Dinge. Ich bin nicht ohne Grund aus der DiePARTEI ausgetreten und hier eingetreten. Sich über alles und jeden lustig zu machen, ist schon lustig irgendwie, kann aber auf Dauer als politischer Inhalt weder überzeugen noch befriedigen. Und neben (oft leider nur vermeintlich) lustigen Plakaten, Flyern und Webgrafiken kann DiePARTEI oft leider nur noch mit einem dienen und das sind Linke(sextreme), bei denen oftmals (zumindest in den KVs und OVs) fraglich ist, ob die noch mit beiden Beinen auf dem Boden der FDGO stehen. Lange Rede, kurzer Sinn: denen wollen wir nicht nacheifern. Ich zumindest nicht.

Mein persönliches Fazit zum Thema Memes:

  1. Kein Stock im Hintern = gut.
  2. Nicht jeder wird alles verstehen. Das ist ok so. Man kanns trotzdem nutzen.
  3. Nicht jeder wird alles gut finden. Das ist ok so. Man kanns trotzdem nutzen.
  4. Nicht jedes Meme muss zwingend lustig sein. Wer weiß, vielleicht wird am Ende aus einem Meme doch noch ein sachlicher, neutraler Bildbeitrag. Ist dann auch ok so.
  5. Wir sollten nicht gezielt auf irgendwelche imaginären Zielgruppen abzielen, die wir effektiv gar nicht haben. Unser Ziel sollte sein, eine möglichst breite Masse anzusprechen. Das geht nur über Diversität, Konstruktivität und vernünftige, ansprechende Inhalte. Wir sollten überzeugen, egal wen :slight_smile:
1 Like

Challenge accepted: Hier mal ein paar Zahlen, und dann bin ich auch schon wieder ruhig mit den Fakten. Um bei der letzten Bundestagswahl die 5% zu knacken, hätten wir 2,35Mio Stimmen gebraucht.

Wähler insgesamt Anteil der Wähler 10% der Wähler/-innen wären
Wähler/-innen insgesamt 46.976.341
Wähler/-innen 18-30 6.257.164 13,32% 625.716
Wähler/-innen 50- 27.307.578 58,13% 2.730.758

Und jetzt erzähl mir nochmal, dass die “Alten” nicht so wichtig sind.

Gruß
Andi

1 Like

Laut den Fakten des ÖR (kann man natürlich als Lügenpresse bezeichnen), haben wir bei den unter 30 Jährigen 3% erhalten.

Wir haben bei der Europawahl circa 260k Stimmen bekommen, bei der letzten Bundestagswahl circa 180k. 10% der unter 30 Jährigen sind 600k. Mein Ziel ist trotzdem der Bundestagseinzug, deswegen weiß ich nicht, was du mit diesen Zahlen mir sagen willst.

Und nun?
Zum Einen sind genau diese Altersgruppe meist Wechselwähler, insofern keineswegs eine klar zuordbare Zielgruppe. Zum Anderen hat das absolut nichts mit dem zu tun, was ich schrieb :slight_smile:

Mein Fazit von vorhin bleibt nach wie vor mein Fazit. Wir sollten mehr machen, als darüber zu diskutieren, wen wir damit ansprechen wollen. Denn am Ende kann es uns am Allerwertesten vorbeigehen, ob unsere Wähler nun 18, 25, 38, 45 oder 63 sind: wir brauchen Wähler. Wie alt die sind…drauf gepiept :slight_smile:

Aber ist jetzt wahrscheinlich wieder viel zu pragmatisch gedacht.

1 Like

Ist es folglich nicht viel erfolgsversprechender, wenn wir 'ne jugendliche Schiene fahren, als nicht?

Ich wiederhole mich ja ungern, aber: ich würde gar keine Schiene fahren, sondern einfach alles nutzen, dem ich grundsätzlich zustimmen kann. Ob sich das dann exklusiv an Alte, Junge, Mittelalte, Angealterte, Frischgeschlüpfte, oder sonst eine Altersgruppe richtet, ist mir schlicht egal. Idealerweise richten wir uns an alle. Mal an die, mal an jene. Ich kapier nicht, warum man explizit versteift nur auf eine Gruppe gehen will. Ist übrigens dann auch erfolgsversprechender, denn “Alle” ist ne viel größere “Untermenge” als “die Jungen” :slight_smile:

1 Like

Es geht doch überhaupt nicht darum, sich auf eine Gruppe zu versteifen. Explizit geht es in diesem thread hier darum, dass junge Leute mit Mühe versuchen, die Jungen zu gewinnen, aber dies von Alten torpediert wird!

Sollen halt die Alten für die Alten Piratenwahlwerbung machen, und die Mittelalten für die Mittelalten. Mein Punkt ist: lasst die Jungen ihr Ding machen und mosert nicht rum!

Am Ende des Tages sehe ich, als in der Mitte der beiden Altersgruppen stehender, halt gerade ganz konkret, wie hier beide Parteien am sinnvollen, zielgerichteten Wirken vorbeidiskutiert, sorry.

Ganz deutlich, damits auch der Letzte merkt: scheißt doch auf Altersgruppen, macht, was sinnvoll ist, was gefällt, was zu uns passt und dann erfreut Euch am Ende dran, wenns funktioniert. Bei wem ist doch egal. Gehts uns so gut, dass wir wählerisch sein können? Nein. Tut es nicht. Am Ende des Tages sollten uns mehr Fans bei den Alten genauso freuen wie mehr Fans bei den Jungen.

Und das man das überhaupt erst laut und so drastisch aussprechen muss, ist halt schon wieder…bezeichnend für den Zustand der Partei. Sorry, had to say it.

1 Like

Eben, lasst uns einfach hier Memes ohne Verbote produzieren, Herrgott…

Niemand hat hier irgendwas verboten :slight_smile:
Andi hat ne Meinung, du hast ne Meinung, ich hab ne Meinung, jeder hat ne Meinung. Verbieten könnte hier im Zweifel z.B. der @derBorys was, hat er aber nicht, insofern: mach! :slight_smile:

Für mich ist das Kriterium:

Definiert ein Meme wofür Piraten stehen und verletzt nicht die Würde von Menschen ist es ok.

Meme die gegen etwas sind, schärfen nicht das Profil der Piratenpartei, sofern sie niemanden Herabwürdigen kann man das schon mal machen.

Die Piratenpartei ist keine Witzpartei wie “Die Partei” oder die FDP.

2 Likes

Hab ich doch schon gemacht und bin permanent am memen, Homie. :wink:

Dann ist doch alles fein und wir können den Thread wieder für das nutzen, wofür der Threadersteller ihn ursprünglich mal aufgemacht hat:

Also, her mit den Memes :slight_smile:

1 Like

Dafür ist leider die Atmosphäre ruiniert worden und die Memes werden woanders geposted, wo v.a. junge Leute über die Qualität der Memes entscheiden. :confused: