Künstliche Intelligenz

gibt es hier Leute, die nah dran sind an automatisierter Arbeit?

2 Likes

Ich bin Radiologe im Krankenhaus und suche Informatiker.
Wir brauchen Kompetenz. Zur Zeit sieht es aus, dass Google und Amazon die Produkte bestimmen. Wir brauchen einen Konsens wie bei DICOM.

Hi,
KI-Entwickler hier (wenn man es so nennen will - ich erstelle+implementiere komplexe Wahrscheinlichkeitsmodelle und wende sie an).
Dominanz in dem Bereich hast du nicht, das ist mehr Marketing. In Wahrheit kochen die auch nur mit Wasser und die neuesten mächtigen Algorithmen sind publiziert (= frei einsehbar), und öfter als freie Software verfügbar.
In Deutschland Informatiker aus dem Bereich werben: Manchmal reicht eine Student*in, die eine Funktion aus einer vorhandenen Bibliothek mit Trainingsdaten füttert und dann was für dich vorhersagt. Aufgabe konkret beschreiben und Aushang an ner guten Uni mit Schwerpunkt Informatik?

Momentan ist die KI ein Legastheniker. Es braucht noch Menschen, die Trainingsdaten eingeben.
Wir geben der KI jedoch alle Chancen lesen zu lernen.
Es gibt Sprachprogramme, unendliche Textdateien und Eingabeformulare.
Die Limitierung derzeit ist die Digitalisierung selbst.
Selbst wenn Du verarbeitungsfähige Daten benutzt, limitiert Dich die Datengeschwindigkeit.

Das stimmt so nicht. Es gibt selbstlernende (“unsupervised”) Modelle, beispielsweise Topic Models, die keine Trainingsdaten benötigen.


Übertragungsgeschwindigkeit ist bei Text kein Problem, sondern etwa bei hochauflösenden Sensoren (z.B. Bewegtbild)

Die Entwicklung in den letzten Jahren war schneller als erwartet, mit teils beeindruckenden, teils beängstigenden Ergebnissen.
Die Hardware hat sich auch weiter entwickelt, und es steht cloud- Rechenleistung zu Verfügung. Vieles ist nicht durch Hardware limitiert.

Grob gesagt sind extrem viele Jobs automatisierbar, der Flaschenhals liegt in der praktischen Umsetzung, (die bisher nicht automatisierbar ist.)

Ein einfaches Beispiel:
Alle LKW sollten durch autonome Fahrzeuge ersetzt werden. Es spart Unfalltote, Zeit und Energie - es ist also schwer dagegen zu argumentieren. (Praktisch würde es auch noch mit der Einführung elektrischer Antriebe einhergehen)

1 Like

Ich vermute mal das Jobs in der Bürrokratie sowie die Arbeiten in denen man viel Text lesen muss in den nächsten 10-20 Jahren von KI sehr gut automatisiert werden können. Reine Datenverarbeitung geht einfacher für KI zu erschließen als Dinge die komplexe körperliche Motorik und Reaktionsfähigkeit verlangen.

1 Like