Kontrollsucht vs. Profitgier

Was ist gefährlicher für eine Demokratie?
  • Kontrollsucht von Staaten

  • Profitgier von Unternehmen

0 Teilnehmer

Was ist gefährlicher für eine Demokratie?
  • Umfragen, die kein “sowohl / als auch” zulassen
  • Umfragen, die kein “weder / noch” zulassen

0 Teilnehmer

1 Like
Was ist gefährlicher für eine Demokratie?
  • Eine “Sowohl-Als-Auch-Partei” bzw. ein Komittee, die/das meint alle Strömungen der Bevölkerung abbilden zu können
  • Mehrere “Entweder-Oder-Parteien”, mit verschiedenen Positionen, die nicht meinen das komplette Meinungsspektrum der Bevölkerung abbilden zu können

0 Teilnehmer

Und was ist dann der Erkenntnisgewinn von einer Umfrage bei der ich alles ankreuzen kann ? AuĂźerdem ist niemand verpflichtet an der Umfrage teilzunehmen. Deswegen ist die Option zwei schon verwirklicht.

GerĂĽchtehalber macht man Umfragen, um zu erkennen wie zB die Mitglieder der Partei oder (etwas kleiner gedacht) die Leser des Forums bzw des Threads zu einem Thema denken.
Hier nur Antworten zuzulassen, die einem selbst genehm sind und potentiellen Andersdenkenden zuzurufen “du brauchst ja nicht teilnehmen”, ja sowas ist gefährlich für eine Meinungsbildung … und falsch …

1 Like

Die Antworten mir nicht selbst genehm. Es gäbe auch gute Gründe dafür zu sagen, dass profitgierige Unternehmen gefährlicher für Demokratien sind. Also so klar ist die Fragestellung nicht. Zumal global operierende Konzerne oder privawirtschaftliche Internetplattformen schon eine sehr große Macht besitzen.

AuĂźerdem was ist schlecht daran, wenn eine Umfrage mal bei 100 Prozent liegt? Offenslchtlich ist dann eine hohe Ăśbereinstimmung vorhanden.

Nein, ich bin anderer Meinung und kann sie in der Umfrage nicht abbilden. Ich komme zu keiner eindeutigen Antwort, weil die 2 Gefahren die Demokratien auf völlig unterschiedliche Weise angreifen. Wenn ich aktuell Deutschland anschaue, so hat die Profitgier der Unternehmen dem Zusammenhalt der Gesellschaft mehr geschadet als die Kontrollsucht. Das kann sich aber ab einem bestimmten Punkt an Kontrollsucht ändern, an dem Profitgier zweitrangig wird.

Ich würde beide Gefahren als gleichermaßen bedrohlich einordnen, weil eine eindeutige Aussage kaum möglich ist. Die Gefahrenpotenziale liegen zu dicht beieinander.

Und damit wird deine Umfrage verfälscht. Du gehst jetzt von 100% “Kontrollsucht von Staaten” (bei übrigens gerade mal 3 Teilnehmern!) aus, was ich bereits durch meine eigene Meinung widerlegen konnte (75% Kontrollsucht, 25% beides ungefähr gleich gefährlich). Nur unterschlägst du meine Meinung ohne die offensichtlich mögliche Umfrageoption. Und wer weiß, vielleicht bin ich nicht einmal in der Minderheit, sondern in der Mehrheit. Das findest du mit der Umfrage nicht heraus. Nicht jede Person wird ihre andere Meinung in einem extra Post verfassen.

trau keiner Statistik / Umfrage, die du nicht selbst gefälscht / beeinflusst hast ???

Schwere Entscheidung! Beides ist grauenhaft, insbesondere wenn Konzerne übermächtig und Staaten konzerngesteuert sind.

Ich finde auch, die Umfrage macht so nicht all zu viel Sinn.

Fände es besser wenn du dir ein paar konkrete Lösungsvorschläge für die angesprochenen Probleme ausdenkst und diese dann zur Abstimmung vorstellst.

Ich denke das die Profitgier schlimmer ist, da ohne sie so mancher Angriffsweg für den Staat wegfallen würde, da ich denke dass urheberrechtsvertretende Unternehmen einer der haupttreiber des Lobyismusses sind, welche verhindern dass die Politiker auf die Lobbygruppen hören die auf das Recht der Privatsphäre pochen.

Politik ist immer bestrebt, auch NGOs als “Lobby” zu bezeichnen. Man sollte aber niemanden verharmlosend als Lobby bezeichnen, der de facto politisch kaum beachtet wird.

Oder gibt es eine mächtige KinderLobby??

Ich zähle NGOs mit zu den Lobbies, da der Begriff ja daher kommt dass sich Menschen in den Lobbies treffen.

Sorry, aber der Begriff Lobby ist im allgemeinen Sprachgebrauch längst angemessen sehr negativ besetzt und sollte imho nicht mehr für bürgernahe Menschenversammlungen/Organisationen verwendet werden.

3 Likes