Julia Reda tritt bei den Piraten aus


#21

Es geht um den konkreten Fall, der schon Zeitraubend genug sein dürfte, zusätzlich zu dem ganzen Brimborium EU-Wahl und SaveYourInternet.

An keiner Stelle wurde geschrieben, dass weitere Veränderungen nicht nötig sind. Wer hier jedoch nicht erkennt oder erkennen möchte, dass dieser Vorstand sich selbst nicht im Dreck werfen betätigt, der hat etwas ganz wesentliches übersehen. Nichts läuft Fehlerfrei. Jedoch komme ich nicht umhin diesem Vorstand als erstem seit langer Zeit, eine umfassende Gesprächsbereitschaft zu signalisieren, was eigentlich auch fast immer in Antworten mündet.

Es geht aber auch um diese Basis. Der Weg ist inzwischen das Ziel. Zum Glück gibt es nur einen Weg inzwischen und nicht Zwei oder Drei, so wie früher. Das erkennt man spätestens dann, wenn frühere Befürworter sich plötzlich gegen genau diese Person stellen. Öffentlich zudem. Man hätte auch schweigen können, tat man aber nicht.

Und ja, das zu sehen geht runter wie Öl. ;o)