Ist die BEO-Software schon fertig?

Tags: #<Tag:0x00007f1316e46580>

Heute hatten wir wieder unser BEO-Entwicklertreffen. Wir haben über unsere aktuellen Arbeiten und die Dinge gesprochen, die in der nächsten Woche entwickelt werden sollen.

Da nicht klar ist, wie es mit den Parteitagen weitergeht, werden wir uns darauf konzentrieren, bevorzugt die für die Online-Abstimmung notwendigen Dinge zu entwickeln. Dazu gehört der schon erwähnte Piratenlogin, für den wir Keycloak nutzen werden.

Die Anbindung des Portals und die nötigen Einstellungen in Keycloak habe ich letzte Woche schon getestet/umgesetzt. Das Portal hatte schon Code, um den Login über den “BEO-ID-Server” zu ermöglichen. Diesen wollen wir nicht mehr einsetzen, da es mit Keycloak eine bessere Lösung gibt, die wir nicht selbst weiter entwickeln müssen. Da der ID-Server OAuth2 nutzte und das von Keycloak angebotene OpenID Connect darauf aufbaut, war die Umstellung kein großer Aufwand.

Das Portal muss sich durch den zentralen Login nicht selbst darum kümmern, sondern leitet zum Login bei Keycloak weiter (Standard-Ansicht; kann man noch verschönern):

Wenn man den Login zum ersten Mal genutzt, wird man gefragt, ob man dem Portal die Erlaubnis geben will, auf Daten zuzugreifen, die Keycloak bereitstellt. Das sind z.B. bei Keycloak hinterlegte Profildaten, die Stimmberechtigung und der Verifizierungsstatus.

Ansonsten habe ich heute noch an den gestern beschriebenen Funktionen weitergearbeitet und Konfigurationsmöglichkeiten eingebaut. Antragsentwürfe werden jetzt erstmal versteckt und erst sichtbar gemacht, wenn die Antragskommission den Antragsentwurf nach Discourse übertragen hat.

2 Likes

Wird das BEO eigentlich freie Software sein ?

Nicht das das die Piratenpartei das als OpenSource freigibt und am ende benutzen es noch irgendwelche Populistischen Gruppen für sich welche nicht mit den Werten der Piratenpartei überein stimmen.

Das klingt echt toll und geht ja momentan echt schnell voran, danke dir für deine Arbeit und deinen Einsatz!! :slight_smile:

Ich finde auch, dass das sehr toll klingt und bin supergespannt. Wünsche Euch ein gutes Händchen und dass sich noch mehr Leute finden, die mithelfen können.

1 Like

Ja, ich finde auch das das soweit sehr gut klingt. Auf dieser Basis sollte dann doch so einiges wieder möglich werden.

1 Like

Selbstverständlich ist die Software Open Source. Wir stehen schließlich zu den Werten, die wir vertreten.

Siehe: https://github.com/piratenpartei/ekklesia-portal

Heute (zumindest nach UTC…) habe ich das Erstellen von Antragsentwürfen fertig gestellt. War die bisher größte zusammenhängende Änderung am Code, aber es sind ein paar Dinge dazugekommen, die an anderen Stellen auch gebraucht werden. Screenshots gibts diesmal keine, nur etwas Code :wink:

Morgen wird es dann um Funktionen gehen, die wir für Online-Abstimmung brauchen. Endlich :slight_smile:

5 Likes

Heute habe ich das Portal auf Python 3.8 umgestellt, Abhängigkeiten erneuert, einen ersten Entwurf für das Datenmodell der Abstimmungskomponente gemacht. Beim nächsten Bericht gibts wieder was zu sehen :wink:

6 Likes

So, hier der erste Blick auf eine Abstimmung mit 4 konkurrienden Anträgen:

Die Besonderheit hier ist, dass das Formular dynamisch aus der Abstimmungskonfiguration erzeugt werden muss. Das ist schon mehr Code als bei den üblichen statischen Formularen, bei denen man fast gar nichts mehr tun muss außer einmal die Felder zu definieren. War aber ganz gut machbar mit der von uns genutzten Form-Library Deform.

5 Likes

wow danke! Bin gespannt. Wird das dann für den nächsten BPT schon eingesetzt? Wobei wir ja noch nicht wissen, ob der überhaupt stattfinden wird.

2 Likes

Ich denke, dass wir vor dem nächsten BPT schon eine Online-Abstimmung haben können. Das Antragsportal benutzen wir auf jeden Fall wieder für den nächsten BPT.

3 Likes

Habe gerade die erste BEO-Abstimmung gemacht :wink:

4 Likes

Erinnert sich noch jemand an den 12.5.13? Da haben wir den BEO beschlossen in Neumarkt. Lang ists her :wink:

Wer nochmal nachlesen will: https://wiki.piratenpartei.de/Bundesparteitag_2013.1/Protokoll/2013-05-12

Stichwort ist “SÄA003”.

Anmerkung: [Gesang:] Eines Morgens in aller Frühe, SMV, SMV, SMV V V, Eines morgens in aller frühe, beschlossen wir die SMV…

2 Likes

du willst das jetzt aber nicht als Jubiläum verkaufen??

btw. wann wurde der BER denn begonnen? war das noch vorher?

Der Katastrophenflughafen wurde sogar im verlinkten Protokoll erwähnt… Der soll ja Ende Oktober 2020 eröffnet werden. Das sollten wir auch hinbekommen, zumindest für eine unverbindliche Basisbefragung.

3 Likes

Wann gibt es denn die ersten Testuser? Würde mich gerne beim Test beteiligen.

2 Likes

Für die Abstimmungskomponente würde ich mal Anfang August sagen. Ansonsten gerne https://antrag.piratenpartei.de nutzen, das ist ja auch das Antragsportal für den BEO und wird demnächst mal wieder aktualisiert. Wenn es dort etwas Neues zum Ausprobieren gibt, schreibe ich das hier rein.

5 Likes

Viel zu lange nichts gepostet; es hat sich natürlich trotzdem vieles getan. In letzter Zeit habe ich mit den Entwicklern aus dem BEO-Team am Antragsportal, dem zukünftigen Piratenlogin und einem Benachrichtigungssystem gearbeitet. Dieses kann von allen BEO-Anwendungen (oder auch anderen) z.B. für Abstimmungsbestätigungen oder Benachrichtigungen über neue Ereignisse genutzt werden. Aktuell kann es Nachrichten in verschlüsselte Matrix-Räume und/oder per S/MIME signierte Mails verschicken.

Die Erstellung von Antragsentwürfen und die anschließende Einreichung über das neue Antragsportal habe ich heute zum größten Teil fertig bekommen. Das werden wir zum nächsten BPT nutzen. Dazu gibts morgen ein paar Bilder und am Dienstag eine Vorstellung im Antragsmumble um 21:30 Uhr.

Ein Antragsentwurf wird entweder über ein leeres Formular oder als Bearbeitung eines Teils des Programms oder der Satzung ähnlich wie in einem Wiki erstellt. Letzteres habe ich schon weiter oben gezeigt: Ist die BEO-Software schon fertig?

Ein Antragsentwurf wird automatisch ins Forum in die Kategorie Antragsentwicklung übertragen und kann dort gemeinsam bearbeitet werden als Wiki-Beitrag. Gleichzeitig können über einen Link weitere Antragssteller eingeladen werden (müssen 5 sein bei Programm und Satzung).

Die offizielle Einreichung läuft wieder über das Antragsportal. Dazu wird nach einem Klick automatisch der Text aus Discourse geholt, nochmal in einem Formular zur Kontrolle angezeigt und abgeschickt.

Diese Woche könnte ich ein paar Leute gebrauchen, die auf einem Testsystem die Antragseinreichung testen. Bitte bei mir melden.

2 Likes

Antragsportal-Screenshots gibts morgen; habe noch an anderen Dingen gearbeitet.

Heute haben wir die Umsetzung des zentralen Piratenlogin besprochen und eine gute Lösung für die Registrierung gefunden. Wir sind gerade noch mit einigen Software-Anpassungen dafür beschäftigt. Hier schon mal was zum Anschauen:

Nächstes Wochenende soll die Einladung dazu rausgehen. Damit kann erstmal das Antragsportal für den BPT genutzt werden, als nächstes Discourse.

Danach geht der BEO in NRW an den Start. Dort ist eine anonyme Abstimmung möglich und dafür haben wir schon ein passendes Abstimmungssystem.

Zusammen mit einer Instanz des Antragsportals für NRW, dem im Beitrag vorher erwähntem Benachrichtigungssystem und dem Discourse hier haben wir tatsächlich ein vollständiges BEO-System. Damit sind wir wohl doch schneller fertig als der BER. Passenderweise ist der Beo auch das Zootier des Jahres 2020 :smiley: :joy:

7 Likes

grafik