Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Website Piratenpartei Deutschland

Ich bin da über etwas gestolpert


#1

Ahoi,

ich bin über etwas gestolpert was mich skeptisch und vorsichtig werden lässt. Ein Bekannter hat mir den Link mit dem Kommentar dazu geschickt, hier bei handelt es sich um eine Art Grundeinkommen, welches jetzt schon für jeden verfügbar sein soll.

Für mich hört sich das viel zu einfach an und wenn sich etwas einfach anhört, wittere ich dahinter ganz schnell Betrug, denn wenn etwas so einfach ist, würden es bereits alle Menschen nutzen.

Da ich selbst nun nicht wirklich die Möglichkeit habe, dass ganze zu überprüfen und tiefgreifender zu recherchieren hoffe ich auf die PIRATEN Community.

Ich lass euch mal den Link da und würde mich freuen, wenn jemand sich die Zeit nehmen würde und die Sache prüfen würde, gerne auch eine rechtliche Einschätzung des Ganzen.

palai.org

Ich weis also nicht so recht, was ich davon halten soll. Ungeprüft ist es mir definitiv irgendwie zu heiß.
Würde mich echt freuen, wenn mir darüber jemand etwas genaueres sagen könnte.

VG
Jan von den PIRATEN Zittau


#2

Mindestens “merkwürdig”.

Ein Franz von Däniken als ehemals hoher Schwizer Diplomat, eine Schweizer Stiftung mit dem Namen “Drosos”, ebenfalls Schweiz mit recht wenig Informationen … und am Ende eine Webseite die Telefonnummern sammelt mit ohne Impressum, ohne echte Informationen zu “was das ist”, die sich so im unkonkreten halten … nach Schneeballsystem riechend?!

Für mich persönlich würde ich sagen - “Schöner Witz, lange nicht so gelacht”


#3

Das ist m.E. ein klassisches Schneball- Ponzisystem. Ähnlich wie die Schenkkreise oder Legionen von anderen Abzockbuden.


https://www.vis.bayern.de/recht/werbung/schenkkreise.htm

Ich habe dazu ein Video gefunden auf dem Kanal werden sonst auch fragwürdeige Geschäftsmodelle beworben.


#4

Das ist ®eine Geschäftemacherei.
Hier kommt das Original - eine seriöse Variante der Idee, ohne Telefonnummer usw - die mir seit Jahren bekannt ist … :Gradido (Lebensgeld)
Aber - ich bin überrascht - seit wann seid ihr (Piraten) soweit, dass ihr ein neues Finanzsystem wollt? :star_struck:


#5

@Wutze & @LouisB

Ich bin da vollkommen bei euch, kommt mir genauso vor, war mir eben nur nicht sicher. Deshalb ist es echt hilfreich vor mich, mir da ein paar Meinungen einzuholen. Und eure decken sich da mit meinem Gefühl.

@ukw

Es geht nicht darum, dass wir ein neues Finanzsystem wollen. Ich kann mich auch nicht erinnern so etwas auch nur im Ansatz erwähnt oder geäußert zu haben. Mir ging es ausschließlich darum, eine Sache, die ich gefunden habe, kritisch zu hinterfragen und mir die Meinung von anderen Menschen einzuholen.
Wie man davon darauf kommt, dass wir PIRATEN ein neues Finanzsystem wollen, erschließt sich mir nicht wirklich. Bitte nicht mehr in eine persönliche Anfrage interpretieren als in dieser Vorhanden ist. :slight_smile:

Ich bin auf die Seite gestoßen, weil ich mich mit dem bGE beschäftige. Das bGE ist Piratenthema und da ist es völlig legitim über Dinge, die man in diesem Zusammenhang findet, mal zu sprechen und sich die Meinungen anderer einzuholen. Denn es bringt überhaupt nichts, sich länger mit Dingen zu beschäftigen, die sich als unseriös und betrügerisch herausstellen.

Man muss aber auch solche Dinge eben als das was sie sind erkennen, dass man andere ggf. vor solch unseriösen Machenschaften warnen kann. Schließlich liegt es uns fern, Menschen in die Arme von Betrügern laufen zu lassen.

Wir für unseren Teil, also wir PIRATEN Zittau, arbeiten mit dem Finanzsystem, welches wir hier in Deutschland haben. Das mag nicht in allen Teilen positiv sein, aber es ist das, was in unserer Gesellschaft etabliert ist. Die negativen Seiten dieses Finanzsystems erkennt man ja sehr gut und das ist unser Ansatz, diese negativen Seiten so umzuwandeln, dass nicht länger nur einzelne von unserem derzeitigen Finanzsystem profitieren oder einzelne den Großteil unserer Bürger mit ihren Machenschaften bescheißen können.

Das ist ein langwieriger Prozess, der eben nicht von heute auf morgen erfolgreich sein kann, aber an einer menschlichen Umverteilung des vorhandenen Geldes wird unter anderem mit einem bGE gearbeitet. Es ist gesellschaftlich nicht gesund, wenn 85 Prozent der Bürger*innen in stetiger Existenzangst leben und einige wenige in der Kohle schwimmen und fast in ihr absaufen.


#6

Die Gute Nachricht ist - die Idee der palai ist weder betrügerisch noch grundsätzlich falsch. Da ist eine gute Idee in schlechte Hände geraten. der palai in Deinem Link wird missbraucht.

Und was die Finanzierung des bGE angeht ist der Euro weniger geeignet als der palai. Das müsste ein BGE Interessierter sich durch einfaches Rechnen und Kenntnis der Regelungen und Gesetze leicht selbst erschließen können.

Das ist wie mit dem Auto fahren … jeder weiß heute, dass die Zukunft dem Elektro Antrieb gehört, aber die meisten benutzen noch Verbrennungsmotoren …


#7

Die Frage der Finanzierung des bGE stellt sich nicht mehr wirklich, denn die ist nach unserer Meinung längst ausreichend diskutiert und geklärt. Und das mit Euro. :slight_smile:

Wir wollen hier gar keine Glaubensfrage erörtern, denn für den einen muss ein neues Finanzsystem mit neuer Währung her und für den anderen, zu den wir uns zählen, reicht es aus, das bestehende Finanzsystem zu modifizieren bzw. weiterzuentwickeln. Neu erfinden muss man das Rad aber nicht. Zumindest nach unserer bescheidenen Meinung. :slight_smile:


#8

Die Analogie passt ganz gut…

Das führt zur Aufschuldung und Preisanstieg siehe Italien, Spanien, Portugal, Griechenland usw


#9

Das mag deiner Einschätzung nach so sein, wissenschaftliche Größen, die sich mit dieser Frage bereits beschäftigt haben, widerlegen diese Ansicht sehr deutlich. Aber wie gesagt, in diesem Thema geht es nicht darum über das bGE oder dessen Finanzierung zu debattieren. Daher, back to topic.


#10

Willst Du ernsthaft diskutieren? Dann nenne Namen, Links, Literatur usw und vermeide Andeutungen.


#11

Wie ich bereits in meinem vorherigen Posting mitteilte, ist das Thema dieses Threads ein anderes. Deshalb beantworte ich deine Frage, ob ich in diesem Thread über die Finanzierung eines bGEs oder über ein bGE diskutieren möchte mit NEIN.

Begründung:

Dies würde am Thema des Threads vorbeiführen und das möchte ich als Threadersteller nicht.

Vielen Dank für dein Verständnis!

VG
Jan
PIRATEN Zittau