Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Website Piratenpartei Deutschland

Geschwindigkeitsbegrenzung


#165

Ja und, war das Thema ?


#166

Naja, um sich f√ľr ein Thema richtig zu interessieren und richtig informiert zu sein, muss man beide Seiten kennen. Die Seite, welche daf√ľr spricht und die Seite, welche dagegen spricht. Wenn man sich nun an einem Volksbegehren beteiligen m√∂chte besteht eventuell die M√∂glichkeit, dass man dagegen ist. Aber man hat nun keine M√∂glichkeit dagegen zustimmen. Das informieren hat sich also nicht hinsichtlich der demokratischen Beteiligung ‚Äúausgezahlt‚ÄĚ. Zudem sind in dem Volksbegehren, soweit ich wei√ü, mehrere Punkte auf einmal zusammengefasst. Es muss also f√ľr das Gesamtpacket gestimmt werden, auch wenn man mit bestimmten Punkten nicht einverstanden ist. Dies kann dann schlicht nicht zum Ausdruck gebracht werden.

Wenn sich informieren auszahlt, bzw. Beteiligung bringt, egal auf welcher Seite man steht, dann werden sich die Leute auch beteiligen und engagieren, so meine Einsicht.

Zusammenfassung Contra Volksbegehren:

  • die Gegner des Volksbegehren k√∂nnen nicht abstimmen
  • das Volksbegehren ist wenig differenziert