Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Website Piratenpartei Deutschland

Gendergerechtigkeit


#103

Ich schlage “Freie Listen” vor. Das habe ich jetzt aber auch schon zweimal geschrieben bzw. kopiert.:expressionless:
[> Bei der freien Liste (oftmals auch offene Listen genannt) verfügt der Wähler über eine begrenzte Anzahl an Stimmen, die er nach Belieben auf die Kandidaten verschiedener Listen verteilen (Panaschieren) oder sogar neue Kandidaten einfügen und vorhandene streichen kann. Beispielsweise in der Schweiz erhält der Wähler hierfür (neben den Wahlzetteln der einzelnen Parteien) einen leeren Wahlzettel und kann sich selbst eine Wahlliste zusammenstellen.](https://de.wikipedia.org/wiki/Wahlliste).

Das ist doch logisch. Die Wahlfreiheit wird erhöht und damit die Vielfalt auch größer.

Gleichung und Kausalkette
Individuelle Freiheit ≙ Wahlfreiheit
mehr Wahlfreiheit --> mehr Vielfalt = mehr Gleichberechtigung bzw. weniger Benachteiligung


#104

Was um Himmels Willen hat das mit Quotenregelung zu tun ?


#105

Es sorgt dafür, dass jeder Mensch entscheiden kann, wen man wählt. Quoten für die Liste sind nicht mehr nötig.


#106

Nein, es ging um die Quotenregelung, nicht um das Paritätsgesetz. 2 ganz verschiedene Dinge.
Ich kenne zumindest kein Unternehmen, dass eine Wahlliste für vakante Stellen ausgibt.


#107

Gibt es hier irgendjemanden, außer @anon82729341, der das Gesetz in Brandenburg gut findet und warum?


#108

Darum geht es hier nicht, siehe Threadthema.
Wenn du darüber diskutieren möchtest, gibt es schon ein Thread dazu.
Ich fragte explizit nach der Quotenregelung.


#109

Siehe Ersteller und Beitrag 1


#110

OK, da hast du recht, trotzdem fragte ich nach der Quotenregelung.


#111

Wenn ein Unternehmen mit eine männlichen Chef an der Spitze mehr Profit macht, dann ist der männliche Chef, dem weiblichen Chef vorzuziehen. Umgekehrt: Wenn eine Frau mit einem Unternehmen mehr Profit macht, als die männliche Konkurrenz, dann setzt sie sich automatisch durch. Das ist die institutionelle Logik des Kapitalismus. Wenn diese Logik nicht beachtet wird, ist das ein Wettbewerbsnachteil für die betreffenden Unternehmen.

Zudem: Es steht heutzutage sowohl Männer als auch Frauen frei ein Unternehmen zu gründen. Facebook hätte z.B. auch eine Frau erfinden können, hätte sie Informatik und Sozialpsychologie studiert.

Zurück zu Wahlfreiheit: Die Art wie Kandidaten zum Vorsitzenden gewählt werden könnte geändert werden. Das ist durchaus noch problematisch, da bei diesem Verfahren durchaus noch viel Klüngel und Sympathiewerte innerhalb der Chefetage eine Rolle spielen. Da sollten meiner Meinung nach mehr die quantitativen Verfahren ein Rolle spielen (als die qualitativen) und zudem sollten die Kandidaten aus einem breiteren Spektrum ausgewählt werden.

Generell bleibt festzuhalten: Dem Kapitalismus ist eine Meritokratie (KEIN Patriarchat) immanent.


#112

Schön, dass wir das auch geklärt haben.


#113

Obwohl ich ungerne vom Thema abweiche finde ich es aus organisatorischen Gründen unpraktisch, z.B. Schulklassen paritätisch besetzen zu wollen.

Es ist auch schwierig eine Fußballmannschaft paritätisch besetzen zu wollen.
Auch in Teheran durfte ich paritätisch ungleich besetzt mit Frauen Volleyball öffentlich spielen.


#114

Also wenn ich nach Quotenregelung Frage, und du antwortest was mit paritätischer Belegung von Schulklassen, dann liegt der Verdacht nahe :slight_smile:

Du hast keine Ahnung worüber du schreibst.

Oder

Du verstehst die Frage nicht.


#115

Nachdem @anon82729341 meint, er müsse provozieren und persönlich angreifen, bitte ich einfach auf das Thema zurückzukommen, das da lautet, ob jenseits von @anon82729341 oder dem Themenersteller irgendjemand das Paritätsgesetz von Brandenburg sinnvoll findet und warum?


#116

This post was flagged by the community and is temporarily hidden.


#117

This post was flagged by the community and is temporarily hidden.


#118

This post was flagged by the community and is temporarily hidden.


#119

This post was flagged by the community and is temporarily hidden.


#120

This post was flagged by the community and is temporarily hidden.


#121

This post was flagged by the community and is temporarily hidden.


#122

This post was flagged by the community and is temporarily hidden.