FYI! Digitales Live-Event „Substitution. Sucht. Versorgung.“ (1. Juli 2020, 16:00 bis 17:30 Uhr)

Tags: #<Tag:0x00007f8d371730b0>

FYI! Unter Beteiligung der Bundesdrogenbeauftragten Daniela Ludwig, findet heute Nachmittag, 16:00 - 17:30 Uhr, ein digitales Live-Event zu „Substitution. Sucht. Versorgung“ statt.

Die Versorgung der Patient:innen in der Opiod-Substitution steht bereits seit vielen Jahren auf tönernen Füßen. Es gibt ganze Landkreise, ohne Substitutionsangebot. Das ist bitter, zudem bekannt ist, dass jedes Jahr eine Vielzahl von Mediziner:innen, die für die Substitution notwendige Zusatzqualifikation absolvieren. Doch trotzdem ist die Zahl der Praxen, die die Behandlung anbieten, seit ca. 2005 rückläufig. Im Jahr 2019 waren deutschlandweit nur noch 2.607 substituierende Ärzte registriert. Gründe dafür gibt es so einige. Die Leitlinien. Schlechte finanzielle Vergütung bzw. finanziell nur attraktiv als Schwerpunktpraxis mit entsprechend hohem Personalaufwand etc… Hauptgrund aber nach wie vor: Fehlendes Wissen und tiefsitzende Vorurteile!

Für alle, die Interesse am Thema haben, hier die Infos zur Veranstaltung als auch der Link zum anmelden:

Am Mittwoch, den 1. Juli 2020, 16:00 bis 17:30 Uhr, findet das digitale Live-Event „Substitution. Sucht. Versorgung.“ mit der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Daniela Ludwig als Impulsgeberin, und Expertinnen aus dem Bereich der Substitution statt. Dabei wird über Lösungskonzepte zur Versorgungssicherung opioidabhängiger Patientinnen diskutiert. Unterstützt wird diese Veranstaltung von Sanofi.

Es droht eine Versorgungskrise der opiodgestützten Substitutionstherapie in vielen Teilen Deutschlands. Um dem entgegenzuwirken sind bereits Initiativen, wie das „10 Eckpunkte-Papier Versorgungssicherung“ mit Lösungsansätzen einer interdisziplinären Expertengruppe gestartet. Wie können Best Practices ziel- und bedarfsgenau eingesetzt werden, wie die Entscheider und Akteure aktiviert werden? Wer geht in die Verantwortung? Was ist zu tun? Das digitale Live-Event möchte diese Fragen im Diskurs mit den Teilnehmenden erörtern und an die zuständigen Gremien adressieren.

Lernen Sie neue Lösungskonzepte kennen und beteiligen Sie sich an deren Umsetzung – im Live-Chat – mit unseren Expert*innen.

Die PDF-Einladung mit Programm kann online hier abgerufen werden:

Die Anmeldung erfolgt unter folgendem Link:

https://www.line-events.de/Substitution.Sucht.Versorgung.