Fragen / Wünsche zur Kategorieaufteilung und Schlagwörtern (Tags)

Bitte haltet die Kategorien übersichtlich und in geringer Anzahl. Kategorienpluralismus führt doch nur zu mehr Unübersichtlichkeit. Subkategorien können die Themenersteller mithilfe von Tags selbstständig einbringen.

Das Thema Tags diskutieren wir jetzt mittlerweile über ein Jahr lang. (oder wars noch länger)

Es funktioniert einfach nicht. “Niemand” benutzt sie, und wenn doch jemand Tags benutzen will, dann fehlen die richtigen, was dazu führt, dass man beim nächsten Mal gar nicht erst wieder nachschaut.

Zur Zeit sehe ich Untergruppen als einzig gangbaren Weg. Das Forum entwickelt sich langsam, darum muß jetzt eine Lösung her.
Zwei Vorschläge:

  1. Untergruppen:
    Wir bilden Untergruppen aus politisch relevanten und üblichen Themenfelder (plus eventuell Piraten Spezifische)

  2. Tags.
    Es werden Tags zu politisch relevanten und üblichen Themenfelder erstellt (plus eventuell Piraten Spezifische) und Discourse so eingestellt, dass man mindestens ein Tag auswählen muß, wenn man ein neues Thema erstellt.

Generell: Kategorien und Tags sollten Tool-Übergreifend gleich sein.*

Gruß
Andi
*Satz ergänzt

3 Likes

Das könnte mit meinem Vorschlag verbunden werden die AG’s in das Forum einzubinden und als selbstständige Gruppen bzw. Chatgemeinschaften zu kennzeichnen.

Ja, diese Diskussion gab es schon von Anfang an, damals hatte ich schon dazu geschrieben. Und ich würde auch gerne differenzieren, und Schlagwörter beantragen werde ich auch nicht. Dafür habe ich einfach wichtigere Baustellen auf meiner Todo-Liste. Ich will die selber machen, und auch eigene Unterkategorien. So sehr ich dankbar für die Moderation und den Service hier bin, so sehr stört es mich auch, dass es doch sehr zentralistisch gesteuert ist.
Deshalbe findet hier leider nur wenig Diskussion statt, im Gegensatz zu vielen selbstgemachten Foren, z.B. Telegram, wo es immer sehr lebhaft zugeht.

1 Like

Du musst ja nichts groß beantragen, einfach in das erwähnte Thema schreiben. Ich würde nur gerne etwas Feedback geben, ob die Schlagwörter sinnvoll sind. Wenn man die freigibt, hat man recht schnell alle möglichen Varianten zum gleichen Thema, auch gerne mit Tippfehlern. Das haben wir schon ausprobiert, wird schnell unübersichtlich und irgendwann unbrauchbar. Es ist sehr nervig, das wieder wegzuräumen, weil man nicht nur das Tag löschen muss, sondern auch alle Beiträge ändern muss, die es nutzen. Die Volltextsuche hier ist sehr gut, man findet Beiträge auch, wenn das Wort einfach so irgendwo im Text steht. Eine überschaubare Liste von Schlagwörtern zusätzlich ist hilfreich, hunderte aber nicht.

Hab jetzt mal die Themen zusammengelegt, geht ja um das Gleiche.

So sieht s auf Discord aus ……

Guter Punkt für die anzulegenden Tags und oder Kategorien.

Sie sollten Tool Übergreifend gleich sein. (ich editiere mal meinen ursprünglichen Vorschlagsbeitrag)

Gruß
Andi

1 Like

habe mal die aus Discord übernommen, soweit noch nicht vorhanden, dazu die Begriffe, die in den Namen der deutschen Ministerien vorkommen. Da sollte für alle Bereiche etwas dabei sein. Sonstiges gibt es auch, falls doch noch etwas fehlt. Dann könnten wir die Schlagwortpflicht in Politik mal testweise aktivieren, denke ich.

1 Like

Ja mach mal.

Bin gespannt, ob das dann so angenommen wird.

Gruß
Andi

äh, ich wollte gerade einem Thema unter Politik einen Tag zuweisen, habe aber keine neuen gesehen. Sind die doch noch nicht eingetragen?

Andi

Habe die Liste umgestellt, jetzt sollte man alles sehen in alphabetischer Reihenfolge. Ist aber irgendwie nur so halb-alphabetisch sortiert, warum auch immer.

in Politik muss jetzt mindestens ein Schlagwort angegeben werden. Die Themen aus den Unterkategorien sind jetzt auch alle getaggt. Die Unterkategorien werde ich in ein paar Tagen löschen, außer uns fällt noch etwas anderes ein.

Nee lass mal die Unterkategorien noch stehen.

Die hatten ja auch mal einen Grund. Lass uns erst einmal sehen, wie es mit den Tags klappt.

Ich weiß, du liebst die Tags, aber wenn es nicht funktioniert, wäre das Löschen der Unterkategorien ein schlechter Schritt gewesen.

Gruß
Andi

Lily hat damals angefangen, die Kategorien anzulegen. Ich habe dann gesagt, dass wir nochmal darüber nachdenken sollten. Seitdem hat sich nichts mehr geändert. Die Auswahl ist einfach willkürlich. Es wurde ja schon bemängelt, dass manche Themen dadurch hervorgehoben werden und andere nicht, die vielleicht wichtiger wären. Falls sich mal eine AG findet, die sich um eine Kategorie kümmern will, können die gerne ihre eigene Kategorie bekommen. Die Kategorien sind vor allem dann sinnvoll, wenn man andere Einstellungen haben will.

EU-Wahl war sicher sinnvoll, ansonsten ist außer in Piraten-DNA fast nichts los.

OK, dann mach. Und ich tacke jetzt mal so viel wie möglich an Themen.

Gruß
Andi

Hast schon gesehen? So bekommt man die Liste der ungetaggten Themen:

https://forum.piratenpartei.de/tags/c/politik/none

Die sollten wir als erstes wegbekommen. Sonstiges würde ich nicht vergeben, das ist nur für die Leute, die bei neuen Themen unbedingt etwas angeben müssen. Wenn es nichts Passendes gibt, kannst du es auch ungetaggt lassen.

1 Like

Die Reihenfolge der Kategorien wäre mal zu überdenken.

Antragsdiskussion ist zwar wichtig, aber wenn da zwischen den Parteitagen wenig geschieht, erzeugt das eher einen ungünstigen Eindruck.
Aus meiner Sicht wäre die Reihenfolge Politik, Partei, Antragsdiskussion sinnvoller, da sie mehr der aktuellen Nutzung entspricht.

Ebenso finde ich die Erläuterungstexte der Kategorien relativ lang, eventuell lieber mehr Unterkategorien oder Tags statt den langen Texte, die man wenn, eh nur einmal liest.

Auch könnte ich mir vorstellen Spalte 1 mit Spalte 2 zu tauschen oder die Themen breiter zu machen

Ich habe schon mal die Kategorien zu bestimmten Themen entsorgt. Bin gerade im Aufräummodus… Beim Taggen ist mir aufgefallen, dass doch eine Themen falsch eingeordnet waren. EU-Wahl und Piraten-DNA bleiben noch etwas, damit man den Zusammenhang zwischen Kategorien und Tags noch sieht.

Stimmt, erledigt.

Bei Politik ist es etwas länger wegen der aktuellen Entwicklung, bei Partei wüsste ich nicht, wie ich das kürzen könnte.

Da haben wir keinen Einfluss darauf.

1 Like

Warum muss ich im Bereich Politik zwangsläufig ein “Tag” auswählen, wenn ich ein neues Thema eröffenen möchte?

Wie kann ich Neue hinzufügen, wenn es noch keinen passenden gibt?

Als wir die Tags optional hatten, wurden sie sehr selten benutzt. Jetzt sieht es schon deutlich besser aus und man sieht auch, dass oft mehrere Tags benutzt werden. Finde ich sehr hilfreich, um Themen zu finden. Das ist auch der Ersatz für die Kategorien, die es früher gab.

Hier reinschreiben, ich füge sie dann hinzu.

Details zu den Regeln, die bestimmte Kategorien betreffen, stehen in den “Über die Kategorie X”-Themen, hier für Politik: Über die Kategorie Politik