Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Website Piratenpartei Deutschland

Fragen / Diskussion zur Moderation


#41

Genau so habe ich mir das gedacht.
Wenn sich da 3 zum Thema gemeldet hätten, hätte ich auch wieder aufgemacht. War aber bis dato noch nicht mal einer.

Gruss
Andi


#42

Soweit ich zähle sind es bisher 2 die sich dazu geäußert haben.


#43

Richtig, die User wollten aber über das Off Topic Thema weiter diskutieren.

Gruß
Andi


#44

Bei 3 wird’s wieder geöffnet oder?


#45

Wenn 3 zum ursprünglichen Thema " Piratenpartei sieht ‘möglichen massenhaften Asylmissbrauch" weiter diskutieren wollen, ja.

Gruß
Andi


#46

Ja, ich will!:smiley:


#47

1…

Gruß
Andi


#48

Ich will auch.


#49

2…

Gruß
Andi


#50

So, da ich es satt habe, mich ständig für Widerspruch gegen bestimmte Personen hier rechtfertigen zu müssen:

Damit ist Andi jetzt schon der zweite Moderator, der mir, allein für Widerspruch gegen M’s Einzeiler, mit “Moderation” (ums vorsichtig auszudrücken) droht.

Macht halt. In nem Forum mit derartiger Moderatorenwilkür hab ich eh nichts verloren.


#51

Das wochenlange Anfeinden von Forenteilnehmern aufgrund der bloßen Länge ihrer Beiträge gehört noch viel härter bestraft als bloß mit einer privaten Nachricht.


#52

Den Rest dieser Konversation will ich euch auch nicht vorenthalten:


#53

Hast du auch ein Zitat (wo ich dich angefeindet hätte) zu diesem Mimimi mit anschließendem Ruf nach der Obrigkeit (wie süß)?


#54

wie oft Menschen mehr Ähnlichkeit als Unterschied zeigen, du schreibst doch selbst gerne sinnbefreite Einzeiler.


#55

Jo, insgesamt vllt 3. Die kannste ja mal zitieren. Aber immerhin findest du M’s Einzeiler ebenfalls “sinnbefreit”.
Bei Merle sind vllt 3 Posts die mehr als einen Sazt beinhalten, die kann ich ja dann zitieren…
Natürlich “gefällt” Andi diese schlicht falsche Unterstellung…
Sowas von leicht nachzuvollziehen, ob das stimmt oder nicht, aber wen juckts.
https://forum.piratenpartei.de/u/Honk/activity
https://forum.piratenpartei.de/u/merle/activity

Und wenn euch hier der Twitter-Trump-Style lieber is, pass ich mich dem halt an, bringen wird das aber garantiert nix…

Also gut, ab sofort vorwiegend “sinnbefreite Einzeiler”, wie ihr gewünscht.


#56

Hier gehts fröhlich weiter, mit der Moderatorenwilkür.

Während das gelbe M weiterhin alles vollspammt und pöbelt und beleidigt, werden nun schon stinknormale Wörter der deutschen Sprache, wie das Synonym für Kadaver - A.a.s (nicht mehr ohne Punkte schreibbar) zensiert.

Mitforisten die sich mit diesem destruktiven Gepöbel nicht abfinden wollen, werden moderiert, ihnen wird mit Sperrung/Entzug von Schreibrechten und was weiss ich gedroht.

Inzwischen ist es wirklich nurnoch lächerlich. Wären wir hier in der AfD würde ich sagen, das passt, aber bei den Piraten, die ein gelbes M hier nur unter dem Vorwand der bedingungslosen Meinungsfreiheit schützen - unter dem Entzug ebenjener für alle anderen - albern.


#57

Wie lautet denn der Name unseres aktuellen Außenministers? Darf der noch geschrieben werden? Heiko Maas. Oder der schöne Münsteraner Aasee. Und unser Berliner Professor maha, aka Martin Haase?

Edit: Hurra, es geht noch \o/
Edit2: Sorry, geirrt, geht doch nicht. :frowning:


#58

Es geht wieder.


#59

Ich finde es beschämend, dass hier Mitglieder weiterhin unwidersprochen mittels Nonmention vollgepöbelt werden dürfen.


#60

@Honk, @zielgruppe

Ich habe nach nicht unerheblichen Bemühungen darum seit etwa 14 Tagen Euren Wissensvorsprung bzgl dieses Kürzels aufholen können.

Ich halte es für ziemlich überflüssig, hier anderen Piraten vorzuführen, wie leicht primitive Zensurautomatismen auszutricksen sind. Es sei denn, Ihr wünscht Euch anspruchsvollere…

Zum Kürzel selbst möchte ich sagen, dass ich es nicht nur für beleidigend, sondern auch als ziemlich einfallslos erachte. Mir wäre da sicher schon nach kurzem Nachdenken Besseres zu diesen Anfangsbuchstaben eingefallen, was nicht nur eine pauschale Bewertung, sondern auch einen politischen Zusammenhang hergestellt hätte.
So habe ich die Bedeutung einfach willentlich vergessen, so wirkungsvoll, dass ich erneut nachschauen müsste!

Hier im Forum gilt keine Zeichenbegrenzung, es wäre also ein Leichtes, eine 20-seitige Begründung anzuführen, warum diese Gruppenbezeichnung dennoch plausibel und zutreffend ist. Aber die will ich hier gar nicht lesen, so persönlich befriedigend die Verwendung auch sein mag.

Was ich von den Mitgliedern der Gruppe halte und wie sehr ich deren politische Positionen verabscheue, ist in diesem Forum wohl hinreichend dokumentiert. Und ich bin sicher auch kein Weichei!!!
Aber so eine Plumpheit und Pauschalisierung möchte ich nicht einmal dann hier oder anderswo lesen, wenn uns Parteimitglieder aus dieser Gruppe von ihrer Mitgliedschaft erlösen würden.

Ich denke, der BPT hat gezeigt, dass sich die Lautstärke und Beitragshäufigkeit einiger dieser Gruppenmitglieder im Forum umgekehrt proportional zu ihrem politischen Einfluss auf die Partei verhält. Lasst sie sich weiter abarbeiten, widersprecht überall dort, wo es notwendig ist, aber damit soll es auch gut sein!