Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Website Piratenpartei Deutschland

Fragen / Diskussion zur Moderation


#1

Wollt ihr etwas zur Moderation hier im Forum wissen?


#2

Jepp: Gibts Moderationsrichtlinien / ne Nettiquette und wenn ja wo?

EDIT: ich h√§tte vorher suchen sollen: Steht quasi im FAQ, auch wenn das ggf. noch nicht die optimale √úberschrift daf√ľr ist.


#3

Verbindlich haben wir aktuell nur die Nutzungsbedingungen. Ansonsten stehen teilweise in den Kategoriebeschreibungen noch weitere Hinweise. Die FAQ ist auch ganz nett, aber das ist aktuell noch der Standardtext. Da gibts sicher noch Anpassungen.


#4

Die Frage klingt, als gäbe es da etwas, was wir wissen sollten…

Aber ok, ich probiere es im Pull-Verfahren:
Gibt es eine Moderation?

Wenn ja: Welches ‚ÄúMandat‚ÄĚ haben Moderatoren? Geht es ausschlie√ülich um das Entfernen von Spam (im Sinne von komplett themenferner Werbung und Phishing)? Oder sollen auch Beitr√§ge entfernt werden, die nur schlechter (meinetwegen grottenschlechter) Stil sind oder eine Diskussion sabotieren?

Erhalte ich in jedem Fall eine Benachrichtigung, wenn einer meiner Beitr√§ge Blockiert/Gel√∂scht/Gek√ľrzt etc. wird?

Wo wir schon dabei sind: Bestehen Moderationsma√ünahmen ausschlie√ülich aus dem Entfernen von Beitr√§gen oder sind auch K√ľrzungen vorgesehen?


#5

Hi Christian,

ja es gibt Moderatoren. Zur Zeit Kalli @kh.hildebrandt und mich und wir sind vom Buvo beauftragt.

Unsere Aufgaben ist schlicht eine vern√ľnftige Diskussionskultur zu gew√§hrleisten, so dass sich hier jeder wohl f√ľhlt.

Was sind denn nun die Kriterien?
Nun dazu mu√ü man erst einmal wissen, dass die Discourse Entwickler der Meinung sind, dass sich die Nutzergemeinschaft selber um die Diskussionskultur k√ľmmern k√∂nnen.

Daf√ľr kann man einen unpassenden Beitrag melden/markieren. Markieren mehrere Nutzer einen Beitrag als unpassend, dann wird er automatisch verborgen, mit der Option f√ľr jeden, ihn wieder f√ľr sich selber anzeigen zu lassen.

Damit das nicht ausgenutzt wird, haben wir Mods ein Auge darauf und können die Ausblendung aufheben, oder auch selber vor erreichen der Meldezahl den Beitrag ausblenden.

Außerdem versuchen wir als Mods darauf zu achten, dass neue Themen in den richtigen Gruppe landen. Sollte das mal nicht der Fall sein, können wir das Thema verschieben, werden es aber nicht löschen. (außer es widerspricht den Regeln)
(da wir in Zukunft nicht alles lesen können, ist auch hier die Community gefragt)

Beiträge editieren werden wir nicht. Dazu hätten wir gar keine Zeit.

Ja, man wird benachrichtigt, wenn ein Beitrag ausgeblendet worden ist, so dass man ihn bearbeiten kann.

Gruß
Andi
Moderator


#6

Ist denn in Zukunft auch geplant, dass Threads zu Anträgen geschlossen und unsichtbar gemacht werden, wenn kritische Fragen gestellt werden oder wenn kontrovers und offen diskutiert wird?

So wie heute geschehen mit einigen Foren-Threads zum Thema NRW-Antrag zur Verbesserung der SG Bundes-PR und dem Umgang mit Mitgliedern, die gegen Parteigrundsätze verstoßen?


[SO007] Frage 6 - Soll Antragsarbeit f√ľr politische Antr√§ge an den BPT besser strukturiert werden um eine h√∂here Antrags-Qualit√§t zu gew√§hrleisten?
#7

Also wenn hitzige Diskussionen in Discourse zugemacht werden, dann wird sich die Diskussion einfach nach Twitter verlagern. Wenn man am Ende eh auf Twitter diskutiert, warum sollte man dann √ľberhaupt ins Discourse gehen?


#8

Die Prozesse sind noch in Entwicklung, aber soviel kann ich sagen denke ich: Sperren sind nicht endg√ľltig. Die k√∂nnen auch f√ľr einige Stunden zur ‚ÄúAbk√ľhlung‚ÄĚ genutzt werden. Hat schon einmal ganz gut funktioniert. Bei ‚ÄúProblem-Themen‚ÄĚ braucht die Moderation evtl. auch ein wenig Zeit, um das weitere Vorgehen abzustimmen. Da bitte ich um Geduld. Sich z.B. 5 Minuten nach der Sperrung zu beschweren ist wenig hilfreich.

Sperren können auch wieder aufgehoben werden wenn sich mehrere Leute melden, die unbedingt weiter diskutieren wollen. Den Fall hatten wir schon. Dann wird aber verstärkt darauf geachtet, dass die Diskussion nicht abschweift.

Es gibt auch noch die M√∂glichkeit, Themen in private Unterhaltungen umzuwandeln. Dann k√∂nnen die Beteiligten intern weiter diskutieren. Das haben wir bisher noch nicht genutzt, k√∂nnte aber f√ľr l√§ngeres Hin-und-her zwischen wenigen Personen eine ganz gut Alternative zur Sperrung sein.


#9

Ich wollte nur auch ein Problem aufmerksam machen.


#10

Komische Art und Weise, sowas dann öffentlich auszutragen.

Gut: du zensierst ausschlie√ülich nach Inhalt. Es geht bei dir nicht (und ging es auch im alten Forum nie) um ein Wahren der Form, sondern um wilk√ľrliche, inhaltliche Zensur. Punkt.


Exzesse auf Twitter
#11

Deine Meinung bleibt Dir unbenommen.
√Ąndert nichts daran da√ü es eben nicht um Zensur geht, denn eine inhaltliche Bewertung nehme ich nicht vor, sondern es geht schlicht um Deine Wortwahl.

Wenn Du nicht Willens, oder nicht in der Lage bist Deine Kritik ohne Pöbeleien und/oder Herabsetzung anderer User zu formulieren, dann bist Du in einem moderiertem Forum schlecht aufgehoben.
Facebook, Twitter oder Gab w√§ren da wohl eine Alternative f√ľr Dich.


#12

Dann schmei√ü mich doch raus, mit wilk√ľrlicher Zensur wirst du mich nicht los, auch wenn du das gerne h√§ttest :wink: Das w√§re dann immerhin ehrlich.


#13

Warum sollten die Moderatoren das tun?
Wenn ein Beitrag wegen unangemessener Wortwahl von mehreren Leuten gemeldet wird, dann pr√ľfen sie das und brauchen danach nur ein oder zwei Klicks zu machen, damit er rauskommt.
Wenn die Moderatoren nett sind, schreiben Sie anstelle dessen ein ‚ÄúWink mit dem Zaunpfahl‚ÄĚ. M√ľssten sie aber nicht. Den Beitrag zu l√∂schen ist einfacher. Und effizienter.

Einen User zu löschen ist was anderes, zumal freche Trolle danach halt so lange neue Accounts anlegen, wie sie Spaß dran haben.

Nein, Beitr√§ge nach Meldungen entfernen ist viel effizienter. Und das ist auch gerechter gegen√ľber den anderen Usern des Forums.
Der Einzige der da dann Zeit verbrät ist der Autor. Erst recht, wenn er dann lange Threads ausmacht, wie ungerecht er behandelt wird und das hier Zensur (uuuuuuuh böse) gemacht wird.
Ich finde das okay so.


#14

Sehe ich prinzipiell genauso, aber ‚ÄúKalle‚ÄĚ wird schon wissen, was ich meine‚Ķ Werd ich hier jetzt entgegen deiner Unterstellung nicht ausrollen (hab auch keinen neuen Thread aufgemacht?)
Ich hab auch kein Problem damit, das die Posts gel√∂scht wurden. Nur mit der Wilk√ľr, mit der das eine stehengelassen wird und das andere nicht.

Zum Thema Melden hat ‚ÄúKalle‚ÄĚ selbst gesagt, das scheinen irgendwelche Crews zu sein, die sich absprechen, das alleine ist also ein eher schlechter Indikator.

Und ja, ist meine persönliche Schwäche, aber solange Merle trollt, troll ich doch gerne gegen :slight_smile:


#15

Wo habe ich von Crews gesprochen?? Wo von Absprache?

Mir gehts um Arbeitserleichterung. Wer meldet sollte das zitieren der Beanstandung vermeiden um weitere Löschungen zu vermeiden.
Egal wer er/sie ist…

So schwer ist das doch nicht. Und daraus muß man auch keine Trutherstory basteln.


Bitte schließt endlich dieses Forum
#16

da: Benutzer ausblenden? Trollfilter. Killfile


#17

Lol…
Joo… haste aber das falsche Lager im Visier.
Und von Absprache steht da trotzdem nix.


#18

Ich hab √ľberhaupt nix im Sinn, das sind doch nicht meine Worte.
Ich weiss nur, dass ich keinerlei ‚ÄúLager‚ÄĚ angeh√∂re.


Piratenpartei sieht 'möglichen massenhaften Asylmissbrauch'
#19

Warum werden Thread wie ‚Äúm√∂glicher Asylmissbrauch‚ÄĚ genau zu dem Zeitpunkt geschlossen, wenn es interessant wird?
Denn endlich ging es um den Kern f√ľr die Partei - Kann man strategisch vorgehen? Und da wird auf Wunsch eines Einzelnen geschlossen? Da verlange ich deutlich mehr Fingerspitzengef√ľhl von der Moderation.
Und immer einen neuen Thread aufmachen bringt uns auch nicht weiter, da es oft um ‚ÄúGrunds√§tze‚ÄĚ geht die an einem Thema fest gemacht werden k√∂nnen.
Dies macht das Forum f√ľr mich immer uninteressanter!


#20

Weil die Diskussion sich nicht mehr um das Thema drehte und es somit Zeit wurde, f√ľr ein neues Thema, dass du ja dankenswerterweise erstellt hast.

Genau so habe ich es ja auch geschrieben. Also nochmal, vielen Dank f√ľr die Erstellung des neuen Themas.

Gruß
Andi
Moderator