EU will Bitcoin Wallets verbieten!

Wallets sollen verboten werden

Brisant ist unter anderem, dass die Wallets, die zumeist als App oder als AddOn für Browser verfügbar sind, verboten werden sollen. Dies würde Nutzer dazu zwingen, ihre Kryptowährungen bei den jeweiligen Börsen lagern zu müssen. Wenn dieses Verbot tatsächlich kommt, wären die Handelsplätze ein noch viel mehr lohnendes Ziel für Kriminelle, als sie momentan sowieso schon sind. Besitzer von Kryptowährungen müssten ein höheres Risiko eingehen.

Also alle Nutzer müssten dann ihre Krypto Währungen an irgendwelchen Börsen parken oder einer Bank zur Verwaltung überlassen. Das würde dafür sorgen das Krypto Währungen ihren Dezentralen Charakter verlieren. Aber auch für Nutzer und Investoren das Risiko massiv erhöhen, in der Vergangenheit wurden ja schließlich schon oft Börsen gehackt und so große Summen an Krypto Währungen gestohlen. Nutzer hätten also keine Möglichkeit mehr diese selbst zu verwahren oder zu verschlüsseln und somit eigenverantwortlich gegen Kriminalität zu sichern. Sondern müssten dann Banken oder anderen Finanzinstitutionen vertrauen !

Die Politik würde somit wieder mal mehr Unsicherheit schaffen !

1 Like

Das war abzusehen. Nicht die Menschen sollen die Macht des Geldes bzw. durch Geld in ihrer Hand haben und deswegen auch nicht selbstverwalten. Es geht wie immer um noch mehr Profit und Kontrolle. Warum sonst sollen Unternehmen, heißt Banken und somit Interessensgruppen zwischengeschaltet werden. Die Menschen können sehr gut ihr Geld selbstverwalten und zahlen entsprechend den Rahmenbedingungen auch ihre Steuern darauf. In der Geld-Verwaltung sind die Bürger:innen nicht schlechter, ggf sogar kompetenter als die meisten Geldinstitute. Wenn etwas schiefgeht, Wallets geräumt werden, hat ja nicht automatisch der Anleger was falsch gemacht. Und selbst wenn, dann weiß die:derjenige, selbstvermurkst! Ansonsten … Online-Angriffe gibt es ständig. Und wie oft bekommen wir mit, dass Unternehmen, auch Banken, dem Schutz ihrer Onlineinfrastruktur zu wenig Aufmerksamkeit schenken und in der Folge auch zu wenig investieren.

Wenn dann aber deine Kohle bei der Bank wegkommt, ziehen sie sich erstmal schnell aus der Verantwortung! Die Beweispflicht liegt nicht bei ihnen, sondern bei einem selbst! Das ist doch paradox! Mich wundert nicht, dass so ein Vorgehen als nicht rechtens und als Gaunerei empfunden wird. Gerade auch weil durch die Bank entstandene Verluste teils nichtmal unbedingt komplett, sondern nur anteilig erstattet werden!

Die EU Wallet- Pläne sind mE aber typisch für die Lobbytreue Politik der etablierten Parteien!

  1. Es geht ums mitverdienen, denn irgendwer hat was davon. Immer!

  2. Zur Kontrolle & Macht (Festigung & Ausweitung)
    Ausübung von Gewalt und Lenkwirkung über Geld und die Menschen

Vielleicht Zeit mal wieder auf die Straße zu gehen?!!

1 Like