Endlich mal wieder Stammtisch!

Das Ende des Bundesparteitags hinterlässt viele von uns ratlos: Wie sollen wir jetzt unsere strategischen Popcorn- und Bierreserven sinnvoll aufbrauchen, ohne dabei wie jemand zu wirken, der sich völlig grundlos der schrecklichen Ernährung hingibt?

Nun, zum Beispiel so: Deutschlands allereinzigster (weil anscheinend - man korrigiere mich - letzter verbliebener) wirklich wöchentlicher Piratenstammtisch - seit 2020 donnerstags statt dienstags - findet auch in Pandemiezeiten statt, normalerweise zusätzlich, derzeit aus Gründen aber ausschließlich im NRW-Mumble unter Gliederungen/Niedersachsen/Kreisverbände/Piraten Braunschweig.

Es wird diesmal aus Rhythmusgründen - uff-tschack! - keine Tagesordnung geben, das heißt, stattdessen könnt ihr euch auf vier bis fünf Stunden Wein*, Weib** und Gesang*** freuen. Die Ersten werden - wie immer - um kurz nach fümpf (“17 Uhr”) erscheinen, die Letzten üblicherweise um kurz nach siem (“19 Uhr”). Der Prominentenstatus bleibt über jeden Zweifel erhaben: Ein ehemaliger Bundesvorsitzender, Teil der Maskottchensammlung des Stadtverbandes, hat sein Kommen bereits nicht zugesichert.

Man sieht um Himmels Willen: hört sich!

* 1
** 2 bis 3
*** später, dafür um so schlimmer

Das ist heute!