Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Website Piratenpartei Deutschland

Ein (richtiges) Ergebnis ist nur dann ein Ergebnis


#1

… wenn es:

  1. den richtigen Personen passt
  2. die richtigen Personen auch anwesend waren
  3. die richtigen Personen $Dinge geschrieben, alternativ gesagt haben
  4. die bisherigen Programmpunkte aus dem Parteiprogramm bestätigt und nicht widerlegt werden
  5. zumindest die Produktion von viel (heißer) Luft gab, was sich dann mindestens in einem Zusatzpad widerspiegeln muss
  6. keine Sprachaufzeichnung gab, denn ohne die geht gar nichts
  7. nicht mindestens ein “ich will” (besser mehrere) in den historischen Dokumenten gibt.
  8. nicht mindestens eine provisorische Werkbank gibt

An der Stelle wäre nun mindestens die Aussage Findet den Fehler nötig, aber da träfe dann wieder Punkt 1 zu und wir beginnen von vorne.

Warum schreibe ich das bzw. was will ich mit dem Post bezwecken?

Es sollen einfach mal einige Leute in den Spiegel schauen. Damit das auch (vielleicht) Wirkung zeigt, wurde mit 80% Sarkasmus gewürzt. Ein Fünkchen Wahrheit steckt nämlich überall drin. Und ja, nur so sind einige Auswüchse noch zu ertragen.

In dem Sinne, viel Spaß. ,o) schmunzel

Hinweis:
Dieser Beitrag entstand auf Grundlage dieser Diskussion, in der sich einige der Protagonisten selbst nicht an jene Regeln halten woll(t)en, die sie sonst immer von Adeligen - also “von anderen” - fordern.


#2

Solange Du Dich mit solchem Müll beschäftigst, Wutze, musst Du Dich nicht wundern, dass Dich die meisten als Selbstdarsteller und Verweigerer empfinden!


#3

Wird man schon wieder persönlich? ist das wirklich die von Euch favorisierte Art und Weise? Ich meine, Ihr müsst es nur sagen.

Ich lasse mal ein Bild für sich sprechen, ja?

Die Partei hat immer Recht und alle anderen machen ja nichts… :rofl:


#4

Natürlich wird es dann persönlich!
Du willst permanent “verstanden” werden, aber die Piratenwelt erscheint Dir schlicht zu blöd dazu zu sein.
Gleichzeitig nützt Du, wenn es Dir gerade mal in den Kram passt, jede Gelegenheit, andere bewusst misszuverstehen und fehlzuinterpretieren. So wird das eben nichts, gehe am besten in den Piratenruhestand!


#5

Ach so, und die entscheidenden Fragen wären hier gewesen:

  1. Wer war der Veranstalter, der hier offenbar nicht wirklich eingeladen hat und dann seiner Veranstaltung fern geblieben ist?

  2. Bekleidet dieser Veranstalter eine Funktion in der Piratenpartei?

  3. Kann der Veranstalter, so er denn eine solche Funktion innehat, angesichts der Tatsache, dass ich hier immer noch keine Stellungnahme zum Sachverhalt lesen konnte, hier weiterhin Verantwortung tragen?


#6

schmunzel

Du, ich erwarte gar nicht das Du mich verstehst. Du wirst persönlich, ich nicht. Punkt - Ende der Beweisführung. :joy:


#7

Ich nehme an damit willst du sagen, dass alle deine Spiegel verhüllt sind.