Die Datenschützer sind doch komplett bekloppt!

Vor einen paar Jahren ging ja dieser Quatsch mit den Cookie Bannern los die man ja jetzt auf allen Websiten klicken muss (super nervig leute)…

Hab bekannte die mussten ihre ganze Website neu programmieren lassen weil da ne Abmahnung rein kam wegen irgendeinem Cookie. Ja, so ein Webdesigner kostet ja was. Also ok, website Angepasst und was passiert jetzt. Verschicken die Abmahn Anwälte Abmahnungen wegen weil da jetzt Schriftarten von Google mit drin sind:

Siehe: https://www.golem.de/news/google-fonts-abmahnungen-an-webseitenbetreiber-mit-google-schriftarten-2208-167472.html

Google Schriftarten würden ja gegen den Datenschutz verstoßen. Also ich bin weder Informatiker noch IT Nerd noch ein Elite Anwalt der alle Internet Gesetze kennt. Aber ich finde schon das das total Krank ist mit den Datenschutz Abmahnungen in Deutschland. Normale Bürger werden von sogenannten Datenschützern mit Strafen tyrannisiert während die Konzerne wie Facebook, Google, Microsoft (Windows11) usw über die integrierte Onedrive Cloud alle (Photos Dokumente usw.) abfischen und bei Microsoft hochladen.

Konzerne bekommen keine Abmahnungen oder werden auch nicht gestoppt. Die dürfen das wohl !!!

Aber bei kleinen Website Betreibern da kommen dann die ganzen Datenschützer angeschissen und wollen Geld machen. Das ist doch total zum Kotzen. Als ob irgend so ein kleiner Websitenbetreiber die Nutzer überwachen würde klar, so ein Quatsch. Aber die Konzerne die wirklich alle Nutzer überwachen die dürfen und die lässt man alle frei gewähren.

Dieses System ist doch sowas von total krank. So voller widersprüche !!!

Was machen die Abmahn Datenschützer eigentlich gegen Staatstrojaner, Chatkontrolle, NSA und CIA Überwachung durch die USA ??? Da hört man von denen auch nix. Wo sind diese Datenscützer denn mit Snowden oder Assange solidarisch die die größten Datenschutzvergehen aller Zeiten offen gelegt haben und deshalb jetzt um ihr Leben fürchten müssen ?

Da schweigen diese Lämmer… Aber wenn es um ein paar kleine und harmlose Webseiten Betreiber geht da machen die Datenschutz Anwälte einen auf dicke Hose und wollen abkassieren. Und nur darm gehts vermutlich auch. Ums Kasse machen. Ich scheiße auf diesen Fake Datenschutz der nur Cookie Bannermäßig nervt aber ansonsten meine Daten wenns um NSA und Überwachung und co geht doch gar nicht schützt. Die können mich mal sowas von !!!

Natürlich ist echter Datenschutz sehr wichtig. Das was jetzt ebtrieben wird ist aber FAKE da es die wirklichen andauernden Datenschutz Verletzer wie Facebook, NSA und co nicht im gerinsten juckt. Ich will echten Datenschutz und keinen FAKE Datenschutz !

Das hat mit Datenschutz nichts zu tun, sondern damit, dass das Geschäftsmodell der Abmahnung seit Jahrzehnten nicht abgeschafft wird. Es gibt immer nur kosmetische Ansätze, die einzelne extreme Auswüchse beenden, aber unter dem Strich bleibt es lukrativ reihenweise Abmahnungen zu produzieren.
Welche Berufsgruppe war noch mal sehr stark im Bundestag vertreten?
Informatiker sind es nicht…

1 Like

Punk-1: Das ist schon ein alter Hut, dass das einbinden von Goole Schriftarten zu einer Übertragung von Daten des Besucherst führt. Auch ein alter Hut, dass dies dann in die Datenschutzerklärung der Webseite gehört.

Punkt-2: Ja, mei, wenn man sich vom Dienstleister verarschen läßt.
Da braucht man nichts komplett neu schreiben, nur die Datenschutzerklärungen ergänzen und die Zustimmung der Besucher einholen. Oder halt einfach die Cookie abschalten.

Unsinn. Die bekommen genauso eine aufs Dach. Nur halt seltener, weil sie eben obiges durchführen.

Wo du aber recht hast: Die Cookie Banner sind wirklich Quatsch.
Man sollte einen Datenabfluß von einer Webseite weg, schlicht verbieten.

Gruß
Andi

2 Likes