CIA Mordpläne gegen Julian Assange und Wikileaks Mitarbeiter

Wie nun bekannt wird hat der CIA Pläne für die Ermordung von Julian Assange und anderer Wikileaks Mitglieder diskutiert. Diese reichen von seiner Entführung bis hin zu inszenierten Schießereien in den Straßen Londons. Auch Angriffe auf Russische Flugzeuge um eine Ausreise Assanges zu verhindern wurden offenbar in Erwägung gezogen. Glücklicherweise wurde wegen Bedenken der US Regierungsbürokratie keiner dieser Anschlagspläne realisiert. Das zeigt jedoch dennoch das in den westlichen Demokratien echter Journalismus welcher Kriegsverbrechen der USA offenlegt potentiell lebensgefährlich ist. Deshalb brauchen wir eine echte Demokratie, in welcher Menschenrechte immer an erster Stelle stehen und sichergestellt ist das Geheimdienste keine Pläne für Staatsterrorismus ausarbeiten.

Das ist auch der Grund warum Assange nicht an die USA ausgeliefert werden darf da ihm dort das schlimmste drohen könnte.

Quelle:

1 Like

Ja, dafür bräuchte es auch Piraten. Wird aber ja so kaum thematisiert sowas nur wenige Piraten Accounts die das mal machen und richtig gesellschaftskritisches bringen. Das bringt wähler. Ganz fundamentale Kritik an dem was Schief läuft in unserer Gesellschaft. Ja da is Assange nur ein Beispiel. Finde ich interessanter als die Litanei den Leuten das Wahlprogramm vorzubeeten.