BM für Digitales in spe

Tags: #<Tag:0x00007f1e6ec96e98>

Aktuelle Nachrichten:

Derzeit gibt es ja eine Staatsministerin für Digitales im Kanzleramt .: Diese ist CSU Politikerin.

Übrigens gibt es in zwei Bundesländern ein Digitalministerium, und zwar in Bayern und Hessen. In einigen Bundesländern (Schleswig-Holstein, NRW und Sachsen-Anhalt) gibt es Minister, die neben anderen Aufgabengebieten auch für Digitales zuständig sind.

Kleine Korrektur, Doro Bär ist im Ministerium von Scheuer angesiedelt. Nicht im Kanzleramt.

Schlagzeile des Handelsblatt ist übrigens wieder auch nur bisschen clickbaiting (aber ok).
Tempo nützt hier gar nichts, denn bereits die “Herauslösung” der digitalpolitischen Themen aus den Ministerien wird ein Kraftakt.

Sowohl was die Erstellung eines ganzheitlichen Konzeptes dazu betrifft, als auch die Überwindung des Beharrlichkeitsvermögens (aka Veränderungsresistenz) der einzelnen Ministerien, weil diese sowohl Macht als auch Geld un Personal verlieren.

Geschätze Dauer der Einrichtung eines solche Ministeriums wird unter Kennern/Insidern auf 18 Monate taxiert.

Schnell is nich. Tempo ohne Sinn und Verstand beerdigt das Ministerium bevor es überhaupt steht.