Bildungskrise?

Tags: #<Tag:0x00007f1327aa7670>

Die Freude am Lesen nimmt klar ab. Weniger als die Hälfte der 15-Jährigen in Deutschland ist außerdem nicht in der Lage in Texten, Fakten von Meinungen zu unterscheiden.

Meinungen und Fakten nicht unterscheiden können ist ja die Grundlage für Verschwörungsglauben… Zusammen mit dem Gefühl in der Gesellschaft nicht ernst genommen zu werden und keinen Platz zu finden.

Mal ganz davon ab, wie sieht eigentlich eine Gesellschaft aus die total Hightech und automatisiert ist. Karrierechancen für Ingenieure und Informatiker wird es mehr als genug geben. Aber was wenn Bedienung und Bräter in Mc Donalds mal genauso durch Roboter ersetzt werden wie derzeit Verkäufer im Supermarkt durch Selbstzahlkassen und so weiter und so fort.

Dann haben wir eine neue Klassengesellschaft. Die sich nicht mehr so sehr in das klassische Proletarier vs. Kapitalist segmentiert sondern viel mehr zwischen “Doof” und Intelligent selektiert. Mit Hightech Konzernen und Digital Milliardären ganz oben an der Spitze der sozialen Hackordnung.

Werden sich die ungebildeten und abgehängten dann mit Harz4 oder BGE zufrieden geben ? Oder werden Sie sich organisieren um Sozialen Aufstieg in Querdenkerbewegungen, Religionen oder Trumpistischen Strömungen zu suchen ?

Nach wie vor ist das Problem der alten Klassengesellschaft nicht gelöst. Der alte Ansatz ist dabei leider gescheitert und der neue - einfach Geld draufwerfen - macht das Problem zu einem Problem der Opfer. „Sollen sie sich doch selber kümmern.“

This post was flagged by the community and is temporarily hidden.

2 Likes