Big Blue Button und jitsi statt Mumble!

Also ich muss schon sagen, ich finde ja das jitsi und BBB ganz toll, habe ich erst durch die Piraten und die AGs die das nutzen überhaupt erst kennen gelernt. Ist total einfach, man klickt auf den Link und schon ist man drin und kann mitmachen, einfach so. Das macht Spass. Das schaffen auch Oma und Opa ohne groß Ahnung von Informatik zu haben.

Mumble finde ich dahingehend ganz furchtbar. Hab das auf dem PC installiert, ewiges gefummel bis da mal der richtige Server und Port eingestellt war. Auf dem Smartphone geht es überhaupt gar nicht, da kommt immer so ein Zertifikatsfehler und das bei 3 verschiedenen Mumble APPs, unbenutzbar das scheiß Zeugs. Links zu Mumble Sessions kann man da auch nirgends spreaden, so kommen halt kaum Leute dazu. Das ist doch nur was für Linux Nerds die es lieben ihre Freizeit mit übermäßig komplizierten Computerproblemen zu verbringen oder so. Nix für mich jedenfalls.

Also, wie wärs das endlich mal so ziemlich alles was Piraten machen auf BBB und jitsi umgestellt wird ? Wäre doch cool weil für Neueinsteiger viel einfacher und intuitiver als dieser gruselige Frickel kram namens Mumble.

Was denkt ihr ? Wäre es nicht mal an der aller höchsten Zeit das Piraten da aktuelle Tools einsetzen ?

1 Like

Was genau fehlt dir in den Anleitungen?

Ich finde Linux grauenvoll und rate jedem von seiner Nutzung ab und komme trotzdem mit Mumble klar. Beim ersten Versuch war ich einfach einer Anleitung gefolgt.

Gegenargument: Beide setzen WebRTC voraus, aus Datenschutzsicht ein gefährliches Ärgernis. Faustregel: Wenn es einen Webbrowser voraussetzt, ist es nicht sicher. Die Piratenpartei ist eine Datenschutzpartei, sie sollte es auch als gutes Vorbild bleiben.

1 Like

Kann man diskutieren:

Um sinnvoll zu arbeiten braucht man ein Kommunikationstool und ein Pad in dem man gemeinsam Ideen ausformuliert.

Ein Diskussionsleiter sollte die Möglichkeit haben eine Rednerliste zu führen und das Wort exklusiv zu erteilen. Podiumsdiskussionen mit Zuschauern sind manchmal wünschenswert.

Videochat beansprucht viel Bildschirmplatz man hat vielleicht keinen Platz für das Pad. jitsi hat keine vernünftigen Werkzeuge für Diskussionsleiter. BBB kenn ich nicht gut, die Hardwareanforderungen an einen Server sind massiv. Mumble dagegen läuft mit zig Teilnehmern auf einem Raspberry Pi an einem normalen DSL Anschluss.

Muss man Abwägen.

1 Like

Also ich kann mit Mumble nix anfangen, weil es, soweit ich weiß, nur Sprache bietet.

Hast du einmal einen anderen Benutzernamen probiert? Sonst gibt es hier noch eine Anleitung: Mumble/Hilfe/Erstverbindung – Piratenwiki

Und hier eine Übersicht zu weiteren Hilfe Seiten:
https://wiki.piratenpartei.de/Mumble/Hilfe

Und tolle Werkzeuge um Räume zu Verknüpfen, Zugänge zu regeln und Rederechte zu erteilen.

Es hat übrigens spannende Effekte, in Bezug auf Diskriminirung wenn man die Leute nicht sehen kann.

Ich bin hochgradig Hörgeschädigt, so dass ich das nicht nutzen kann.

Dann ist IRC eine gute Alternative.

Gibts da nicht was von Microsoft Azure Cloud das die gesprochene Sprache automatisch in Text umwandelt ?

Wäre doch mal spannend da so eine cloud API in Mumble oder BBB zu integrieren, kosten sollten sich ja in Grenzen halten. Ein durchsuchbares Text Protokoll aller Sitzungen zu haben wäre auch toll, für die Recherche.

Es gibt Software für Transkription, die aber entweder Geld kostet und /oder nicht sehr zuverlässig ist.
Da funktioniert das sogenannte Lippenablesen viel besser.
Ein Forum ist für mich eigentlich besser als ein Chat.

Wir werden uns nicht auf ein einziges Medium beschränken können. Ich habe sehr viele Menschen mit den verschiedensten Handicaps um mich herum und im Laufe meines Lebens angetroffen, so dass ich mir sogar sicher bin, es gibt nicht das ultimative Kommunikationsmittel für alle.

Ich habe auch keinen klaren Favoriten an Kommunikationsmitteln. Es ist eher schon so eine große Auswahl vorhanden, dass man nicht alles nutzen kann und wenn ich nur den Mumble nicht nutzen kann, dann muss ich andere Wege nutzen.

3 Likes

@ThomasTew2
stimme Dir zu. Gestern in Mumble eingeloggt, was an sich für mich “Computer-Dummy-1.tenGrades” schon eine Herausforderung war, ist von dem “LookandFeel” abartig schlecht.

Das Forum finde ich besser als sein Ruf unter den Piraten-Geeks, zu mindestens ist die Hemmschwelle zur Beteiligung, und darauf kommt es irgendwie an in der Politik, die Bürger:innen zur aktiven Beteiligung zu motivieren, nicht so hoch.

Der Chat/Präsentation mit BBB, war ok. Das hat recht gut funktioniert, kann man benutzen für “Online”-Treffen.

Weniger ist manchmal mehr.
Und nur wenn man es einfach macht, machen es die Menschen einfach!

Datenschutz und Schutz der Privatsphäre?

Stop, wenn man sich politisch engagiert, mit dem was man “öffentlich” von sich gibt, und in den Deutschland haben wir was die Meinungsfreiheit anbelangt zum Glück “noch” nicht chinesisch-kommunistische Verhältnisse, braucht es dann Extrem-Hardcore-Snowdon_proofed-uncrackbare-Systeme für die politischen, öffentlichen Aussagen? Wenn es diese überhaupt gibt …aber das ist eine andere Frage.