Aufruf AG Drogenpolitik

Ahoi Piraten,
heute ging dieser Aufruf an alle Landesvorstände. Thomas bat mich, diesen hier zu posten:
" Hallo Piraten, Liebe Landesvorstände,

die AG Drogenpolitik ist aktiv und will den Kahn wieder flott machen! Um noch effektiver für eine neue Drogenpolitik arbeiten zu können, brauchen wir Euch!

Es stehen Wahlen vor der Tür. Wir möchten das Thema Drogenpolitik auch in der Piratenpartei verstärkt in den Fokus rücken. Die bisherige Zusammenarbeit, auch mit NGO‘s, wie dem Deutschen Hanfverband, LEAP Deutschland, Schildower Kreis, Akzept e.V, Knowmad Institut und vielen Anderen, war immer kreativ/erfolgreich und so konnte Cannabis als Medizin im März 2017 („ Eigenanbauverhinderungsgesetz“) verabschiedet werden!

Gerade im Hinblick auf die Bundestagswahl 2021 müssen die Piraten klar zur Legalisierung von Hanf/Cannabis stehen!

Das können wir nur mit Euch!

Bitte teilt uns Eure_n Landebeauftragte_n für Drogenpolitik mit. Und oder teilt in Eurem Landesverband diesen Aufruf zur Mitarbeit in der AG. Danke! Legt dieses Thema auch Euren KandidatInnen ans Herz!

Im gesellschaftlichen Diskurs geht es längst um die Frage WIE eine solche, neue Drogenpolitik aussehen kann. Viele Länder haben bereits den Weg einer neuen Drogenpolitik eingeschlagen und zunächst Hanf/Cannabis reguliert legalisiert. Und die Ergebnisse (u.a. Rückgang von Alkoholkonsum und damit u.a. von Gewalt; Zurückdrängung des Schwarzmarktes, und damit u.a. Entzug von Finanzen der organisierten Kriminalität; Stärkung von Jugend- und Verbraucherschutz; Steuereinnahmen in Milliardenhöhe, etc.) können sich sehen lassen!

Regierungen haben sich bei ihren Bevölkerungen öffentlich für das begangene Unrecht entschuldigt -!-, Hunderttausende aus Gefängnissen entlassen und Bürgerrechte wiederhergestellt!
DAS muss der Weg, das Ziel sein!

In den letzten 4 Jahren habe ich, Zora, mit dem Thema Legalisierung von Hanf vielfältig Öffentlichkeitsarbeit geleistet und erlebt, dass Menschen von sich aus immer wieder fragen, wo sie ihre Unterschrift zur Legalisierung leisten können. Das sollten wir nicht gänzlich unbeachtet lassen, wenn wir Unterstützungsunterschriften sammeln müssen!

Jeden Tag werden in Deutschland ca. 500 Strafanzeigen gegen Konsumenten von Hanf/Cannabis erstattet. Das ist knapp jede 3. Minute eine! Hunderttausende jedes Jahr. Wir liegen bei einer permanenten Steigerungsrate von bisher ca. 70% seit 2010!
Das Thema Hanf/Cannabis IST Thema in der Bevölkerung.

Wir fordern für Millionen Menschen in diesem Land: Menschenrechte wahren und stärken, Würde schützen!
Bitte, helft uns dabei!

Die AG Drogenpolitik trifft sich jeden Mittwoch, 19 Uhr im NRW-Mumble.

Wir freuen uns auf Euch!

Mitglieder der AG Drogenpolitik:

Zora 1138, NaturalBornChiller 41356, Monsterkater 46019, AdrianG., Patrick Bodden 46742, deko

  1. Oktober 2020"
2 Likes