Apple will die Fotos auf den Smartphones der Amerikaner per KI auswerten

Tja …

Das werden bald alle Länder auf allen Telefonen haben wollen.

Hier als Link weil die Youtube Verknüpfung abgestellt ist!

Zieht Konsequenzen!

3 Likes

Im Grunde wird so das Staatliche Gewaltmonopol privatisiert, nämlich die Polizeiliche Ermittlungsarbeit gegen Straftäter welche dann von Überwachungskapitalistischen Konzernen aus den USA durchgeführt wird. Diese können dann Geräte in privaten Wohnungen nach illegalen Inhalten durchsuchen und brauchen im Gegensatz zur Polizei noch nichtmal eine richterliche Anordnung dazu.

Wenn sich das durchsetzt wäre das der Endsieg des Neoliberalismus über den demokratischen Rechtsstaat. US Konzerne würden dann als Weltpolizei fungieren die weder unter demokratischer Aufsicht oder Richervorbehalt Grundrechte wie das Digitale Briefgeheimnis abschafft.

Dann noch ein paar weitere Schritte, Private Schiedsgerichte die ja in Deutschland schon über das Sperren von Webseiten entscheiden und auch die Rechtsprechung wandert langsam in die Hände des Großkapitals.

Also: Wollt ihr den totalen Überwachungs-Kapitalismus ? Absoluter und Autoritärer als ihr ihn euch jemals hättet vorstellen können ?

Welchen Hersteller würdest du empfehlen?

Wenn es nach der EU und den etablierten Parteien geht, dann wird es ohnehin bald verboten sein “konsequenzen” zu ziehen da das dann für alle Geräte und Software gesetzlich verpflichtend vorgeschrieben sein wird:

Einen Hersteller auf dem ein Open Source Android läuft ohne Google Zeug und ich würde vermutlich auf fast alle Apps verzichten.

1 Like

Welcher hat freie, also NSA-sichere Hardware?

Was haben private Bilder im Netz unverschlüsselt verloren?

1 Like

Es geht um die Bilder, die auf deinem Telefon sind.

Zunächst mal werden sie die Bilder auswerten, die die Nutzer in die Cloud laden.

Und dann wird man sich Gedanken machen müssen, warum man eigentlich unverschlüsselte Bilder über das internet versendet, genauso wie man unverschlüsselte Mails versendet.

Daraus ergibt sich dann auch die Frage, warum man unverschlüsselte Bilder auf dem Smartphone speichert.

Im Prinzip kann es auch der Anfang einer umfänglichen Diskussion werden.
Z.B. warum gehen Mitarbeiter mit Unternehmensdaten so unsensibel um?

An erster Stelle sind es schon die User, die Geräte wie Alexa vertrauensseelig in die Wohnung stellen.

Mehrere Artikel verstehen die Ankündigung so, dass auch Bilder die nur auf dem Telefon sind untersucht werden.

Unklar ist auch noch die Sache mit KI und Hashs …

Verursacht aber natürlich jede Menge Traffic.
Da ist es schon bequemer wenn einem die Aktenordner ins Haus gebracht werden.

Warum den das?
Gesichtserkennung macht ein Raspberry Pi locker offline und der hat die Handy-Prozessoren von vor 5-6 Jahren. das scannen macht ein lokaler Betriebssystem-Thread und er braucht nur das Ergebnis zu verschicken.

Stelle ich mir nicht so einfach vor.
Das sind doch jede Menge Lese- und Schreibzugriffe und das Matchen mit Milliarden von Profilen.
Die Kripo arbeitet da nicht mit Raspberry und die Fahndungserfolge sind doch auch mittelmäßig.

Dazu zwei Anmerkungen:

  1. Wenn sie ne KI verwenden brauchen sie kein Matchen da das bereits beim Training erfolgt ist.

  2. Wenn sie nur “Hashen” können sie das Matchen des Haschs extern machen.

Ich habe zum Glück eine Apple-Geräte aber nach dem Update wird man schnell mehr wissen.

Von welchem überwachungsfreien Hersteller sind deine Geräte?

Hier ein passender, aktueller Kommentar über das Gebaren dieses Herstellers:

Auch dieser Artikel nennt jedoch keine Alternativen, die das Problem nicht hätten. Das ist nicht sehr konstruktiv.

Der Artikel dürfte auch eher als indirekter Appell an den Hersteller gerichtet sein. Für die User geben Initiativen wie diese hier allerdings mehr Hoffnung:

Inwiefern stimmt es dich hoffnungsfroh, dass auf einer komplett proprietären und lizenzbehafteten, also nicht mal frei nachbaubaren Hardware - mithin: einer black box - ein teilfreies System (macOS) durch ein anderes teilfreies System ersetzt werden kann?

Weil gänzlich fehlende Alternativen (und damit Konkurrenz) immer schlecht sind.